Unfall

Beiträge zum Thema Unfall

Nach notärztlicher Erstversorgung wurde der Mann ins Klinikum Wels-Grieskirchen geflogen.

Unfall in Scharnstein
Mann von umfallendem Baum getroffen

Bei Arbeiten im Wald stürzte eine Esche um und traf einen Mann. Dieser blieb schwer verletzt liegen, konnte aber per Handy Hilfe rufen. SCHARNSTEIN. Schwer verletzt wurde ein Mann aus dem Bezirk Kirchdorf bei Waldarbeiten am 26. Februar 2021 gegen Mittag. Er arbeitete allein im Gemeindegebiet von Scharnstein, fällte dort Bäume und zog diese anschließend mit der Seilwinde seines Traktors auf eine Wiese. Gegen 11 Uhr stürzte eine in der Wurzel verfaulte 17 Meter hohe Esche aus einer Baumgruppe um...

  • Kirchdorf
  • Julia Mittermayr
Mit Zugsäge an der Hand schwer verletzt.

Unfall
Mit Zugsäge schwer verletzt

BEZIRK KIRCHDORF. Ein 50-Jähriger aus dem Bezirk Kirchdorf sägte am 25. Jänner 2021, gegen 17:30 Uhr, mit einer Zugsäge Spanplatten ab. Laut Meldung der Polizei geriet er dabei mit der Hand in das Sägeblatt und verletzte sich schwer. Nach der Erstversorgung durch die Rettung lieferte ihn diese in das Krankenhaus ein.

  • Kirchdorf
  • Martina Weymayer
Die beiden Mädchen wurden schwer verletzt ins Krankenhaus eingeliefert.

Polizeimeldung
Zwei Schülerinnen von Pkw erfasst und schwer verletzt

Zwei Schülerinnen wurden beim Queren der Altenberger Straße von einem Pkw-Lenker übersehen und schwer verletzt. LINZ. Zu einem schweren Verkehrsunfall kam es gestern, 20. Oktober, um 18.15 Uhr in der Altenberger Straße. Zwei 14-jährige Schülerinnen aus den Bezirken Eferding und Kirchdorf stiegen bei einer Haltestelle aus dem Bus aus und wollten, nachdem der Bus weitergefahren war, die Straße überqueren.  Schülerinnen übersehenEin 21-Jähriger aus dem Bezirk Urfahr-Umgebung hatte seinen Pkw...

  • Linz
  • Christian Diabl
Beim Eintreffen der Feuerwehr war die Person ansprechbar und mit dem linken Bein in der Schnecke eingeklemmt.
6

Unfall in Kremsmünster
Mann geriet in Förderschnecke

Unfall in Kremsmünster: Beim Befüllen eines Hackgutbunkers war eine Person mit einem Bein in eine Förderschnecke geraten. KREMSMÜNSTER. Am 10. Oktober 2020 gegen 11:30 Uhr führten in Kremsmünster ein junger Mann und sein Vater Arbeiten an der Hackschnitzelheizungsanlage durch. Die beiden legten dabei die Förderschnecke vor dem Wohnhaus frei, um das Lager mit frischen Hackschnitzel befüllen zu können. Der junge Mann war gerade dabei, das zerkleinerte Brennholz einzufüllen und geriet aus bisher...

  • Kirchdorf
  • Julia Mittermayr
Die Rettung brachte den jungen Mann in das Krankenhaus Kirchdorf.

Unfall
Traktor geriet ins Rutschen - Lenker ins Krankenhaus geliefert

Beim Gülleausfahren geriet ein Traktor samt Anhänger ins Rutschen und fiel um. Sein Fahrer, ein junger Landwirt, konnte sich noch befreien. BEZIRK KIRCHDORF. Ein junger Landwirt kam am 10. Oktober 2020 gegen 11:15 Uhr beim Gülleausfahren auf der abfallenden Wiese im Bezirk Kirchdorf mit seinem Traktor samt Anhänger ins Rutschen. Laut eigenen Angaben hätte er noch versucht, vor dem Graben gegenzulenken. Durch das Rutschen kam der Traktor senkrecht stehend und der Güllefassanhänger liegend zum...

