Rudolf Hundstorfer

Beiträge zum Thema Rudolf Hundstorfer

Lokales
35 Bilder

ZENTRALFRIEDHOF
TRAUERFEIER RUDOLF HUNDSTORFER

Der vor zwei Wochen verstorbene Ex-Sozialminister und ÖGB-Präsident Rudolf Hundstorfer (SPÖ) ist am Dienstag in einem Ehrengrab der Stadt Wien beigesetzt worden. Ab 11 Uhr konnte man vor der Karl-Lueger-Kirche am Zentralfriedhof letzte Worte ins Kondolenzbuch eintragen. Um 14.00 Uhr fand die offizielle Trauerfeier in der Lueger-Kirche statt. Bundeskanzlerin Brigitte Bierlein, Bundespräsident Van der Bellen, der Wiener Bürgermeister Michael Ludwig, Altkanzler Franz Vranitzky, Ex-ÖGB-Präsident...

  • 03.09.19
Lokales
Die Verabschiedung fand in der Karl Lueger Kirche am Zentralfriedhof statt.
28 Bilder

Zentralfriedhof
Abschied von Rudolf Hundstorfer

Ex-Sozialminister und ÖGB-Präsident Rudolf Hundstorfer wurde am Dienstag in einem Ehrengrab der Stadt Wien beigesetzt. WIEN. Die Karl Lueger-Kirche am Wiener Zentralfriedhof war voll bis auf den letzten Platz, auch auf den Stufen davor drängten sich die Massen. Hunderte Menschen wollten Abschied nehmen von Rudolf Hundstorfer. Die Trauerfeier von Toni Faber und den Wiener Philharmonikern fand am Dienstag Nachmittag statt.  Zahlreiche TrauergästeNeben Alt-Bundespräsident Heinz Fischer und...

  • 03.09.19
  •  1
Politik
GR Katrin Nießler, Hans Peter Hömstreit und Gattin Annemarie, NR Melanie Erasim, Rudi Hundstorfer, 3. Landtagspräsidentin Karin Renner, Bezirksfrauenvorsitzende Claudia Musil und GR a.D. Leopoldine Wurmbauer.

SPÖ Mistelbach
Das Weinviertel trauert um Rudi Hundstorfer

Die SPÖ verliert mit Rudi Hundstorfer einen der Großen. BEZIRK MISTELBACH. Er war immer da, wenn man ihn gebraucht hat. Das hat Rudolf Hundstorfer auch im Weinviertel bewiesen, als es darum ging, Kündigungen zu verhindern und in Großbetrieben wie Gebauer & Griller durch die Einführung der Kurzarbeit Arbeitsplätze zu sichern. Damals ist Hundstorfer in seiner Funktion als Sozialminister nach Poysdorf gekommen um persönlich mit den Unternehmensverantwortlichen zu sprechen. Doch auch in...

  • 20.08.19
Politik
Rudolf Hundstorfer war im April 2016 Gast beim Parteitag der SPÖ Burgenland, wo er als Präsidentschaftskandidat der SPÖ auftrat.
2 Bilder

LH Doskozil zum Tod von Rudolf Hundstorfer
„Ein großer Österreicher und wichtiger Sozialpolitiker“

Der überraschende Tod des ehemaligen Sozialministers und früheren ÖGB-Chefs löste auch im Burgenland Betroffenheit aus. BURGENLAND. Für LH Hans Peter Doskozil war Rudolf Hundstorfer ein „großer Österreicher und wichtiger Sozial- und Arbeitsmarktpolitiker.“ In all seinen Funktionen als Bundesminister für Arbeit und Soziales, ÖGB-Präsident, Mitglied des Wiener Landtages und auch als Präsident der Bundessportorganisation sei er dem Burgenland stets verbunden gewesen. „In seiner Amtszeit...

