29.06.2016, 16:16 Uhr

Holzolympiade in Absam mit neuem Teilnehmerrekord

LHStv. Josef Geisler und proHolz Vorstandsmitglied Helmut Troger nehmen den bei der Holzolympiade gebauten Kletterturm in Betrieb. (Foto: proHolz Tirol)

proHolz Tirol veranstaltete dieses Jahr bereits zum dritten Mal die Holzolympiade auf dem Campus der Tiroler Fachberufsschule für Holztechnik in Absam.

ABSAM. Mehr als 300 Tiroler SchülerInnen der dritten und vierten Klassen der Neuen Mittelschulen stellten an 20 unterschiedlichen Werkstationen ihre Geschicklichkeit im Umgang mit dem Werk- und Baustoff Holz unter Beweis. Auf spielerische Weise konnten sich die Jugendlichen einen Überblick über die Vielfalt von Berufen in der Forst- und Holzwirtschaft verschaffen, aber auch theoretisches Wissen zu Wald und Holz anhand von verschiedenen Quizstationen wurde vermittelt.
Erfahrene Praktiker, wie Fachlehrer der TFBS Absam, LehrerInnen von weiterführenden Schulen, ausgebildete Waldpädagogen sowie engagierte UnternehmerInnen der Tiroler Holzbranche begleiteten die Schulklassen während des Tages und sorgten für einen unvergesslichen Tag im Zeichen von Tirols wichtigstem Rohstoff.
„Wenn wir Nützliches mit einer guten Tat verbinden können, so tun wir dies gerne“, so proHolz Vorstand Karl Schafferer. Deshalb bauten Tiroler UnternehmerInnen aus der Forst- und Holzwirtschaft gemeinsam mit den Schulklassen einen Kletterturm, der einem Flüchtlingsheim in Innsbruck zur Verfügung gestellt wird.
„Junge Menschen für unseren wichtigen nachwachsenden heimischen Rohstoff und die damit verbundenen Berufe zu begeistern, ist eine Aufgabe die aktueller nicht sein könnte“, brachte LHStv. Josef Geisler seine Freude über die von den SchülerInnen aus ganz Tirol mit Begeisterung durchlaufene Holzolympiade zum Ausdruck.

Sieger kommen aus Wattens

Am Ende der Tiroler Holzolympiade gab es ein Preisgeld für die Klassenkasse zu gewinnen. Die Prämierung wurde von LHStv. Josef Geisler persönlich vorgenommen. Den ersten Platz belegte die NMS Wattens. Auf den Plätzen zwei und drei folgten die NMS Söll und NMS Mayrhofen.

Ausklang mit Sommerfest
Bei Kaiserwetter fand der „Tag des Holzes“ mit dem proHolz Sommerfest am Gelände der Tiroler Fachberufsschule für Holztechnik in Absam seinen krönenden Ausklang.
Vor der neuen Forschungs- und Bildungswerkstatt „TiroLignum“ diskutierten Gäste aus ganz Österreich, Südtirol, der Schweiz und aus Bayern die neuesten Entwicklungen im Holzbau Bei gegrillten Köstlichkeiten und Schmankerln genossen rund 200 Besucher die gute Stimmung.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.