  • Kirchdorf
  • Julia Mittermayr

Bezirk Kirchdorf
Schwerer Forstunfall in Molln

Ein 48-jähriger bosnischer Staatsbürger aus dem Bezirk Kirchdorf war am 8. Oktober 2020 gegen 9:35 Uhr gemeinsam mit zwei Arbeitskollegen im sogenannten Heizengraben in Molln mit Forstarbeiten beschäftigt. MOLLN (sta). Die Arbeiter seilten gefällte Bäume mit einem Seilkran zu einer Forststraße hoch. Beim Aufseilen von zwei Buchen löste sich plötzlich eine etwa 20 Meter lange Buche vom Seil und donnerte in dem steilen Gelände talwärts. Obwohl der Führer des Seilkranes seine Arbeitskollegen noch...

  • Kirchdorf
  • Franz Staudinger
Kurz nach 8 Uhr entdeckte der Hubschrauber der Flugpolizei den Vermissten im felsdurchsetzten Gelände.

Alpinunfall am Großen Pyhrgas
Abgängiger Wanderer tot geborgen

Nach einer groß angelegten Suchaktion am 18. September am Großen Pyhrgas konnte der abgängige Wanderer, ein Mann aus Wien, am 19. September nur noch tot geborgen werden. SPITAL AM PYHRN. Zu einem tödlichen Alpinunfall kam es am 18. September 2020 am Großen Pyhrgas im Gemeindegebiet von Spital am Pyhrn. Kurz nach 20.30 Uhr kontaktierte ein Schutzhüttenwirt die Bergrettung und teilte mit, dass ein angemeldeter Übernachtungsgast nicht auf der Schutzhütte eingetroffen war. Eine groß angelegte...

  • Kirchdorf
  • Julia Mittermayr
Beruhigt bauen mit guter Absicherung.
2

Hausbau
Den Rohbau versichern

Wer baut, muss nicht nur gut planen, sondern auch sich, seine Helfer und das Haus gut absichern. Welche Versicherungen sinnvoll sind, lesen Sie hier.  OÖ. Für Häuslbauer empfiehlt sich eine Rohbauversicherung. Diese wird oft prämienfrei als Vorleistung für eine nachfolgende Eigenheimversicherung angeboten. Damit kann der Rohbau gegen Gefahren wie Feuer, Haftpflicht für Haus- und Grundbesitz und – sobald das Gebäude rundum komplett abgeschlossen und eingedeckt ist – auch gegen Sturmschäden...

  • Perg
  • Ulrike Plank
3

Lokführer machte Notbremsung
Auto von Zug gestreift

Bei einem Bahnübergang in Großendorf (Bezirk Kirchdorf an der Krems) wurde Sonntagnachmittag ein Auto von einem Zug gestreift. RIED IM TRAUNKREIS. Eine 68-Jährige aus Wels lenkte ihren Pkw am 6. September 2020 gegen 15:15 Uhr auf der B138 von Sattledt Richtung Kirchdorf. In der Ortschaft Großendorf, Gemeindegebiet Ried im Traunkreis, hielt die Pensionistin ihr Fahrzeug vor einer unbeschrankten Eisenbahnkreuzung der Almtalbahn aufgrund des Rotlichtes an. Aus bislang unbekannter Ursache fuhr die...

  • Kirchdorf
  • Sandra Kaiser

Unfall in Hinterstoder
Paragleiter blieb in Baum hängen

Am 5. September, gegen 10 Uhr, startete ein 43-Jähriger aus dem Bezirk Wels-Land  mit seinem Paragleiter zu einem Höhenflug vom Weststartplatz des Fluggebietes Höss, Gemeinde Hinterstoder. HINTERSTODER (red). Bereits in der Startphase wurde er aufgrund des Seitenwindes in Richtung einer Baumgruppe getragen. Der 43-Jährige brach jedoch seinen Startvorgang nicht ab, sondern hob nach ca. 20 Metern Laufstrecke vom Erdboden ab. Aus acht Metern Höhe befreitEr prallte jedoch gegen eine Lärche und...

