26.07.2016, 08:15 Uhr

Kerschdorf: Selbstvermarkten boomt

"Direkt vom Bauernhof" kommen die Produkte, die Rosemarie Zimmermann in "Rosi's Hofladen" anbietet (Foto: KK)

2014 eröffnete Rosemarie Zimmermann "Rosi's Hofladen". Zwei Jahre später boomt das Geschäft.

KERSCHDORF (schön). Angefangen hat alles 2014, als sich Rosemarie Zimmermann aus Kerschdorf mit "Rosi's Hofladen" selbstständig machte. Ihr Anliegen war es, den Menschen die Möglichkeit zu bieten, regionale Produkte direkt beim Erzeuger zu kaufen.

Nicht beirren lassen

Jedoch fand ihre "Selbstvermarkter-Idee" nicht allseitige Zustimmung. "Ich habe mich vom vielen Gegenwind der Nachbarn nicht beirren lassen und habe einfach weitergemacht", sagt Zimmermann heute stolz. So hat sie sich einen Verarbeitungsraum mit Brotbackofen und Rührwerk eingerichtet, in dem sie ihre Köstlichkeiten mit viel Freude und Liebe zubereiten kann.

Kunden aus ganz Kärnten

Heute beliefert Zimmermann zahlreiche Kunden. "Meine Kunden sind in ganz Kärnten verstreut", sagt die 54-Jährige. "Ich bin auch am Bauernmarkt in Labientschach sowie jeden Dienstag beim Gasthaus Tarmann vertreten, wo auch viele Urlauber sind." Zudem habe Zimmermann heute einen großen Gemüsegarten. "Daher bin ich sehr breit aufgestellt, was vor allem dann hilfreich ist, wenn etwas - so wie letztes Jahr mit dem Hagel - ausfällt."
Auf die Frage, was für sie das Schöne an ihrem Beruf ist, antwortet Zimmermann: "Meine Arbeit macht mir einfach wirklich viel Spaß und das spiegelt sich auch in meinen Produkten wieder."

Auszeichnung brachte Bestätigung

Dass das "Weitermachen" die richtige Entscheidung war, ist für Rosemarie Zimmermann spätestens seit folgendem Ereignis klar: "Ich habe die Qualitätsprüfung 'Gutes vom Bauernhof' und 'Genussland Kärnten' bekommen", erzählt sie voller Freude und fügt hinzu: "Ich fühle mich einfach bestätigt, gute Nahrungsmittel herzustellen und es gibt immer mehr Leute, die das schätzen."

Zur Person:

Name: Rosemarie Zimmermann
Geboren am: 26. Jänner 1962
Wohnort: Kerschdorf (St. Georgen)
Familienstand: Verheiratet mit Ralph (er ist selbstständiger Versicherungskaufmann und mein "Knecht", der mir viel unter die Arme greift)
Hobbys: Im Sommer: Arbeit, im Winter: Sport und Stricken
Beruf: Seit 2014 selbständig Bäuerin
Der Hofladen bedeutet für mich: Ich habe mit dem Hofladen mein Hobby zum Beruf gemacht. Bei diesem Beruf arbeite ich in der Natur, kann kreativ sein kann und natürliche Produkte mit Freude herstelle.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.