16.03.2016, 15:29 Uhr

Eindrucksvolle Bilanzen der Wartberger Feuerwehren

Dienstmedaillen: für 25 Jahre an Peter Kalchmair (4. v. r.) und Gerhard Schnellnberger (2. v. r. ), für 40 Jahre an Siegfried Bindl (3. v. r.) (Foto: FF Wartberg)

Die drei Feuerwehren Wartberg, Strienzing und Ehrnsdorf haben auch im abgelaufenen Jahr wieder sehr viel ehrenamtlich für die Allgemeinheit geleistet. Die Daten wurden bei den Jahresvollversammlungen in den letzten Wochen präsentiert.

WARTBERG. Insgesamt sind an die 200 Kameraden Mitglied bei einer der drei Wehren, davon leisteten die 160 Aktiven über 1500 Stunden für 163 Einsätze. 15 Prozent davon entfielen auf Brandeinsätze, 85 Prozent auf technische Einsätze, wovon im vergangenen Jahr wetterbedingt viele Insekteneinsätze und Wasserfuhren für die Landwirtschaft zu leisten waren.

Bei der FF Wartberg sorgte das Thema Wespen/Hornissen für dutzende Hilfeleistungen und auch die Sicherungsdienste rund um das Bezirksmusikfest waren sehr zeitaufwändig. Erwähnenswert ist auch die im Caritas-Gästehaus abgehaltene Herbstübung und die Kooperation mit Zivilschutzverband und Gemeinde im Katastrophenschutz. Heuer stehen unter anderem wieder das Maibaumaufstellen, das Marktfest, die Teilnahme an der Kinderferienaktion und auch die Feuerlöscherüberprüfung für die Bevölkerung am Programm.

Die FF Strienzing arbeitet seit vergangenem Jahr sehr fleißig am Bau des neuen Feuerwehrhauses, bislang sind schon 4000 Stunden Eigenleistung erbracht worden. Insgesamt leisteten die Kameraden an die 12.000 Stunden für Jugendarbeit, Ausbildung, Versammlungen, Bewerbe, Übungen und den Neubau. Die Jugend- und Aktivgruppen waren bei Bewerben sehr erfolgreich, heuer ist das große Ziel die Qualifikation der Aktiven für den Bundesfeuerwehrleistungsbewerb im September in Kapfenberg.

In Ehrnsdorf durfte sich die Feuerwehr über das neue Mannschaftstransportfahrzeug freuen und möchte sich auf diesem Weg recht herzlich bei der Bevölkerung für die Spenden bei der Haussammlung bedanken. Zu feiern gab es vor kurzem den 50. Geburtstag des Kommandanten Siegfried Weissenbrunner, der dieses Amt seit drei Jahren inne hat. Am 21. Mai findet in Ehrnsdorf der Abschnittsfeuerwehrwettbewerb statt, zu der auch die Bevölkerung herzlich eingeladen ist.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.