  • 20.08.19
  •  1
Politik
Wurde 67 Jahre alt: Ex-Minister Rudolf Hundstorfer

Große Trauer um Rudolf Hundstorfer

Der ehemalige SPÖ-Sozialminister und ÖGB-Chef, der bis zuletzt auch Präsident der Bundessportorganisation BSO war, ist Anfang dieser Woche 67-jährig verstorben. "Mit Rudolf Hundstorfer verliert die Republik einen unermüdlichen Kämpfer für die Benachteiligten in unserem Land. Er war ein Sozialminister, auf den wir uns verlassen konnten. Er war zur Stelle, als Arbeitsplätze in der steirischen Industrie in Gefahr waren und kümmerte sich um alle, denen es nicht so gut ging", würdigte...

  • 20.08.19
Politik
Von 2008 bis 2016 war Rudolf Hundstorfer Sozialminister.

1951–2019
Ex-Sozialminister Hundstorfer gestorben

Rudolf Hundstorfer ist am 20. August in der Früh, wenige Wochen vor seinem 68. Geburtstag, völlig unerwartet an einem Herzinfakt verstorben.  ÖSTERREICH. Der frühere Sozialminister und Kandidat zur Bundespräsidentenwahl 2016 befand sich gerade auf Urlaub in Kroatien. Für die SPÖ Wien war er ein Gewerkschafter mit einem großen Herz. Die SPÖ-Spitze von Pamela Rendi-Wagner bis zu Wiens Bürgermeister Michael Ludwig drückten der Familie „ihre tief empfundene Trauer“ aus.  Tiefe...

  • 20.08.19
  •  1
  •  1
Politik
Der frühere Sozialminister Rudolf Hundstorfer bei der Überreichung des Goldenen Verdienstzeichens der Republik Österreich an Pensionistenverband-Bezirksvorsitzende, Edeltraud Guggi im Jahr 2014.
3 Bilder

SPÖ Wien
Rudolf Hundstorfer ist tot

Der ehemalige Sozialminister Rudolf Hundstorfer ist heute im 68. Lebensjahr überraschend verstorben. WIEN. Laut "Kurier" erlitt Hundstorfer einen Herzinfarkt, als er in Kroatien Urlaub machte. Heute verstarb der beliebte SPÖ-Politiker im Alter von nur 67 Jahren. Erst vor wenigen Tagen eröffnete Rudolf Hundstorfer, der am 19. September 1951 geboren wurde, in seiner Funktion als Präsident der Volkshilfe Wien das neue Tageszentrum für wohnungs- und obdachlose Menschen in der Donaustadt. Die...

  • 20.08.19
Lokales
Flashmob: Kinder und Jugendliche setzten sich mit vielen Ideen, selbst angefertigten Schildern und Liedern für den Frieden ein.
10 Bilder

Flashmob für den Frieden

Luftballons, Plakate, Gesang und "Walk of Peace": 400 Menschen setzten ein Zeichen für mehr Frieden. BRIGITTENAU. Unter dem Motto "30 Minuten für den Frieden" mobilisierte die Social City rund 400 Menschen für einen Flashmob in der Brigittenau. Gemeinsam sangen Kinder und Erwachsene verschiedene Friedenslieder, lasen die Kinderrechte vor und ließen 99 Luftballons am Platz der Kinderrechte fliegen. „Es ist wichtig, Kinder weltweit mit Kinderrechten auszustatten, damit diese eine Chance...

  • 24.11.18
Sport
#beactive für Sport und Zero Waste
43 Bilder

Tag des Sports im Praterstadion 2018 #BeActive

59% der EuropäerInnen betreiben nie oder selten Sport (Eurobarometer). Als Reaktion auf diese Herausforderung hat die Europäische Kommission die jährliche Woche des Sports ins Leben gerufen. Tibor Navracsics, EU-Kommissar für Bildung, Kultur, Jugend und Sport möchte die Bevölkerung  damit zu mehr körperlicher Betätigung motivieren. Entscheidungsträger, Lehrer, Eltern und Arbeitgeber, junge Leute und Stadtplaner können besonders viel dazu beitragen, dass Sport und körperliche Betätigung...

  • 23.09.18
Wirtschaft
Kurt Katstaller, Direktor Wirtschaftsbund Salzburg.

