26.06.2016, 11:29 Uhr

Ein Spieler mit großer Zukunft

Nichts wurde es für Österreichs Nationalteam mit dem Aufstieg in die K.o.-Phase der Fußball-EM. Doch auch wenn das Team enttäuschte, so gab es mit dem Ötztaler Alessandro Schöpf doch einen gehörigen Lichtblick. Er bekam nur bedingt Einsatzzeit, erzielte Österreichs einziges Tor und bewies auch sonst, dass er einem statischen Spiel neuen Schwung geben kann. Warum ihn Teamchef Marcel Koller nicht mehr brachte, weiß nur er und kann kaum jemand verstehen. Fix ist jedenfalls: „Ale“ hat Zukunft!
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.