  • Kirchdorf
  • Klaus Niedermair

Unfall in Hinterstoder
Rafting Gruppe kenterte in der Steyr

Eine zehnköpfige Gruppe junger tschechischer und slowakischer Staatsangehöriger befuhr in Hinterstoder mit fünf aufblasbaren Rafting Kanus die durch die vergangenen Regenfälle stark wasserführende Steyr. HINTERSTODER (red). Kurz vor dem "Stromboding" – Wasserfall wollten die Kanufahrer anlegen, um den Wasserfall am Uferweg zu umgehen. Dabei kenterten zwei der Boote und die vier Insassen wurden mit den Kanus abgetrieben. Drei davon konnten sich an das unwegsame, felsige Ufer retten. Beim Versuch...

  • Kirchdorf
  • Klaus Niedermair
7

Unfall in Schlierbach
Lkw-Reifen geplatzt: A9 gesperrt

Ein Lkw, der mit Holz beladen war, ist auf der Pyhrnautobahn umgestürzt. Der tschechische Lenker wurde bei dem Unfall leicht verletzt. SCHLIERBACH (sta). Ein 44-jähriger tschechischer Kraftfahrer fuhr am 1. September 2020 um 3:16 Uhr mit einem Kraftwagenzug auf der Pyhrnautobahn A9, Gemeindegebiet Schlierbach, in Richtung Graz. Dabei platzte der linke Vorderreifen des LKW. Dieser brach nach links aus und stieß gegen die Betonmittelleitelemente. Durch den Anprall kippte der mit Rundholz beladene...

  • Kirchdorf
  • Franz Staudinger
Die richtige Montage und Handhabe sind bei Kindersitzen im Auto ausschlaggebend.
4

Keine schädlichen Stoffe
Alle Kindersitze im ÖAMTC-Test sind „sauber“

Krebserregende Substanzen in Kindersitzen sind laut ÖAMTC-Test vorerst Geschichte. Der ÖAMTC und seine Partner haben aktuelle Auto-Kindersitze auf Sicherheit, Bedienung, Ergonomie und Schadstoffgehalt getestet. Steffan Kerbl, Kindersitz-Experte des Mobilitätsclubs, zu den Ergebnissen: „Es gab diesmal zwar kein ,sehr gut‘, allerdings musste auch keines der 23 Modelle mit ,nicht genügend‘ bewertet werden. Daran zeigt sich schon, dass die Hersteller unsere Empfehlungen und Verbesserungsvorschläge...

  • Oberösterreich
  • Ingo Till

Unfall in Micheldorf
Lastwagen touchierte Stromleitung

Zu einem Stromausfall an der Oberleitung einer Bahnstrecke kam es am 26. Mai 2020, kurz vor 10 Uhr, in Micheldorf. MICHELDORF. Wie die Polizei berichtet, fuhr ein 51-Jähriger aus dem Bezirk Kirchdorf mit einem Lastwagen auf der Ziehbergstraße in Richtung B 138. Offenbar war der Ladekran zu diesem Zeitpunkt nicht eingefahren. Bei der Eisenbahnkreuzung touchierte er die Oberleitung der Bahnstrecke, welche dadurch durchgerissen wurde. Bei dem Verkehrsunfall wurde niemand verletzt. Die...

  • Kirchdorf
  • Martina Weymayer
Glück im Unglück hatte ein Pensionist in Steinbach an der Steyr

Steinbach/Steyr
71-jähriger kam von Straße ab

Ein 71-jähriger Pensionist stürzte mit seinem Fahrzeug nach einem Friedhofsbesuch beinahe über eine 60 Meter Böschung. STEINBACH/STEYR (sta). Der Pensionist kam von der schmalen Zufahrt eines Friedhofs ab, rollte über eine steile Böschung, querte die darunter liegende Fahrbahn und prallte dort gegen eine Leitplanke. Dabei hatte er großes Glück da die Leitplanke gerade noch einen Absturz über eine weitere etwa 60 Meter tiefe und steile Böschung verhinderte. Der Lenker, welcher auf einen...