„Flexible Arbeitszeit entspricht der Praxis“

Wirtschaftsbund Salzburg Direktor Kurt Katstaller sieht dem Zwölf-Stunden-Tag entspannt entgegen. Herr Katstaller, seit September 2016 sind Sie Direktor des Wirtschaftsbundes in Salzburg. Was hat sich in diesen zwei Jahren am Wirtschaftsstandort Salzburg verändert? KURT KATSTALLER: Seit Landeshauptmann Wilfried Haslauer an der Spitze unseres Bundeslandes steht, hat sich die Zusammenarbeit zwischen Politik und Wirtschaft wesentlich verbessert – das ist gut für den Wirtschaftsstandort. Die...

  • 17.09.18
Sport
Karin Konrad-Krauthackl bekam von Rudolf Hundstorfer, Reinhard Rohr und Hermann Krist das Silberne Ehrenzeichen.

Silbernes Verdienstzeichen der Republik

Karin Konrad-Krauthackl, Obfrau des Turnvereins Atus Köflach, wurde geehrt. Große Ehre für Karin Konrad-Krauthackl. Die engagierte Funktionärin und Trainerin des Atus Köflach wurde mit dem Silbernen Verdienstzeichen der Republik Österreich ausgezeichnet. Entgegennehmen konnte die Köflacherin, die auch als steirsiche Landesreferentin für Frauenturnen fungiert, die hohe Auszeichnung in St. Veit/Glan. Die Urkunde wurde im feierlichen Rahmen von BSO-Präsident Rudolf Hundstorfer, dem Kärntner...

  • 03.05.18
Sport
Franz Hartinger (2.v.l.) wurde u.a. von Rudolf Hundstorfer (1.v.l.), dem Präsidenten der Österreichischen Bundessportorganisation, geehrt.
2 Bilder

Große Auszeichnung für Franz Hartinger

Franz Hartinger hat für seine Verdienste als Sportfunktionär beim ASKÖ Bundestag in St. Veit (Kärnten) das Goldene Verdienstzeichen der Republik erhalten. Das ist die zweithöchste Auszeichnung, die ein Leibnitzer je bekommen hat. Fast 50 Jahre im EinsatzFranz Hartinger ist seit dem Jahr 1969 als Funktionär beim Leibnitzer AC im Orientierungslauf tätig. Aber auch auf Landes- und Bundesebene hat sich der pensionierte Schuldirektor stets engagiert. Herzlichen Glückwunsch zu dieser...

  • 24.04.18
  •  1
Sport
Franz Sachernegg und Karin Konrad-Krauthackl wurden in Kärnten ausgezeichnet.

Gold für Sachernegg, Silber für Konrad-Krauthackl

In St. Veit/Glan ehrte die Bundessportorganisation Franz Sachernegg und Karin Konrad-Krauthackl. Große Ehre für zwei weststeirische Sport-Funktionäre. Der Voitsberger Stadtrat Franz Sachernegg bekam in St. Veit/Glan das Goldene Verdienstzeichen der Republik Österreich von BSO-Präsident Rudolf Hundstorger, dem Kärntner Landtagspräsdient Reinhard Rohr und ASKÖ-Bundespräsident Hermann Krist für seine Verdienste überreicht. Die Köflacherin Karin Konrad-Krauthackl, Obfrau des Atus Köflach - Turnen,...

  • 16.04.18
Sport
2 Bilder

Auszeichnung für Allgemeinen Turnverein St. Valentin 1911

ST. VALENTIN. Seit 18 Jahren ehrt die Österreichische Bundes-Sportorganisation (BSO) im Rahmen der BSO-Cristall-Gala jene Menschen, die ihre Zeit, ihr Engagement und ihre Kompetenz überwiegend ehrenamtlich in den Dienst des Sports stellen. Der Allgemeine Turnverein St. Valentin 1911 erhielt den dritten Platz in den Wertung "Top-Frauen-Power 2016" der von Obfrau Sissy Gansterer und der sportlichen Leiterin Theresa Gansterer entgegengenommen wurde. Der Turnverein bewegt wöchentlich 1500...

