17.05.2016, 09:59 Uhr

Trend: Augenlasern wird immer beliebter

(Foto: (c) Bigstockphoto.com/103308326/Jay_Zynism)
Brillen und Kontaktlinsen können in vielen Situationen behindern. Aber da viele Menschen darauf angewiesen sind, müssen sie damit zurechtkommen. Es ist also kein Wunder, dass sich immer mehr Menschen mit Sehschwäche für eine Korrektur durch das Lasern der Augen interessieren. Die Methoden werden immer sicherer und es gibt mittlerweile noch bessere Methoden, als es vor ein paar Jahren noch der Fall war. Die Kosten für die Operation sind oft nicht unerheblich, daher ist ein Vergleich immer lohnenswert. Auf jeden Fall sollte auch immer bei der eigenen Krankenkasse nachgefragt werden, ob die Kosten übernommen werden. Viele Patienten gehen für die Augenkorrektur ins Ausland, um Kosten zu sparen. Es folgt nun eine Übersicht einiger Methoden:

ReLEx smile


ReLEx smile ist eine neue Methode, die die Vorteile der bisherigen Methoden Femto LASIK und LASEK kombiniert. Die Korrektur der Augen wird schonend für das Auge durchgeführt, ohne dass dabei ein Excimer Laser zum Einsatz kommt. In Bratislava ist bisher die einzige Klinik, die die ReLEx smile Methode anbietet. Bei der Methode kommt es zu keiner Narbenbildung. Durch den neuesten Stand der Technik, sind Patienten bereits nach 1 bis 2 Tagen in der Lage gut zu sehen. Für den Patienten bedeutet diese Methode auch keine Schmerzen. Es wird kein Flap (d.h. ein aufklappbares Läppchen) wie bei der Lasik-Methode geschnitten. Stattdessen lasert man nur einen minimalen Schnitt, über den dann ein Scheibchen, das zuvor durch die intakte Hornhautoberfläche mit einem Femtosekundenlaser geschaffen wurde, rausgeholt wird. Man spricht daher auch über eine Schlüsselloch-Behandlung. Besonders Patienten mit trockenen Augen oder dünner Hornhaut profitieren von der Behandlung. Durch die Behandlung bleibt die Hornhautstabilität erhalten und es werden 30 % weniger Gewebe abgetragen als bei der anderen Methode. Die Behandlung dauert nur kurze Zeit und die Heilung erfolgt dafür schnell. Die ReLEx smile Methode kann bei Hornhautverkrümmung und Kurzsichtigkeit je nach Hornhautdicke bis zu -10 Dioptrien angewendet werden. Durch den winzigen Schnitt in die Hornhaut wird sie geschont, bleibt intakt und stabil. Das ermöglicht dem Patienten sogar am nächsten Tag schon wieder ganz normal Sport treiben zu können.

Femto-LASIK Methode


Die Femto-LASIK Methode eignet sich für die Korrektur von über 94 % aller Fehlsichtigkeiten. Das Ergebnis fällt umso genauer aus, umso geringer die Fehlsichtigkeit ist. Das sog. Mikrokeratom (ein rotierendes Messer) wird bei der modernen Femto-LASIK durch den Femtosekundenlaser ersetzt. Für die Behandlung braucht der Patient nicht ins Krankenhaus, die Behandlung wird ambulant durchgeführt. Für die Betäubung kommen nur Augentropfen zum Einsatz. In der Regel erfolgt die Korrektur der Augen an einem Tag, direkt nacheinander. Bei der Femto-LASIK Methode wird mit Flap operiert, im Gegensatz zur ReLEx smile Methode. In den ersten Stunden nach der Korrektur muss der Patient eine Sonnenbrille tragen und hat noch ein verschwommenes Sehen. Zudem tränt das Auge etwas und reibt. Nach wenigen Stunden ist das Sehvermögen ohne Beschwerden aber erreicht. Wenn die Femto-LASIK wellenfront-gesteuert ist, kann die Behandlung ganz auf die individuellen Besonderheiten des Patienten abgestimmt werden. Die Femto LASIK Wellenfront ist heute der goldene Standard und wurde ursprünglich für Weltraumfahrer entwickelt.

Die Augenkorrektur im Ausland


In den letzten 1-2 Jahrezehnten hat sich insbesondere aus Kostengründen in Bratislava (Slowakei) und in Istanbul (Türkei) ein reger Medizintourismus entwickelt. Beide Städte haben sich einen internationalen Namen für Augenlaseroperationen gemacht. Bedenken bzgl. Service und Qualität begegnen die Kliniken mit deutschsprachigen Ärzten und umfassender deutschsprachiger Rundumbetreuung. Die Erfahrung in Hinsicht auf Anzahl der durchgeführten Operationen übersteigt in manchen Kliniken bei weitem die der heimischen Ärztepraxen, da jährlich Tausende Patienten aus Deutschland, Österreich und anderen Ländern sich dort konzentrieren. Für österreichische Kunden ist Bratislava besonders gut erreichbar und gerade im Hinblick auf die verschärfte Sicherheitslage in der Türkei die sicherere Wahl.

Weitere Infos:
http://www.meinbezirk.at/linz-land/lokales/brillenfreies-sehen-durch-augenlasern-d1094048.html

http://www.meinbezirk.at/ried/gesundheit/augenlaser-nicht-nur-bei-fehlsichtigkeit-d1493649.html
0
Weitere Beiträge zu den Themen