04.04.2016, 00:52 Uhr

Güssing Knights besiegen Traiskirchen - Zukunft weiter ungewiss

Güssing- Point Guard Thomas Klepeisz war mit 15 Punkten Topscorer der Partie
Güssing: Güssing |

Die magnofit Güssing Knights konnten am Wochenende ihre überlegene Tabellenführung in der Basketball Bundesliga weiter ausbauen. Im Heimspiel gegen die Traiskirchen Lions siegten die Güssinger mit 63:45.

Trotz der finanziellen Probleme und der ungewissen Zukunft ließ sich die Mannschaft von Trainer Daniel Müllner im Heimspiel gegen Traiskirchen nicht aus der Ruhe bringen. Dank einer überragenden Defensivleistung - im ersten Viertel ließen die Güssinger gar nur sechs Punkte zu - konnte man Traiskirchen im heimischen Aktiv-Park deutlich besiegen. Bereits zur Pause führten die Güssinger, angeführt von Topscorer Thomas Klepeisz (15 Punkte) mit 30:24. In der zweiten Halbzeit ließen sie den Gästen, die ohne ihren Topscorer Fabricio Vay antreten mussten, keine Chance. Mit diesem Sieg liegen die Güssinger nach 33 Runden mit 49 Punkten an der Tabellenspitze. Die zweitplatzierten Gunners aus Oberwart haben bereits elf Punkte Rückstand.

Vergangenen Donnerstag wurde gegen die öko Stadt Güssing Sport GmbH und Reinhard Koch am Landesgericht Eisenstadt ein Konkursverfahren eröffnet worden. Der Verein ist ebenso wie Koch Gesellschafter dieser GmbH. Die österreichische Basketball-Liga gab den Güssing Knights daraufhin eine Galgenfrist von sieben Tagen, eine Stellungnahme abzugeben. Im schlimmsten Fall wird den Knights mit sofortiger Wirkung die Lizenz entzogen. Dann könnte das Heimspiel gegen die Traiskirchen Lions, das letzte für unbestimmte Zeit gewesen sein.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.