  • Kirchdorf
  • Franz Staudinger
2

Petition
Adlwang und Nußbach für ein gemeinsames Ziel

Die Gemeinden Adlwang und Nußbach haben ein gemeinsames Ziel! Dem Rasen auf der sie verbindenden Landesstraße Einhalt zu gebieten. Auf der Straße gibt es keine Toleranz. Vielmehr geht es um ein verantwortungsbewusstes Lenken eines Fahrzeuges und die Sicherheit im Verkehr für alle zu gewährleisten. ADLWANG. Die Gemeinden Adlwang und Nußbach mit Vbgm. Maria Achathaler, Bürgermeistern Karl Mayr und BGM Gerhard Gebeshuber (Nußbach) ziehen an einem Strang, um sich miteinander für die Anliegen der...

  • Steyr & Steyr Land
  • Sandra Kaiser
1 17

Großeinsatz
Verkehrsunfall mit tödlichem Ausgang

Ein 20-Jähriger und eine 15-Jährige kamen am 19. April 2020 bei einem Verkehrsunfall in Adlwang ums Leben. ADLWANG. Ein 19-Jähriger aus dem Bezirk Steyr-Land fuhr gegen 3:45 Uhr mit seinem Pkw auf der Nußbacher Landesstraße (L556) in Richtung Ortszentrum Adlwang. Aus unbekannter Ursache kam der Pkw auf das rechte Straßenbankett, kam ins Schleudern, schlitterte über die Fahrbahn und kam links von der Fahrbahn ab. Der Pkw rutschte 90 Meter über die angrenzende Wiese und prallte mit großer Wucht...

  • Steyr & Steyr Land
  • Sandra Kaiser
Ein Radhelm ist alles andere als "uncool".

So sind junge Pedalritter gut und sicher unterwegs

Ausreichend Bewegung ist enorm wichtig für die Entwicklung von Kindern. Leider birgt sportliche Aktivität auch Verletzungspotenzial. Das gilt auch für das Radfahren. Allein beim Radfahren verletzen sich laut Österreichischem Komitee für Unfallverhütung im Kindesalter hierzulande jährlich etwa 5.000 Kinder, wobei jede dritte Verletzung als schwer einzustufen ist. Einzelstürze machen das Gros der Unfälle aus, nur rund sechs Prozent sind auf Kollisionen mit anderen Verkehrsteilnehmern...

  • Wien
  • Innere Stadt
  • Margit Koudelka
Besonders häufig kam es zuletzt zu schweren Unfällen bei Handwerkstätigkeiten, Forstarbeiten, bei der Gartenarbeit sowie beim Radfahren.

Unfallrisiko minimieren
Jetzt gilt es, Unfälle zu verhindern

Das Kuratorium für Verkehrssicherheit bittet, sich mit den Verletzungsrisiken bei Tätigkeiten – egal ob im Haushalt oder im Straßenverkehr – bewusst auseinanderzusetzen und Unfallrisiken gering zu halten. OÖ. Auch während der Corona-Krise kommt es tagtäglich zu Unfällen. Doch gerade jetzt gilt es, das persönliche Unfallrisiko bewusst so gering wie möglich zu halten und damit vor allem auch die dringend benötigten Kapazitäten von Spitälern und Einsatzkräften zu schonen. Ärzte aus...

