Moschendorf

Beiträge zum Thema Moschendorf

Sechs ehemalige Weinkeller können für Urlaube gebucht werden.

Sanfter Tourismus
Moschendorfer Kellerstöckl laden zum Übernachten ein

In der Weinstraße von Moschendorf stehen Erholung suchenden Gästen sechs Kellerstöckl als idyllische Urlaubsquartiere zur Verfügung. Kellerstöckl "Am Satz", Pinkataler Weinstraße 77, 0664/2793581, satz@kellerstoeckl.euKellerstöckl Kallinger-Kohlweg, Pinkataler Weinstraße 84, 0677/61248812, elke.kallinger@web.deKellerstöckl am Sauerberg, Pinkataler Weinstraße 20, 0680/4023300, office@kellerstoeckl.euKellerstöckl Fam. Kedl, Pinkataler Weinstraße 21, 0664/5163888, geri30@gmx.atKellerstöckl...

  • Bgld
  • Güssing
  • Martin Wurglits
In der Freizeitanlage warten ein Naturbadeteich, große Liegeflächen, eine Kanustrecke und viele Möglichkeiten für Spaß und Spiel.
  4

Badesommer
"Wassererlebniswelt" Moschendorf-Gaas ist eröffnet

Eigentlich hätte die "Wassererlebniswelt" zwischen Moschendorf und Gaas schon Anfang Mai ihre Türen öffnen sollen, aber die Corona-Einschränkungen machten Wasserfreunden heuer einen Strich durch die Rechnung. Nun war es eben erst zu Pfingsten soweit: Seit dem 29. Mai ist die Freizeit-Arena wieder offen. Vielfältige FreizeitgestaltungBesucher können sich ins Wasser stürzen oder in der Sonne aalen. Das Hauptbecken ist 2.500 Quadratmeter groß, dazu kommen ein Kleinkindbecken, eine...

  • Bgld
  • Güssing
  • Martin Wurglits
Die Kapelle steht vor dem Gemeindeamt.
  2

Denkmalschutz
Moschendorfer Kapelle soll heuer restauriert werden

Der Verschönerungsverein Moschendorf hat sich für heuer die Renovierung der Kapelle vor dem Gemeindeamt vorgenommen. Geplant ist sowohl eine Außen- als auch eine Innensanierung. "Die wertvollen Figuren der Heiligen Familie werden ebenfalls restauriert. Sie wurden 1899 im Grödnertal geschnitzt", erklärt Vereinsobfrau Isabella Laky. Die Arbeiten werden in Abstimmung mit dem Bundesdenkalamt durchgeführt und sollen noch heuer abgeschlossen werden.

  • Bgld
  • Güssing
  • Martin Wurglits
Seit 15. Mai ist das Weinmuseum mit seinen alten Gebäuden wieder besuchbar, die Vinothek bietet Weine der "Weinidylle".
  7

Ausflugsziel
Moschendorfer Weinmuseum und Gebietsvinothek wieder geöffnet

Das Weinmuseum in Moschendorf ist seit 15. Mai für Besucher wieder geöffnet. Das Ensemble an der Einfahrt zur Pinkataler Weinstraße besteht aus originalgetreu wiedererrichteten Gebäuden aus der Region aus dem 17., 18. und 19. Jahrhundert. In ihnen sind Möbel, landwirtschaftliche Geräte und Werkzeuge vergangener Jahrhunderte zu besichtigen. Alte Weinkeller beherbergen Weinpressen, Brennkessel und Apparate zur Schnapserzeugung sowie Geräte für die Kellerwirtschaft. Geöffnet ist täglich von...

  • Bgld
  • Güssing
  • Martin Wurglits
Am Freitag, dem 3. Juli, findet nun die heurige Moschendorfer Benefiz-Wanderung zu Gunsten der burgenländischen Krebshilfe statt.

Zu Gunsten der Krebshilfe
Moschendorfer Benefiz-Wanderung auf Juli verschoben

Die ursprünglich für 18. April vorgesehene Benefiz-Wanderung in Moschendorf ist auf den Sommer verschoben worden. Am Freitag, dem 3. Juli, starten nun Wanderlustige um 15.30 Uhr beim Weinmuseum, um mit ihrem Nenngeld möglichst viel Geld für die Krebshilfe Burgenland aufzubringen. Die Streckenlänge beträgt etwa 8,5 Kilometer. Anmeldungen sind unter 0664/1800717 oder 0664/4344097 erbeten. Die Organisation liegt in den Händen der SPÖ/Unabhängigen-Fraktion unter der Leitung von Vbgm. Cornelia...

