02.07.2016, 14:31 Uhr

Silbernes Verdienstzeichen für Rudolf Hinterberger

Rudolf Hinterberger freut sich über die Auszeichnung der Republik, die ihm Landeshauptmann Josef Pühringer überreichte. (Foto: Land OÖ/Stinglmayr)
WAIZENKIRCHEN. Landeshauptmann Josef Pühringer hat dem Vizebürgermeister a.D. der Marktgemeinde Waizenkirchen das Silberne Verdienstabzeichen der Republik Österreich verliehen.
Schon als Obmann der Landjugend, als Bezirks- und Landesobmann vom Jungbauernbund und schließlich als Ortsbauernobmann zeichnete sich Rudolf Hinterberger besonders aus. 36 Jahre war er im Gemeinderat, davon jahrelang im Gemeindevorstand und fungierte sechs Jahre auch als Vizebürgermeister.

In seiner Funktion als Obmann für Raumordnung, Wirtschaft und Landwirtschaft setzte er sich stark für die wirtschaftliche Entwicklung in Waizenkirchen ein. Ihm ist es unter anderem zu verdanken, dass sich Betriebe ansiedelten, die knapp 200 Mitarbeiter beschäftigen.

Darüber hinaus fungierte der Geehrte 16 Jahre als stellvertretenden Obmann der Molkereigenossenschaft Waizenkirchen, war stellv. Obmann der Molkerei-genossenschaft Landfrisch, Aufsichtsrat der Molkereigenossenschaft, übte sechs Jahre die Funktion des Obmannes des Wirtschaftsbundes aus und ist seit 1993 Aufsichtsratsvorsitzender der Raiffeisenbank Prambachkirchen-Waizenkirchen.

Josef Hinterberger hat sich mit all seinen Leistungen hohes Ansehen und große Wertschätzung in der Bevölkerung verdient.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.