10.03.2016, 08:56 Uhr

"Eine Feuerwehr-Ikone nimmt Abschied"

Landeshauptmann Josef Pühringer mit OBR Johann Ramsebner

Bezirkskommandant Johann Ramsebner wurde feierlich verabschiedet.

BEZIRK (sta). Der Bezirks-Feuerwehrtag 2016 war der letzte für Bezirkskommandant Johann Ramsebner. Nach 40 Jahren im Feuerwehrdienst, davon 20 Jahre als Bezirkskommandant, legt er seine Funktion Ende April zurück.
Mit tosendem Applaus und Standing Ovations wurde das "Feuerwehr-Urgestein" im Freizeitpark Micheldorf von seinen Feuerwehrkammeraden verabschiedet. Als besonderen Dank und Anerkennung wurde Ramsebner das Verdienstkreuz des Bundes-Feuerwehrverbandes verliehen. Landeshauptmann Josef Pühringer meinte in seiner Ansprache: "Wenn so eine Ikone Abschied nimmt, dann muss ich einfach dabei sein. Ramsebner ist eine ganz große Feuerwehr-Persönlichkeit. Ich kann mir eine Feuerwehr ohne ihn gar nicht vorstellen. Das Feuerwehrwesen ist ein Großunternehmen. Johann Ramsebner hat sich immer 110 Prozent mit der Aufgabe identifiziert".
Ramsebner: "Ich danke allen, die mich in dieser Zeit begleitet haben und bitte um die Unterstützung meines Nachfolgers. Es geht nur miteinander - arbeiten wir weiter gemeinsam für unsere Bevölkerung und für unser schönes Land." Zum Nachfolger des Rieders soll im April der stellvertretende Bezirkskommandant Helmut Berc aus Kirchdorf gewählt werden.

40 Jahre Ramsebner:
16 Jahre Schriftführer FF Ried im Traunkreis, 12 Jahre als HAW für Schriftverkehr im Bezirk Kirchdorf, 2 Jahre Abschnittskommandant des Abschnittes Kremsmünster, 20 Jahre Bezirks-Feuerwehrkommandant und 12 Jahre in der Landes-Feuerwehrleitung als Viertelvertreter des Traunviertels.

43 Feuerwehren leisten Hilfe mit höchster Kompetenz
Nach einem "normalen" Einsatzjahr 2014 sind die Einsätze der 43 Feuerwehren im Bezirk im Vorjahr wieder stark angestiegen. Bei den Brandeinsätzen stiegen sowohl die Anzahl als auch die Einsatzstunden um etwa 50 Prozent. Auch bei den technischen Einsätzen gab es einen Anstieg von etwa 50 Prozent.

Fotos: Staudinger
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.