  • Bgld
  • Güssing
  • Martin Wurglits
Die Bezirksjägermeisterin Charlotte Klement und Ballorganisatorin Claudia Müllner
  71

In Moschendorf
Jägerinnen des Bezirks Güssing feierten ihren Ball

Die Jägerinnen schufen alle Voraussetzungen für einen schönen Ballabend in der Mehrzweckhalle Moschendorf.  Es passte alles. Die Ballorganisatorin Claudia Müllner begrüßte die prominenten Jäger, die durch den Landesjägermeister Roman Leitner und dessen Begleiterin Susanne Fuhrmann sowie durch die Bezirksjägermeisterin Charlotte Klement vertreten waren. Bürgermeister Werner Laky fühlte sich bei den kulturellen Darbietungen wohl. Die Jagdhornbläsergruppe unter Landeshornmeister Stephan...

  • Bgld
  • Güssing
  • Peter Sattler
Am Samstag, dem 1. Feber, machen die Jägerinnen die Veranstaltungshalle Moschendorf zum Tanzrevier.
  2

Fröhliches Halali
Jägerinnen des Bezirks Güssing laden ein zu ihrem Ball

Nicht nur Waidfrauen, sondern auch Waidmänner sind ausdrücklich willkommen, wenn die Jägerinnen des Bezirks Güssing zu ihrem Ball einladen. Als Tanzrevier für Samstag, den 1. Feber, haben sie die Veranstaltungshalle Moschendorf ins Visier genommen. Beginn ist um 19.30 Uhr. Musik machen die Loderbergbuam, die Güssinger Jagdhornbläser und die Volkstanzgruppe Glasing werten den Ball zusätzlich auf. Eine Tombola und ein Schätzspiel locken potenzielle Gewinner, der Aufenthalt an der Wilderer-Bar...

  • Bgld
  • Güssing
  • Martin Wurglits
Die Ehrenbürgerschaft erhielten Verena Dunst (2.v.r.) und Peter Schlaffer (2.v.l.) von Vbgm. Cornelia Kedl-Oswald und Bgm. Werner Laky überreicht.

Zwei Auszeichnungen
Dunst und Schlaffer nun Ehrenbürger Moschendorfs

Der Gemeinderat von Moschendorf hat Landtagspräsidentin Verena Dunst und Altbürgermeister Peter Schlaffer für ihre besonderen Verdienste die Ehrenbürgerschaft zuerkannt. Dunst war vor ihrer landes- und bundespolitischen Karriere acht Jahre lang Mitglied des Gemeinderats. Schlaffer fungierte 17 Jahre lang als Bürgermeister. Die Ehrungen nahmen Bürgermeister Werner Laky und Vizebürgermeisterin Cornelia Kedl-Oswald vor.

  • Bgld
  • Güssing
  • Martin Wurglits
Florian Ascher aus Moschendorf wurde Landessieger im Bewerb um das Funkleistungsabzeichen in Silber.
  5

Siege für Moschendorfer und Stinatzer
Bezirk Güssing hat die besten Feuerwehrfunker

Beide Sieger beim burgenländischen Feuerwehrfunkleistungsbewerb kommen aus dem Bezirk Güssing. Der Stinatzer André Zsivkovits entschied das Rennen um das Leistungsabzeichen in Bronze für sich, der Moschendorfer LM Florian Ascher gewann den Silberbewerb. Insgesamt wetteiferten 305 Feuerwehrleute aus dem ganzen Burgenland um die Siege in den beiden Kategorien. Im Bronze-Bewerb galt es, Prüfungen in Gerätekunde, Fragen und Buchstabieren, bei der Bedienung der Sirenensteuerendstelle und für...

  • Bgld
  • Güssing
  • Martin Wurglits
Die Museumsbetreiber laden zum kulturellen Nachtwandeln nach Bildein, St. Michael, Güssing, Moschendorf und Gerersdorf.

"Lange Nacht" am 5. Oktober
Nachts durch fünf Museen im Bezirk Güssing

Bis ein Uhr Früh können kulturbegeisterte Nachtschwärmer am Samstag, dem 5. Oktober, die heimischen Museen durchstreifen. Im Bezirk Güssing laden fünf Häuser zur Langen Nacht der Museen, die unter Federführung des ORF stattfindet. Historische Einblicke Von 18.00 bis 1.00 Uhr sind geöffnet: das Landtechnikmuseum St. Michael,das Freilichtmuseum Gerersdorf,das Burgenländische Ge- schichte(n)haus in Bildein,das Auswanderer- und Josef-Reichl-Museum in Güssing,das Weinmuseum Moschendorf. 38...

