03.10.2016, 14:28 Uhr

ASVÖ Familiensporttag Premiere in Hall sehr erfolgreich

Treffsicherheit und Einsatz war bei der Kickbox-Station des TV Hall gefragt!
Hall in Tirol: Untere Lend |

Vergangenen Samstag, den 01.10., lud der ASVÖ Tirol zusammen mit den Sportvereinen aus Hall und Umgebung zum 1. ASVÖ Familiensporttag auf die Haller Lend ein. Rund 500 BesucherInnen nutzten die Möglichkeit, die Sportarten der Region in ungezwungener Atmosphäre auszuprobieren und kennenzulernen.

Pünktlich um 11 Uhr eröffnete der Vizebürgermeister der Stadt Hall, Werner Nuding und ASVÖ Tirol Bezirksobmann Mag. Georg Hubmann den Familiensporttag und hießen die Vereinsvertreter der 13 Mitmachstationen und die Besucher herzlich willkommen.

Nach einer tänzerischen Darbietung der Mädels des Union Eislaufvereins Hall hatten die rund 270 Kinder die Möglichkeit, alle Stationen selbstständig zu besuchen und die dort angebotenen Sportarten nach Herzenslust auszuprobieren. Dafür bekamen sie pro besuchter Station einen Stempel in ihren Stationspass.
Ein vollgestempelter Stationspass war gleichzeitig die Berechtigung, bei der abschließenden großen Preisverteilung mitzumachen und in den Lostopf zu kommen.

Bevor es jedoch an diese Preisverlosung ging, wartete noch ein musikalischer Leckerbissen auf die Kinder und deren Begleitung. Laura Tross, ihres Zeichens Tiroler Finalistin beim Kiddy Contest, fand sich auf der Lend ein und performte live 4 ihrer Lieder.

Anschließend fungierte sie als Glücksengerl bei der großen Preisverlosung und zog die Gewinner der ca. 50 Sachpreise. Die Spannung erreichte ihren Höhepunkt als der Hauptpreis, ein Kinder-Bike im Wert von € 399,00, unter den Anwesenden verlost wurde. Das Bike, welches vom Intersport Vomp zur Verfügung gestellt und von der TIROLER Versicherung gesponsert wurde, ging an Mert Cetin aus Hall.

„Diese Initiative ist ein sehr wertvoller Ansatz um unseren Kindern zu zeigen, welche Möglichkeiten sich ihnen in unserer Region bieten, um sich sportlich zu betätigen. Durch die Vereinsübersicht, die jeder Besucher erhält, ist es auch nach dem Familiensporttag möglich, mit den Vereinsvertretern in Kontakt zu treten und so ist der erste und schwerste Schritt in den Verein – der Erstkontakt – schon eine weniger große Hürde, weil man ja schon „a Gsicht“ zu dem Vertreter hat“, meinte Georg Hubmann, der sich mit seiner Mannschaft vom SV Hall auch um das leibliche Wohl der Gäste kümmerte, abschließend.

Österreichweit finden ASVÖ Familiensporttage in 7 Bundesländern statt. In Tirol veranstaltet der ASVÖ jedes Jahr drei dieser partizipativen Sporttage.
Weitere Infos und Fotos auf www.asvoe-familiensporttag.at
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.