Alles zum Thema Unfall

Beiträge zum Thema Unfall

Lokales
Die Autos wurden bei dem Unfall stark beschädigt
3 Bilder

Verkerhsunfall in Kremsmünster
Zwei Autos kollidierten

KREMSMÜNSTER. Am 28.Februar wurde die Feuerwehr Kremsmünster zu einem Verkehrsunfall gerufen. Beim Eintreffen der Einsatzkräfte konnte festgestellt werden, dass zwei Pkw's kollidierten. Zwei der Insassen wurden verletzt und vom Roten Kreuz erstversorgt und in das Krankenhaus gebracht. Die L562 Kremsmünsterer Landesstraße wurde vorrübergehend gesperrt. Die Fahrbahn musste von der Feuerwehr von ausgelaufenen Flüssigkeiten gesäubert werden. Fotos: FF Kremsmünster

  • 28.02.19
Lokales
7 Bilder

Unfall in St. Pankraz
Auto blieb nach Kollision auf Leitplanke hängen

Die Einsatzkräfte wurden Sonntagnachmittag zu einem spektakulären Verkehrsunfall auf die B138 mit der Kreuzung Kniewas, Höhe Wilderermuseum St. Pankranz, alarmiert. ST. PANKRAZ. Zwei Fahrzeuge waren zusammengestoßen. Ein Fahrzeug kam auf einer Leitplanke zu stehen und musste von der Feuerwehr geborgen werden. Bei den Unfall wurden keine Personen ernsthaft verletzt.

  • 17.02.19
Lokales
24 Bilder

Schwerer Verkehrsunfall auf der B 140

WALDNEUKIRCHEN. Ein 57-jähriger Linzer fuhr am 18. Jänner 2018 gegen 16:45 Uhr mit einem Sattelzug auf der B140 Richtung Sierning. Im Ortschaftsbereich Steinersdorf, Gemeinde Waldneukirchen, kam ihm ein 28-Jähriger aus dem Bezirk Kirchdorf an der Krems mit seinem Pkw entgegen. Dieser geriet ohne ersichtlichen Grund auf die Gegenfahrbahn und kollidierte mit dem Sattelzug. Durch die Kollision wurde der Pkw vom Sattelzug weg, auf den dem Sattelzug nachfolgenden Pkw, gelenkt von einer 29-Jährigen...

  • 18.01.19
Lokales
In Lauterbach wurde bei einem Einfamilienhaus das Dach abgedeckt
12 Bilder

Sturm
Orkan fegte über den Bezirk Kirchdorf

KIRCHDORF. Eine Sturmfront ist in der Nacht vom 29. Oktober 2018 mit bis zu 120 km/h über Oberösterreich hinwegfegt und hat zu zahlreichen Feuerwehreinsätzen geführt. Der Bezirk Kirchdorf war vom Orkan besonders betroffen. In Lauterbach wurde bei einem Einfamilienhaus das Dach abgedeckt. Der Sturm bescherte auch der Feuerwehr Altpernstein und der FF Micheldorf zahlreiche Einsätze. Es gab Einsätze wegen umgestürzte Bäume, abgedeckte Dächer, Baustellen mit losem Baumaterial, Brand eines...

  • 30.10.18
Lokales
2 Bilder

Holzschuppen zusammengestürzt: 61-jähriger Schlierbacher verletzt

SCHLIERBACH (sta). Ein 61-Jähriger aus Schlierbach wurde am Dienstag (11. September) verletzt, als er seinen alten Holzschuppen im Ortsteil Sautern abbauen wollte und plötzlich alles in sich zusammenstürzte. Der Mann dürfte teilweise verschüttet worden sein, konnte aber noch nach seinem Handy greifen und rief seine Ehefrau um Hilfe. Während diese zu ihrem verletzten Mann eilte, alarmierte sein Sohn die Rettung. Beim Eintreffen der Einsatzkräfte hatte sich der 61-Jährige bereits selbst aus den...

  • 11.09.18
LokalesBezahlte Anzeige
Einfache Tipps – große Wirkung: Die Broschüren der AUVA finden Sie zum Download unter www.auva.at

Immer sicher mit der AUVA

Sicherheit und Gesundheit aller Versicherten sind die erklärten Ziele der Allgemeinen Unfallversicherungsanstalt AUVA – in der Ausbildung und im Berufsleben. Die Präventionsexperten der AUVA-Landesstelle Linz unterstützen Unternehmen in Oberösterreich überwiegend kostenlos, wenn es darum geht, die Sicherheit und Gesundheit am Arbeitsplatz zu erhöhen. Egal, ob es zum Beispiel um die richtige ergonomische  Gestaltung von Arbeitsplätzen, das sichere Arbeiten mit Leitern oder um den Schutz vor...

  • 10.09.18
Lokales
Ein alkoholisierter Autolenker verursachte in Pettenbach einen Unfall.