  • Bgld
  • Güssing
  • Martin Wurglits
Werner Laky, Walter Temmel, Nikolaus Berlakovich, Thomas Steiner, Karin Kirisits, René Pöschlmayer, Marianne Hackl, Ilse Gassler, Klaus Sagmeister, Georg Rosner

Im Weinmuseum
Regionale Genüsse bei ÖVP-Bezirksweinkost in Moschendorf

Ausgesuchte Weine und regionale Schmankerl aus dem Bezirk Güssing sowie dazu passender Käse kamen bei der Weinkost der Bezirks-ÖVP im Weinmuseum Moschendorf auf die Tische. Die Besucher verkosteten mit Genuss. Unter den Gästen: ÖVP-Landesobmann Thomas Steiner, NR-Abg. Nikolaus Berlakovich, BR Marianne Hackl, LAbg. Walter Temmel, LAbg. Georg Rosner, Vizpräs. Klaus Sagmeister, Bgm. Werner Laky, Bgm. Karin Kirisits, KR Ilse Gassler und Wirtschaftsbund-Stadtobmann René Pöschlmayer.

  • Bgld
  • Güssing
  • Martin Wurglits
Elisabeth Kofler als "Alice im Wunderland".
  63

Kruzitiakn!
Moschendorfer Uhudlertheater verheißt literarische Identitätsfindung

Der Uhudler spielt beim Uhudler-Landestheater in Moschendorf heuer keine tragende Rolle. Wenn schon, dann das Umfeld, in dem so ein Uhudler gedeiht. Denn Elisabeth Kofler, Christoph Krutzler, Martin Weinek und Wolfgang Preinsberger widmen sich in der elfteiligen literarischen Collage "Kruzitiakn" dem Thema Identität. So kommen Grenzwächter und Grenzgänger aus Ödön von Horvaths "Hin und her" ebenso zu Wort wie der rotkopferte Titus Feuerfuchs von Nestroy oder Alice im Wunderland. Unter der...

  • Bgld
  • Güssing
  • Martin Wurglits
Alles bio: 15 Brotsorten, 25 Gebäcksorten und sieben Keks-Varianten bäckt Waltraud Kedl in ihrer Backstube.
  2

Serie "So bio ist das Burgenland"
Waltraud Kedl aus Moschendorf bäckt resch und biologisch

Vier Nächte pro Woche steht Waltraud Kedl in ihrer Backstube. In ihrer Sechs-Tage-Arbeitswoche kommt sie oft auf bis zu 70 Stunden. Und trotzdem: "Wenn man gern tut, was man tut, nämlich nachhaltig zu produzieren, ist das kein Problem." Aus der Bio-BackstubeKedls Herzens-Mission ist das Backen. In der Moschendorfer Hauptstraße, knapp vor der ungarischen Grenze, führt sie ihre Bio-Backstube, in der sie Brot und Gebäck nach möglichst hohen Öko-Kriterien und von Hand erzeugt. "Ein Kilo...

  • Bgld
  • Güssing
  • Martin Wurglits
Vom 4. bis 8. September spielen Martin Weinek, Christoph Krutzler, Elisabeth Kofler und Wolfgang Preinsberger (von rechts).

Eintritt plus Frizzante
Wir verlosen Karten fürs Uhudler-Theater in Moschendorf

Das Uhudler-Landestheater schlägt wieder im Weinmuseum Moschendorf seine Zelte auf. Das Stück "Kruzitiakn" vom 4. bis 8. September wird eine unterhaltsame Collage von Dialogen und Texten, die sich den Themen Identität, Heimat und Stolz nähern. Die Texte stammen von Autoren aus der Weltliteratur. "Kruzitiakn" bildet den ersten Part der Trilogie "Der Ring des Heanznjungen", die sich das Uhudlertheater für heuer und die Folgejahre vorgenommen hat. Unter dem neuen Regisseur Andy Hallwaxx...