  • 10.11.16
Leute
Bei der Eröffnungsshow wurden Designermode von "House Of The Very Island" vorgeführt.
17 Bilder

Fashion Week startet mit einer fulminanten Eröffnungsshow

Bis 18. September findet im Fashionzelt vor dem MuseumsQuartier die diesjährige Vienna Fashion Week statt. Mit einer Top-Show startete die Vienna Fashion Week in ihre 8. Ausgabe. creative headz in Kooperation mit der britisch-französische flair-Star-Stylistin Claire Sibille zeichneten für die Produktion und das Styling der Opening-Show verantwortlich. Der Fokus wurde dieses Jahr bewusst auf das breite Spektrum der Geschichte des österreichischen Designs gerichtet. Die österreichische...

  • 13.09.16
  •  2
Wirtschaft
Die Teilpension wurde unter Ex-Sozialminister Rudolf Hundstorfer eingeführt.

Teilpension: Wer, was, wieviel

Seit Anfang dieses Jahres gibt es die Teilpension. Sie wurde unter Ex-Sozialminister Rudolf Hundstorfer als Maßnahme eingeführt, die darauf abzielt, über 60-Jährige im Erwerbsleben zu halten. Eine erste Bilanz. ÖSTERREICH. Seit Einführung der Teilpension Anfang dieses Jahres hat das AMS bis zum Stichtag 31. März exakt 107 Bezieher verzeichnet. Diese Ergänzung zur Altersteilzeit ist eine weitere Maßnahme, um ältere Arbeitnehmer im Job zu halten. Weg von der Korridorpension Sie richtet sich...

  • 15.07.16
Lokales
Leondings Bürgermeister Walter Brunner im Gespräch mit Bundesminister Alois Stöger.

SPÖ Linz-Land feierte am 1. Mai den Tag der Arbeit

Sozialminister Alois Stöger war Festredner in Leonding, Traun, Ansfelden und Enns. BEZIRK (red). Im Bezirk Linz-Land wurden heuer rund um den 1. Mai insgesamt zehn Maifeiern bzw. Kundgebungen organisiert. Am 1. Mai wurden in Traun und Ansfelden die bereits traditionellen Maiaufmärsche mit anschließenden Kundgebungen abgehalten. Am Nachmittag des Staatsfeiertages fanden in Enns und Kronstorf Maifeiern statt. Bereits am Fetag 29. April lud die SPÖ Leonding-Doppl zum Familienfest und in Asten,...

  • 03.05.16
Politik
Karl Pufler ist leitender Redakteur der bz - Wiener Bezirkszeitung.

25. April 2016: Der geopferte Rudi

Die Wahl ist geschlagen, zwei Sieger stehen fest: Norbert Hofer und Alexander Van der Bellen, die am 22. Mai die Stichwahl ausfechten. Weit abgeschlagen landete Rudi Hundstorfer, der in "seinem" Wien nur drei Wahlsprengel gewinnen konnte. Woran liegt es, dass der rote Rudi im (vormals) roten Wien nur je einmal in der Leopoldstadt, in Meidling und in Liesing (Details siehe hier) an erste Stelle lag? Weder war sein Auftreten wirklich so schlecht, noch seine Aussagen, dass er schließlich so...

  • 25.04.16
  •  5
Politik

Präsident Hofer ist Wahl von Spannberg & Untersiebenbrunn

BEZIRK. Der Bezirk Gänserndorf wählte bei der Bundespräsidentenwahl am Sonntag eindeutig blauer als der Durchschnitt. 40,82 Prozent machten bei Norbert Hofer (FPÖ) das Kreuzerl. Sein bundesweites Ergebnis ist 35,3 Prozent (Stand Montagmittag, inklusive Briefwahlergebnis-Hochrechnung). Irmgard Griss liegt mit 15,15 Prozent vor Rudolf Hundstorfer (SPÖ) mit 14,47, dann folgen Alexander Van der Bellen mit 14,43 Prozent, Andreas Khol (ÖVP) mit 12,4 Prozent und Richard Lugner mit 2,72 Prozent. Ein...

  • 25.04.16
Politik
Die relative Mehrheit der Innsbrucker kreuzte das unterste Kästchen am Wahlzettel an.

