12.09.2016, 09:25 Uhr

Alpinunfall in Imst

Copyrigth: BMI/Egon WEISSHEIMER, 21.12.205 Wien, Polizeidienstfahrzeuge neu
IMST. Am 9. September, gegen 10:15 Uhr kletterten mehrere Personen einer belgischen Klettergruppe am Engelkartum (Hintere Plattein) in Imst. Bei einer dreier Seilschaft brach ein Felsbrocken aus der Wand und ein 50-jähriger Belgier stürzte einige Meter ab. Dabei zog er sich schwere Verletzungen am Becken, Knie und Kopf zu. Er wurde mit dem Rettungshubschrauber per Tau geborgen und in die Klinik Innsbruck geflogen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.