Alkolenker: Unfall im Kreisverkehr

PETTENBACH (sta). Ein 24-Jähriger aus dem Bezirk Gmunden lenkte seinen Pkw auf der Kremsmünsterer Straße Richtung Scharnstein. Vermutlich aufgrund seiner Alkoholisierung wurde ihm ein Kreisverkehr in Pettenbach zum Verhängnis und er touchierte mit dem Pkw den inneren Kreis. Nach dem Überfahren der hohen Randsteine blieb das Fahrzeug mit gebrochener Vorderachse und beschädigten Hinterrädern an der äußeren abfallenden Böschung hängen. Sowohl der Lenker als auch sein 44-jähriger Beifahrer aus dem...

  • 04.09.18
Sport
Baumschlager/ Winklhofer bei der Rebenland Rallye

Endlich wieder in der Heimat am Start!

ROSENAU (sta). Exakt 167 Tage nach seinem schweren Unfall bei der Rebenland Rallye kehrt Raimund Baumschlager zurück in die heimische Rallyeszene. Der Rosenauer wird am kommenden Wochenende mit seinem Skoda Fabia R5 bei der Wechselland Rallye, dem vorletzten Lauf zur Österreichischen Meisterschaft, an den Start gehen. Für Baumschlager ein Comeback mit großen Emotionen: „Selten war die Vorfreude auf eine Rallye so groß wie dieses Mal! Ich freue mich auf die Fans, auf die großartige Atmosphäre...

  • 28.08.18
Lokales

Angehaltene Fahrzeuge zu spät bemerkt

BEZIRK. Ein Mann aus dem Bezirk Kirchdorf lenkte am 20. August, gegen 15.05 Uhr sein Auto auf der Nussbacher Straße L556 von Adlwang kommend in Richtung Nussbach. Zur gleichen Zeit eine Frau, ebenfalls aus dem Bezirk Kirchdorf, auf der Nussbacher Straße, wo eine 30 km/h-Beschränkung galt. Kurz vor dem Ortsgebiet von Adlwang übersah die Frau, vermutlich aus Unachtsamkeit, vor ihr bereits aufgrund einer gekennzeichneten Baustelle angehaltene Fahrzeuge. Sie stieg auf die Bremse, rutschte ab und...

  • 21.08.18
Lokales

Paragleiterunfall in Hinterstoder

Schwere Verletzungen erlitt am 31. Juli 2018 ein 55-Jähriger aus dem Bezirk Urfahr-Umgebung bei einem Paragleiterunfall in Hinterstoder. HINTERSTODER. Unter Aufsicht eines Fluglehrers führte der Mann Übungsflüge an einem Übungshang durch. Bei einem dieser Flüge stieß der Paragleiter laut Polizeimeldung um zehn Uhr gegen eine Baumgruppe. Der Schirm verhängte sich in den Bäumen und der Mann fiel aus mehreren Metern Höhe auf den Grasboden. Die genaue Unfallursache ist noch Gegenstand der...

  • 31.07.18
Lokales

Bub fiel in Schwimmbecken und musste reanimiert werden

BEZIRK. Ein Bub aus Steyr besuchte am 29. Juli 2018 mit seiner Familie das Freibad in Kremsmünster. Kurz vor 17 Uhr dürfte der Nichtschwimmer unbemerkt ins etwa 180 cm tiefe Becken gesprungen bzw. gefallen und sofort untergegangen sein. Er wurde dort gegen 17:05 Uhr von einer 5-Jährigen entdeckt und kurz danach von deren Mutter, einer 30-Jährigen aus Wels aus dem Becken gezogen. Gemeinsam mit anderen Badegästen wurde das leblose Kind am Beckenrand bis zum Eintreffen des Notarztes und der...

  • 29.07.18
Lokales
Die Bergrettung Molln bei einem schwierigen Einsatz in unwegsamen Gelände
2 Bilder

Im Einsatz für die Bergrettung

„Einsatz für den BRD Molln. Schwer verletzter Wanderer im Bereich Schoberstein“, lautet die Alarmierung. Jetzt muss alles schnell gehen, die einstudierten Abläufe müssen sitzen. Wenige Minuten nach dem Alarm fahren Autos vor, Rucksäcke werden gepackt, Funkgeräte rauschen. MOLLN (sta). Bis zu zwölf Mal musste die Bergrettung Molln letztes Jahr ausrücken, um in Not geratene Menschen zu retten. Oft finden Einsätze der Bergrettung auch nachts und bei widrigsten Witterungsbedingungen statt, gerade...