  • Bgld
  • Güssing
  • Martin Wurglits
Vom 4. bis 8. September spielen Martin Weinek, Christoph Krutzler, Elisabeth Kofler und Wolfgang Preinsberger (von rechts).
  3

Ab 4. September
"Kruzitiakn!" Uhudlertheater spielt im Weinmuseum Moschendorf

Das Uhudler-Landestheater schlägt erneut im Weinmuseum Moschendorf seine Zelte auf. Das Stück "Kruzitiakn" vom 4. bis 8. September wird eine unterhaltsame Collage von Dialogen und Texten, die sich den Themen Identität, Heimat und Stolz nähern. Die Texte stammen von Autoren aus der Weltliteratur. "Kruzitiakn" bildet den ersten Part der Trilogie "Der Ring des Heanznjungen", die sich das Uhudlertheater für heuer und die Folgejahre vorgenommen hat. Unter dem neuen Regisseur Andy Hallwaxx...

  • Bgld
  • Güssing
  • Martin Wurglits
Zahlreiche Vertreter von Gemeinden, Land, Tourismus und Weinbau kamen zur Eröffnung des neuen Gebäudes.
  16

Im Weinmuseum
Vinothek und neue Touristen-Info in Moschendorf eröffnet

Der südburgenländische Wein und die südburgenländischen Kellerstöckl haben eine neue Präsentationsplattform bekommen. Im Weinmuseum wurden die Gebietsvinothek komplett erneuert und eine Informationsstelle für Gäste eingerichtet. An die 60 Weine zu verkostenDie Vinothek gibt es zwar schon rund 30 Jahre, sie entsprach aber nicht mehr aktuellen Anforderungen, sagte Thomas Schreiner, Obmann der Weinidylle Südburgenland, bei der Eröffnung. Nun erwartet die Besucher ein neues automatisiertes...

  • Bgld
  • Güssing
  • Martin Wurglits
Schauspieler Bernd Sracnik liest am Freitag, dem 28. Juni, Kaffeehaus-Literatur, dazu gibt's Jazz und Blues.

Literatur und Musik
Zum "Kaffeehaus" in die "Wasserwelt" bei Moschendorf

"Im Kaffeehaus" lautet der Titel eines Kultur-Sommerabends des Vereins IGBDG am Freitag, dem 28. Juni, in der "Wassererlebniswelt" zwischen Moschendorf und Gaas. Initiator und Schauspieler Bernd Sracnik liest Anekdoten und Geschichten rund ums Kaffeehaus, die Smart Metal Hornets spielen dazu Blues und Jazz.

  • Bgld
  • Güssing
  • Martin Wurglits
Steinmetz Kurt Schwarz (2.v.l.)  und Gattin Christine (links) fungierten bei der "Langen Nacht" als Gastgeber unter anderem für Marianne Hackl (Mitte), Werner Laky und Isabella Laky.
  3

Hinter den Kulissen
Lange Nacht der Steinmetze in Moschendorf und Burgauberg

36 Steinmetzbetriebe gibt es aktuell im Burgenland. Vier von ihnen öffneten einen Abend lang ihre Betriebstüren, damit Besucher bei der "Langen Nacht der Steinmetze" einen Blick hinter die Kulissen der Branche werfen konnten. Auch die Steinmetzbetriebe Schwarz in Moschendorf und Fikisz in Burgauberg gaben bei Firmenrundgängen Auskunft über Arbeitsschritte, Maschinen und das verwendete Material. "Viele glauben immer noch, dass Steinmetze nur Grabsteine machen", so Kurt Schwarz. "Dabei...

  • Bgld
  • Güssing
  • Martin Wurglits
Das Weinmuseum mit seinen historischen südburgenländischen Gebäuden ist in Moschendorf das Ausflugsziel Nummer 1, weiß Schauspieler Bernd Sracnik.
  40

Zu Wasser und Wein
Mit Bernd Sracnik auf Rundgang durch Moschendorf

In den 13 Jahren, in denen der Theaterschauspieler Bernd Sracnik in Moschendorf schon ansässig ist, hat er sich gut eingelebt. So gut, dass er sich vor kurzem entschlossen hat, mit gleichgesinnten Dorfbewohnern einen Verein zu gründen. "Die 'Interessengemeinschaft Bewegung durch Begegnung' alias IGBDB soll dazu beitragen, Zuagroaste und Einheimische näher zusammenzubringen", beschreibt der gebürtige Grazer die Intention dahinter. Ein Asphaltstockschießen bei der "Wasserwelt" hat die IGBDB...

