19.09.2016, 19:02 Uhr

Das Hotel "Le Meridien" erfindet sich neu

Der Haupteingang wurde an den Robert-Stolz-Platz 1 verlegt. (Foto: Rupert Steiner)

Nach 13 Jahren: Neuer Stil, neues Restaurant und auch eine neue Adresse.

INNERE STADT. Das Hotel Le Méridien zwischen Staatsoper und Kunsthistorischem Museum unterzog sich im Sommer einem Umbau. Entstanden ist eine Welt mit üppigen Stoffen und schimmernden Flächen. Auch ein völlig neues Unterhaltungskonzept gibt es jetzt im "Le Meridien". Ab 18 Uhr sorgt DJ Aid täglich für den richtigen Sound, der ab 22 Uhr der Auftakt zum aufregenden Nachtleben sein soll.

„Wie schon vor 13 Jahren wollen wir auch heute das europäische Lebensgefühl vermitteln und zugleich eine Verbindung zwischen dem historischen Platz und dem zeitgenössischen, künstlerischen Anspruch herstellen“, so Direktorin Gabriela Benz.

Neue Adresse

Ab September wird das Designhotel nicht nur mit neuem Stil, neuem Design, neuem Restaurant und neuer Bar, sondern auch mit neuer Adresse in den Herbst starten. Mit der Verlegung des Hauptentrées werden die Gäste das neugestaltete Hotel nicht mehr vom Opernring 13-15, sondern vom Robert-Stolz-Platz 1 betreten.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.