  • 05.07.18
Lokales
Symbolbild

Motorradfahrer von Auto gerammt

KLAUS. Eine Pensionistin aus Klaus fuhr am 1. Juli 2018 gegen 11 Uhr in ihrer Heimatgemeinde mit ihrem Pkw vom Schloss Klaus kommend in Richtung B 138. Unmittelbar nachdem sie in die Bundesstraße eingebogen war, kam es zum rechtwinkeligen Zusammenstoß mit einem von links kommenden Motorradfahrer, einem 52-Jährigen aus Linz, der in Richtung Windischgarsten unterwegs war. Der Mann stürzte vom Motorrad und kam unweit der Zusammenstoßstelle auf der Fahrbahn zum Liegen. Nach Erstversorgung wurde...

  • 01.07.18
Sport
Sigi Schwarz erholt sich im LKH Kirchdorf von dem Unfall und kann schon wieder lachen.

"Es war Glück im Unglück"

KLAUS, STEYRLING (sta). Nach dem schweren Unfall bei der Schneebergland Rallye in Rohr im Gebirge befindet sich Sigi Schwarz aus Steyrling auf dem Weg der Besserung. Rallye-Ass Gerwald Grössing kam mit Sigi Schwarz als Co-Pilot bei dem Staatsmeisterschaftslauf von der Strecke ab und prallte mit etwa 130 Km/H frotal gegen einen Baum. Der Rettungshubschrauber flog Schwarz in das Krankenhaus St. Pölten von wo aus er später nach Kirchdorf überstellt wurde. Im LKH Kirchdorf wurde Schwarz, der sich...

  • 28.06.18
Lokales
Trotz Erstversorgung durch das Rote Kreuz erlag der Mann noch an der Unfallstelle seinen schweren Verletzungen.

Sturz mit dem Motorrad: Mann verstarb noch an der Unfallstelle

ST. PANKRAZ. Ein Mann aus dem Bezirk Wels-Land war am 16. Juni gegen 14 Uhr mit seinem Motorrad auf der Pyhrnpass Bundesstraße (B 138) von Windischgarsten in Richtung Kirchdorf an der Krems unterwegs. Im Gemeindegebiet von St. Pankraz kam der Motorradfahrer aus ungeklärter Ursache in einer unübersichtlichen Linkskurve zu Sturz. Dabei prallte er gegen die Leitschiene und wurde auf die Fahrbahn zurückgeschleudert. Trotz Erstversorgung durch das Rote Kreuz Windischgarsten und dem Notarzt des...

  • 16.06.18
Lokales

Grünburg: Verkehrsunfall nach einem Pkw-Diebstahl

Kommissar Zufall führte die Beamten zu einer Straftat, begangen durch einen 26-jährigen Mann aus Schärding. KIRCHDORF (red). Dieser lenkte am 27. Mai 2018 um 9 Uhr einen unbefugt in Gebrauch genommenen Pkw auf der B140 Richtung Micheldorf. In der Ortschaft Leonstein, Gemeinde Grünburg, überholte er einen 28-Jährigen, der mit seinem Motorrad ebenfalls auf der B140 in Fahrtrichtung Micheldorf unterwegs war. Überholvorgang führte zur leichten Kollision Der Schärdinger musste den Überholvorgang...

  • 27.05.18
Sport
Raus aus dem Parc ferme-Baumschlager auf dem Weg zurück
2 Bilder

Baumschlager auf dem Weg zurück

Rekordstaatsmeister hofft auf Comeback im Rallyeauto im Mai ROSENAU (sta). Sechs Wochen nach seinem schweren Unfall bei der Rebenland Rallye, bei dem er sich einen Bruch des ersten Lendenwirbels zugezogen hat, macht Raimund Baumschlager einen weiteren, großen Schritt in Richtung Comeback. Das Stützkorsett, des Rekordstaatsmeisters ständiger Begleiter in den letzten Wochen, hat mit heute seinen Dienst erfüllt und darf zurück ins Ersatzteillager. „Das ist schon eine große Erleichterung für mich“,...

  • 26.04.18
Gesundheit
Vorsicht mit Gartenschere und anderen Geräten.

Verletzungen beim Garteln vermeiden

Vorsicht im Umgang mit Gartengeräten Durch Krankheitserreger, die im Erdreich lauern, können schon kleine Verletzungen bei der Gartenarbeit unangenehme Folgen in Form von Infektionen haben. Handschuhe und festes Schuhwerk helfen, solche Verletzungen zu vermeiden. Besondere Vorsicht ist bei der Arbeit mit scharfen Werkzeugen geboten. Schwerste Fußverletzungen riskiert, wer barfuß oder in Flip-Flops den Rasen mäht. Mit elektrischen Heckenscheren kommt es häufig zu Unfällen, speziell bei Kindern....