  • Bgld
  • Güssing
  • Martin Wurglits
Scheckübergabe durch Vizebürgermeisterin Cornelia Kedl-Oswald (vorne 3.v.r.) an Krebshilfe-Geschäftsführerin Andrea Konrath (Mitte).

Erlös der Benefizwanderung
Moschendorfer SPÖ übergab 5.475,50 Euro an Krebshilfe

Stolz überreichten Vizebürgermeisterin Cornelia Kedl-Oswald und die Moschendorfer SPÖ einen Betrag von 5.475,50 Euro an die burgenländische Krebshilfe. Das Geld war der Erlös einer "Pink-Ribbon"-Benefizwanderung, die sie Anfang Mai organisiert hatten. Sieben Kilometer war die Strecke lang, die Band "Taco Paco" spielte nach der Wanderung im Weinmuseum auf.

  • Bgld
  • Güssing
  • Martin Wurglits
Die Begrüßungstafel mit dem Gemeindewappen haben die Mitglieder des Verschönerungsvereins in Mosaik-Handarbeit gelegt.

"Griaß di"
Handgefertigtes Mosaik als Moschendorfer Willkommens-Tafel

Eine besondere Begrüßungstafel heißt seit neuestem Autofahrer an der westlichen Moschendorfer Ortseinfahrt willkommen. Sie zeigt das Gemeindewappen und ist aus Mosaikelementen gelegt. Die Mitglieder des Verschönerungsvereins haben das Muster in stundenlanger Handarbeit zusammengefügt. Zwei weitere Mosaik-Willkommenstafeln sollen auch noch an den übrigen Ortseinfahrten aufgestellt werden, sagt Bürgermeister Werner Laky. Das Moschendorfer Wappen ist dreigeteilt. Es zeigt einen grünen...

  • Bgld
  • Güssing
  • Martin Wurglits
Wetterfest eingepackt marschierten die Besucher von Keller zu Keller.
  11

Wein, Wasser, Wind, Wetter
Südburgenländischer "Weinfrühling" litt unter dem Wetter

Die kurzfristige Rückkehr des Winters passte dem "Weinfrühling" so gar nicht ins Konzept. Am Samstag war es der Regen, am Sonntag der Sturm und die Kälte, die zahlreiche mögliche Besucher davon abhielt, sich genießend von Weinkeller zu Weinkeller zu bewegen. Umso voller waren die Shuttle-Busse, die die Gäste aus Bad Tatzmannsdorf oder Stegersbach ins Pinkatal brachten. "Denen hat das Wetter nichts ausgemacht", freute sich Manfred Lendl, der im Weinmuseum Bildein ausschenkte. Von großem...

  • Bgld
  • Güssing
  • Martin Wurglits
 1  1

Startworkshop im Weinmuseum in Moschendorf
Moschendorf ist "Gesundes Dorf"

Gestern fand der Startworkshop zum Projekt "Gesundes Dorf" in Moschendorf statt. Bürgermeister Werner Laky und die Regionalmanagerin Sandra Gartner begrüßten viele engagierte und interessierte Gemeindebürger im Weinmuseum. Moschendorf ist die bereits 94igste Gemeinde beim Gesunden Dorf. Bei diesem Projekt wird das gesamte Dorf mit eingebunden - ob jung oder alt/groß oder klein/ zugezogen oder im Dorf aufgewachsen. Die Gesundheitsangebote werden von freiwilligen, engagierten Gemeindebürgern...

  • Bgld
  • Güssing
  • Sandra Gartner
Die neue Landtagspräsidentin Verena Dunst stand im Mittelpunkt der Gratulationsfeier, die ihr die SPÖ Moschendorf ausrichtete.
 1   36

Feier für Verena Dunst
Großer Heimatempfang für die neue Landtagspräsidentin in Moschendorf

"Es is eh ka Oabeit. Vielleicht zwa, drei Sitzungen im Joahr." So wurde Verena Dunst nach eigenen Worten Anfang der 80er Jahre überredet, Vorsitzende der SPÖ-Frauen im Bezirk Güssing zu werden. Es war ihre erste politische Funktion. Über 30 Jahre später ist sie an der protokollarisch zweithöchsten Position des Burgenlandes angelangt. Für die SPÖ Moschendorf unter Obfrau Cornelia Kedl-Oswald Anlass genug, der frischgebackenen Landtagspräsidentin einen rauschenden Empfang im Weinmuseum...

  • Bgld
  • Güssing
  • Martin Wurglits
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.