14.03.2016, 17:09 Uhr

Wasserversorgung für Region Peuerbach gesichert

Zum Spatenstich "Hochbehälterzubau Thomasberg" wurden auch die Nachbarn der angrenzenden Gemeinden eingeladen. (Foto: Stadtgemeinde Peuerbach)
PEUERBACH. Der Wasserverband Peuerbach und Umgebung vergrößert mit dem Bauprojekt "Hochbehälterzubau Thomasberg" die bestehende Trinkwasserspeicheranlage um 1000 Kubikmeter. Mit einer Spatenstichfeier wurde das Projekt gestartet. Nach Fertigstellung beträgt der Wasserspeichernutzinhalt 1300 anstatt, wie bisher, 300 Kubikmeter. Mit Trinkwasser versorgt werden dann 1150 Haushalte in drei Gemeinden. Die Fertigstellung ist für August 2016 geplant. Die Baukosten belaufen sich auf 1,2 Millionen Euro. Das Bundesministerium für Land- und Forstwirtschaft, Umwelt und Wasserwirtschaft hat Fördergelder in Höhe von 180.000 Euro zugesichert. Der Wasserverband Peuerbach und Umgebung, zu dem die Gemeinden Peuerbach, Bruck-Waasen und Steegen zählen, ist für sämtliche Wasserversorgungs- und Abwasserbeseitigungsangelegenheiten zuständig.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.