  • 29.03.18
  •  1
Lokales
FPÖ-Landesrat Elmar Podgorschek überreichte Verdienstmedaillen und Auszeichnungen an Feuerwehr-Mitglieder.
46 Bilder

30 Prozent mehr Einsätze für die Feuerwehren

Veränderungen in der Technik, aber auch im gesellschaftlichen Leben, fordern von den Feuerwehren ein ständiges Anpassen an neue Gegebenheiten BEZIRK (sta). Im Freizeitpark in Micheldorf fand der Bezirksfeuerwehrtag 2018 statt. Abordnungen der 43 Feuerwehren aus dem Bezirk Kirchdorf waren mit dabei. Auch viele Bürgermeister, Vertreter von Einsatzorganisationen sowie der Politik sind der Einladung von Feuerwehr-Bezirkskommandant Helmut Berc gefolgt. "Es darf nicht selbstverständlich...

  • 22.03.18
Sport
Baumschlagers Skoda Fabia R5 nach dem Unfall
2 Bilder

Baumschlager trotz Wirbelfraktur bereits wieder guter Dinge

Rekordstaatsmeister erleidet Wirbelbruch und mehrere Prellungen ROSENAU (sta). Raimund Baumschlager ist bei der Rebenland Rallye nach einem Unfall auf der sechsten Sonderprüfung vorzeitig ausgeschieden. Nach dem Abflug mit hoher Geschwindigkeit am Freitag um ca. 20 Uhr, wurden Baumschlager und sein Co Pilot Pirmin Winklhofer ins Spital gebracht. Der Routinier aus Rosenau wurde mit Schmerzen im Rückenbereich in das LKH-Universitätsklinikum Graz gebracht, Winklhofer ins LKH Wagna. Während...

  • 17.03.18
Lokales
11 Bilder

Pkw kracht auf der A9 gegen Leitschiene

WARTBERG. Das Fahrzeug war aus noch unbekannter Ursache auf der Pyhrnautobahn A9, in Fahrtrichtung Graz, ins Schleudern gekommen, daraufhin in die Leitschiene gekracht und hat etwa 20 Meter davon schwer beschädigt. Die beiden Insassen des verunfallten PKW, die aus Mazedonien stammen, wurden von der Rettung zur Kontrolle ins LKH Kirchdorf gebracht. Zwei Feuerwehren, Rettung und Notarzt, sowie die Polizei waren bei dem Unfall im Einsatz. Der rechte Fahrstreifen der A9 musste bei km 10,...

  • 10.03.18
Lokales

Pkw überschlägt sich mehrmals in Pettenbach: 21-Jähriger schwer verletzt

Der junge Lenker aus dem Bezirk Gmunden kam am 9. März 2018 von der Straße ab. Er war laut Polizei nicht angegurtet und wurde aus dem Auto geschleudert. PETTENBACH, BEZIRK GMUNDEN. Wie die Polizei mitteilt, lenkte der 21-Jährige aus dem Bezirk Gmunden am 9. März 2018, um 23:20 Uhr seinen Pkw auf der L536 in Richtung Vorchdorf. Im Gemeindegebiet von Pettenbach kam er bei Straßenkilometer 16,8 aus unbekannten Gründen vorerst auf die Gegenfahrbahn. Er verriss das Fahrzeug nach rechts und kam...

  • 10.03.18
Lokales
Schon seit den Mittagsstunden dürfte der 54-Jährige in dem Unfallwrack in Vorderstoder ausgeharrt haben, bis es ihm schließlich gelang einen Notruf abzusetzen.
13 Bilder

Vorderstoder: Große Suchaktion nach verunfalltem Autolenker

Der Mann aus Vorderstoder war mit seinem Auto am Freitag, 9. März 2018, in einen Graben gekracht und konnte selbst einen Notruf absetzen – allerdings wusste er nicht genau, wo er sich befand. Die Polizei alarmierte Feuerwehr, Bergrettung und Helikopter für eine Suchaktion. VORDERSTODER. Wie die Polizei berichtet, zeigte der 54-Jährige aus Vorderstoder am 9. März 2018 um 17:30 Uhr mit seinem Handy über Notruf an, dass er in seinem Auto eingeklemmt sei, und Hilfe benötige. Danach brach die...

  • 10.03.18
Lokales
Harald Kopelhuber, ÖAMTC-Stützpunktleiter in Micheldorf

Ein Verkehrsunfall. Was tun?

BEZIRK (sta). Und plötzlich ist es passiert. Von einer Sekunde auf die andere, ohne Vorankündigung. Ein Verkehrsunfall. Doch was ist in solchen Fällen tatsächlich zu tun? „Grundsätzlich ist sofort an der Unfallstelle anzuhalten. Sind Personen verletzt, so muss nach entsprechender Absicherung der Unfallstelle für Hilfe gesorgt werden. In weiterer Folge ist die Polizei zu verständigen“, weiß der Micheldorfer ÖAMTC-Stützpunktleiter Harald Kopelhuber. Hinterlassen eines Zettels genügt...

  • 13.02.18