25.04.2016, 15:06 Uhr

Präsident Hofer ist Wahl von Spannberg & Untersiebenbrunn

(Foto: Grafik: meinbezirk.at)
BEZIRK. Der Bezirk Gänserndorf wählte bei der Bundespräsidentenwahl am Sonntag eindeutig blauer als der Durchschnitt. 40,82 Prozent machten bei Norbert Hofer (FPÖ) das Kreuzerl. Sein bundesweites Ergebnis ist 35,3 Prozent (Stand Montagmittag, inklusive Briefwahlergebnis-Hochrechnung). Irmgard Griss liegt mit 15,15 Prozent vor Rudolf Hundstorfer (SPÖ) mit 14,47, dann folgen Alexander Van der Bellen mit 14,43 Prozent, Andreas Khol (ÖVP) mit 12,4 Prozent und Richard Lugner mit 2,72 Prozent.
Ein Blick auf die Gemeinden: Ginge es nach den Wählern von Spannberg und Untersiebenbrunn, wäre keine Stichwahl notwendig. Sie wählten mit 51,45 beziehungsweise 53,13 Prozent Hofer.
Van der Bellen konnte in Deutsch-Wagram mit 21,13 Prozent sein bestes Ergebnis einfahren (Hofer 39,64), Khol in Andlersdorf mit 34,67 (Griss 28, Hofer 21,33), Hundstorfer in Ringelsdorf mit 27,43 (Hofer 37,15), Griss in Parbasdorf mit 30,39 (Khol 29,41, Hofer 21,57) und Lugner in Hauskirchen mit 4,61 (Hofer 40,92).
Ungewöhnlich ist das Wahlverhalten in Großhofen mit insgesamt 46 gültigen Stimmen: Hofer 45,64 Prozent (21 Stimmen), Khol 43,48 (20), Griss 2,17 (1 Stimme), Van der Bellen 8,7 Prozent (4 Stimmen), Hundstorfer und Lugner 0.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.