07.08.2016, 11:18 Uhr

Die Fußballsaison hat wieder begonnen

Manuel Köppel kann den Elfmeterpfiff nicht fassen, Heiligenkreuz verliert mit 0:1 in Güssing.
Von der Landesliga bis in die 1. Klasse Süd gaben sich die Fußballvereine wieder die Ehre. Die 2. Klasse ruht noch in der Sommerpause.

Landesliga: Nur Neuberg gewinnt

Von den vier Vereinen aus der Burgenlandliga schaffte es nur Neuberg drei Punkte zu holen. Eberau verlor mit 0:2 gegen starke Mattersburg Amateure, Eltendorf ging mit 0:5 gegen Parndorf II baden und Stegersbach startete spielfrei in die 17er Liga. Für Neuberg war es Dominik Weiss, der mit seinem Gold-Tor den Unterschied ausmachte.

2. Liga: Aufsteiger Tabellenführer

Was für ein Einstand für Olbendorf! Gegen Großpetersdorf gab es einen klaren 5:1 Auswärtssieg und damit auch die Tabellenführung für den Aufsteiger. Der andere Aufsteiger aus St. Martin holte gegen Schlaining ein achtbares Unentschieden. Landesliga-Absteiger Jennersdorf siegte mit 2:1 in Rechnitz.
Beim Derby zwischen Güssing und Heiligenkreuz stand der Schiedsrichter im Mittelpunkt eines kuriosen Elfmeterpfiffes, Güssing siegte mit 1:0.

1. Klasse: Kukmirn gewinnt

Absteiger Kukmirn holte zum Auftaktspiel gleich einmal einen 2:0 Sieg gegen Ollersdorf. Auch Mühlgraben setzte sich 2:0 gegen Unterschützen durch. Um 17:00 Uhr findet noch die Partie zwischen Güttenbach und Neuhaus am Klausenbach statt.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.