15.03.2016, 09:00 Uhr

Neue Stadträtin der ÖVP gewählt

Elisabeth Schüttengruber-Holly folgt Karl-Heinz Jirsa als Stadträtin nach.Foto: Archiv

Nach Ausscheiden von Karl-Heinz Jirsa gibt es ein verändertes Team.

HOLLABRUNN (ag). Der bisherige Kultur- und Bildungsstadtrat der ÖVP-Stadtregierung, Karl-Heinz Jirsa, legte kürzlich aufgrund gesundheitlicher Probleme alle seine politischen Funktionen im Hollabrunner Gemeinderat zurück.
Das Team von Bürgermeister Erwin Bernreiter wird bei der Gemeinderatssitzung neu aufgestellt. Elisabeth Schüttengruber-Holly folgt Karl-Heinz Jirsa als Stadträtin nach. Die neue Bildungsgemeinderätin wird Doris Graf. Als Gemeinderat wird Josef Zeillner aus Wieselsfeld angelobt. Auch in den Ausschüssen wird es zu Änderungen kommen.

Dritte Hortgruppe ist Ziel

Die zukünftige Bildungsgemeinderätin setzt sich auch für die Errichtung einer dritten Hortgruppe ein und ist dazu vom ÖVP-Gemeinderatsclub beauftragt. Nachdem die bisher geprüften Objekte nicht den Vorgaben des Landes entsprochen haben, wird die Unterbringung immer schwieriger, aber Gemeinderätin Doris Graf ist zuversichtlich, bis Schulbeginn einen geeigneten Platz gefunden und adaptiert zu haben. Die Stadtgemeinde Hollabrunn unterstützt die Hort- und Kleinkindbetreuung mit 350 Euro pro Kind und Monat.

Nicht für alles zuständig

Trotzdem beharrt mit Bürgermeister Erwin Bernreiter auch die Österreichische Volkspartei Hollabrunn auf der Kernaussage, dass „Die Gemeinde oder Organe der Gemeinde nicht für alle Anliegen von Einzelnen, die teilweise auch im privaten Bereich liegen, zuständig gemacht werden können, auch wenn damit vielleicht politisches Kleingeld gemacht wird“.
Ein wichtiges Vorhaben ist, dass zukünftig in allen Belangen das politische Profil der ÖVP Hollabrunn geschärft werden wird.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.