23.05.2016, 10:29 Uhr

Zwei Extreme: blaues Großhofen und grünes Andlersdorf

Bezirksergebnis ohne Wahlkarten: 59,54 % für Norbert Hofer, 40,46 % für Van der Bellen. (Foto: meinbezirk.at)
BEZIRK. Der Bezirk Gänserndorf hat bei der Wahl zum Bundespräsidenten eine klare Entscheidung getroffen: 59,54 Prozent wählte den FPÖ-Kandidaten Norbert Hofer, 40,46 Prozent Alexander Van der Bellen (Ergebnis ohne Wahlkarten-Wähler).
Im Detail ist der Bezirk für einige "Spitzenergebnisse" gut. So hat Hofer in Großhofen mit 80,49 Prozent der Wähler das beste niederösterreichische Gesamtergebnis, andererseits ist auch Van der Bellens bestes NÖ-Ergebnis im Bezirk zu finden: In Andlersdorf wählten 71,64 Prozent den ehemaligen Grünen-Chef.
Weitere "Rekorde": Die höchste Wahlbeteiligung des Landes weist Großhofen mit 81,67 Prozent und Aderklaa mit 80,41 Prozent auf. Die meisten ungültigen Stimmen fallen prozentuell auf Großhofen (16,33), Aderklaa (15,3 Prozent) und Parbasdorf (13,54). In letztgenannter Gemeinde musste man übrigens Morgenmensch sein, um wählen zu können. Von 7.30 bis 9.15 Uhr - vor Beginn der Sonntagsmesse - hatte das Wahllokal geöffnet.
Weitere starke Ergebnisse der beiden Kandidaten: Spannberg 71,66 % und Lassee 71,07 % für Hofer sowie Auersthal 54,38 % für Van der Bellen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.