30.08.2016, 10:48 Uhr

Reitunfall in Haiming

HAIMING. Am 29. August 2016, gegen 17:15 Uhr ritten mehrere Personen in Haiming am Forstweg Haiminger Sattele. Die Reiter benützten dabei keine Sättel. Ein 59-jähriger Tiroler verlor das Gleichgewicht und hielt sich am Hals des Pferdes fest. Das Tier scheute, der Reiter stürzte zu Boden, das Pferd stürzte ebenfalls und fiel bzw. trat auf den Mann. Dabei zog sich der 59-Jährige Serienrippenbrüche und eine Gehirnerschütterung zu. Der Tiroler wurde mit dem Notarzthubschrauber in das Krankenhaus nach Zams geflogen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.