Dem FPÖ-Triumph zum Trotz: Innsbruck wählte van der Bellen

Die Landeshauptstadt bleibt knapp eine grüne Hochburg. Van der Bellen siegt mit 32,6 Prozent vor Hofer (30,5). Innsbruck bleibt ein gutes Pflaster für die Grünen. Bei der gestrigen Bundespräsidentenwahl ging in der Landeshauptstadt – entgegen dem Landes- und Bundestrend – Alexander van der Bellen als Sieger hervor. Er konnte im ersten Wahlgang 32,6 Prozent der Stimmen (15.815 ohne Wahlkarten) auf sich vereinen. Damit setzte sich Van der Bellen knapp gegen den bundesweiten Gesamtsieger Norbert...

  • 25.04.16
  •  1
Politik
2 Bilder

Bezirk Waidhofen: Mehrheit für Hofer

SPÖ gibt Wahlempfehlung für Van der Bellen. Khol im Bezirk auf dem zweiten Platz. WAIDHOFEN. 39,74 Prozent der Wähler aus dem Bezirk Waidhofen stimmten bei der Präsidentschaftswahl am Sonntag für den FPÖ-Kandidaten Norbert Hofer. Der blaue Bewerber liegt damit im Bezirk deutlich über dem Bundes- (36,4 %) und Landesergebnis (36,47 %). Jubel herrscht erwartungsgemäß bei der FPÖ-Spitze im Bezirk: „Die Menschen haben mit den Regierungsparteien abrechnet. In Niederösterreich ist es der...

  • 25.04.16
  •  1
Politik
Gewann in Villach mit fast 40 Prozent souverän: FP-Bundespräsidentenkandidaten Norbert Hofer

Bundespräsidenten-Wahl: So hat Villach abgestimmt

Norbert Hofer (FPÖ) und Ex-Grünen-chef Alexander Van der Bellen treten am 22. Mai zur Stichwahl an. Alle anderen Kandidaten sind ausgeschieden. VILLACH. Die erste Durchgang der Wahl zum Bundespräsidenten hat mit einem klaren Sieg für den FP-Kandidaten Norbert Hofer geendet: Laut aktueller Hochrechnung sieht das bundesweite Ergebnis wie folgt aus: Norbert Hofer: 35,3 Prozent Alexander Van der Bellen: 21,3 Prozent Irmgard Griss: 18,9 Prozent Andreas Khol: 11,2 Prozent Rudolf Hundstorfer:...

  • 24.04.16
Politik
Am 24. April 2016 findet die Bundespräsidenten-Wahl statt.

Bundespräsidenten-Wahl: Ergebnisse in Kufstein

Im Bezirk Kufstein hatt Norbert Hofer mit 40,60 Prozent deutlich die Nase vorn, Alexander van Der Bellen konnte sich mit 19,90 Prozent klar den zweiten Platz sichern. Irmgard Griss (16,95 Prozent) und Andreas Khol (13,65 Prozent) konnten ebenfalls die 10-Prozent-Marke knacken, weit abgeschlagen sind Rudolf Hundstorfer 6,61 Prozent und Richard Lugner mit lediglich 2,3 Prozent. Knapp an der 50 Prozent-Marke ist Norbert Hofer in den Gemeinden Radfeld (49,82 Prozent) und Rettenschöss (49,40...

  • 24.04.16
Wirtschaft
Die Pongauer haben heute in nicht weniger als 76 Wahllokalen gewählt.

Bundespräsidentenwahl 2016: So hat der Pongau gewählt

PONGAU (ap). Alle Stimmen im Pongau sind also abgegeben. Für die 58.147 Wahlberechtigten im Bezirk standen heute 76 Wahllokale bereit. Auf dem Stimmzettel galt es, zwischen Irmgard Griss, Norbert Hofer, Rudolf Hundstorfer, Andreas Khol, Richard Lugner und Alexander Van der Bellen zu entscheiden. Wie die Wahl in Ihrem Ort ausgegangen ist? Das sehen Sie anbei. Die angegebenen Zahlen beschreiben übrigens den tatsächliche Auszählungsstand (nicht die Hochrechnung). Achtung, laut Landes-Medienzentrum...

  • 24.04.16
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.