03.10.2016, 10:42 Uhr

Rosenhügel: Häuser heißen wie Filmstudios

Fertigstellung Ende 2017: 204 Eigentumswohnungen mit vielen Grünflächen entstehen am Rosenhügel. (Foto: foon)

204 Eigentumswohnungen werden auf dem Gelände der ehemaligen Rosenhügel-Studios errichtet.

HIETZING/LIESING. Nachdem Anfang des Jahres die Vorarbeiten gestartet waren, haben jetzt die Bauarbeiten für sieben Häuser begonnen. Auf dem Gelände an der Grenze von Liesing und Hietzing entstehen 204 frei finanzierte Eigentumswohnungen. Ende 2017 soll das Projekt von Strauss & Partner Development, UBM Development und Immovate fertig sein.

Zwei Jahre lang wurde geplant. Das Projekt ist anfangs auf Widerstand aus der Nachbarschaft gestoßen. Mit Schützenhilfe von der Politik wurde für die Anrainer nachgebessert. Übrigens: Die denkmalgeschützten Hallen der ehemaligen Rosenhügel-Studios stehen noch. In einer Halle wird mittlerweile geturnt, in der zweiten ist die "Vienna Symphonic Library" zu Hause. Hier wird sogar Musik für Hollywood produziert.

Stolze Vergangenheit

Dass auf geschichtsträchtigem Boden gebaut wird, ist den Projektpartnern bewusst. Am Rosenhügel wurden einst Filme wie "Mariandl", "Sissi" und "Ein echter Wiener geht nicht unter" produziert. Um auf die Filmvergangenheit hinzuweisen, werden die sieben Häuser jetzt nach internationalen Studios benannt. Sie heißen Atlas, Buena, Constantin, Douglas, Elios, Fox und Goldwyn.

Die Wohnungen sind zwischen 50 und 163 Quadratmeter groß und allesamt mit einem Balkon, einer Terrasse oder einem Garten ausgestattet. Auf der Fläche zwischen den Häusern ist ein Park inklusive eines Spielplatzes und eines Gemeinschaftsgarten geplant. Skurril, aber praktisch: Für Hundebesitzer gibt es sogar einen Hundewaschplatz. Außerdem sind eine kleine Werkstatt für Bastler und ein Raum für Feste bei den Gemeinschaftsflächen eingeplant.

Christian Almesberger, Geschäftsführer von Immovate sowie der Projektgesellschaft Rosenhügel, bei der Grundsteinlegung: "Die Lage überzeugt: In unmittelbarer Umgebung befindet sich neben Bildungs- und Kinderbetreuungseinrichtungen auch das Krankenhaus Hietzing."

Ende Juli wurde bereits ein Supermarkt auf dem Gelände eröffnet. Damit wurde auch die Nahversorgung im Grätzel verbessert.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.