  • Perg
  • Ulrike Plank
Insbesondere schwere und sperrige Gegenstände sollten im Auto immer ordnungsgemäß gesichert werden.
Video

Gepäcksicherung
Kleiner Aufwand, große Wirkung

Der ÖAMTC mahnt: Ski gehören in die Dachbox, Skischuhe in den Kofferraum und lose Gegenstände mit Zurrgurten gesichert. Falsch oder gar nicht gesichertes Gepäck kann zu schweren Verletzungen führen. Mit dem Anbruch der Skisaison ist auch in diesem Jahr wieder eine Vielzahl an Touristen mit dem Pkw in den winterlichen Urlaub unterwegs. Worauf Reisende bei ihren Urlaubsvorbereitungen nicht vergessen sollten, ist die korrekte Sicherung des Gepäckes im Auto – denn nicht oder falsch gesichertes...

  • Oberösterreich
  • Ingo Till
Ein betrunkener Autofahrer verursachte einen Auffahrunfall in Ried im Traunkeis

Alkofahrt
Alkolenker verursacht Unfall

Eine 44-Jährige aus dem Bezirk Kirchdorf/Krems fuhr mit ihrem Pkw am 18. Dezember 2019 gegen 20:25 Uhr auf der Kremsmünsterer Straße Richtung Ried im Traunkreis. RIED/TRAUNKREIS (sta). Bei der Kreuzung Pesendorf in Ried im Traunkreis bremste sie ihren Wagen, um rechts Richtung Weigersdorf abzubiegen. Der nachkommende Autolenker, ein 47-jähriger rumänischer Staatsbürger aus dem Bezirk Kirchdorf, konnte laut Angaben der Polizei nicht mehr rechtzeitig anhalten und fuhr dem Auto der 44-Jährigen...

  • Kirchdorf
  • Franz Staudinger
Das völlig demolierte Fahrzeug wurde von der Feuerwehr geborgen.
4

Schwerer Verkehrsunfall in Kremsmünster
Eingeklemmte Person

Am 14. Dezember 2019 wurde die Feuerwehr Kremsmünster gemeinsam mit der Feuerwehr Irndorf in den frühen Morgenstunden zu einem Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person (Höhe Schacherteich) gerufen. KREMSMÜNSTER (sta). Die Einsatzleitung übernahm die FF Irndorf. Der Fahrzeuglenker verlor aus bisher unbekannten Gründen die Kontrolle über sein Fahrzeug und kam von der Straße ab. Der Mann musste aus dem stark demolierten Fahrzeug befreit werden. Mit Hilfe der Glassäge wurde die Windschutzscheibe...

  • Kirchdorf
  • Franz Staudinger
Das Fahrzeug kam auf der Seite zu liegen und wurde bei dem Unfall stark beschädigt.
5

FF Hinterstoder
Verkehrsunfall auf der Stodertal Landesstraße

Fahrzeuglenker kam von der Staße ab. Zu den Aufräumungsarbeiten wurden die Florianijünger der FF Hinterstoder gerufen. HINTERSTODER (sta). Ein Fahrzeuglenker war mit seinem Fahrzeug aus unbekannter Ursache von der Fahrbahn abgekommen und kam dabei auf der Fahrerseite zu liegen. Der Fahrer wurde bereits durch den Gemeindearzt, welcher auch zufälligerweise an der Unfallstelle vorbeikam, erstversorgt. Zu den Aufräumungsarbeiten in den Ortsteil Tambergau gerufen wurde die Freiwillige Feuerwehr...

  • Kirchdorf
  • Franz Staudinger
Die Zeit des vermehrten Wildwechsel steht bevor.
2

ARBÖ Oberösterreich
Warnung vor vermehrtem Wildwechsel

Die Zeit des vermehrten Wildwechsel steht bevor. Der ARBÖ Oberösterreich gibt Tipps zur Unfallvermeidung und auf was bei einer Kollision zu achten ist. OÖ. Der ARBÖ Oberösterreich warnt vor vermehrtem Wildwechsel in Waldgebieten sowie zwischen Feldern und Fluren. Auslöser seien Erntearbeiten, welche das Wild auf Futtersuche schicken. Dabei würden etwa Rehe, Hasen und Wildschwiene vermehrt die Straßen queren.„Tempo reduzieren und vorausschauend sowie mit permanenter Bremsbereitschaft durch diese...

  • Oberösterreich
  • Julian Engelsberger

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.