13.04.2016, 15:34 Uhr

Einsatzreiches Jahr 2015 der Feuerwehr Stadt Kirchdorf

Auf 211 Einsätze und 13376 geleistete Stunden konnte Kommandant HBI Alexander Mayr bei der Jahresvollversammlung der Feuerwehr Stadt Kirchdorf zurückblicken.

Auch die Mannschaftszahlen konnten im vergangenen Jahr wieder gesteigert werden. Besonders freute er sich über die Übertritte aus der Jugendgruppe und auch über Quereinsteiger die sich auf das „Abenteuer Feuerwehr“ einlassen. Duch die hervorragende Jugendarbeit in unserer Feuerwehr ist es uns nun möglich, Jahr für Jahr bestens ausgebildete und motivierte Jugendliche in den Aktivstand zu übernehmen. Unser Dank gilt hier Jugendbetreuer HBM Wolfgang Lettmayer und seinen Helfern.

In seiner Rede bedankte sich HBI Alexander Mayr für die gute Zusammenarbeit und die Leistungen, seiner Kameraden und dem neuen Kommando, die gemeinsam in seinem ersten Jahr als Kommandat erbracht wurden. Auch konnten schon einige Projekte in Angriff genommen und größtenteils bereits umgesetzt werden. Zum Beispiel wurde die Tarifordnung angepasst, das Ausbildungssystem auf neue Beine gestellt und Änderungen im Bereich der wiederkehrenden Prüfungen durchgeführt.

Mit der 40 Jährige Feuerwehr Verdienstmedaille wurde E-HBI Ferdinand Lattner ausgezeichnet.

Das Atemschutzleistungsabzeichen erhielten Philipp Jäckl und Max Weixlbaumer.
Das Feuerwehrleistungsabzeichen in Bronze errangen Florian Bissels, Andreas Grasegger, Tobias Hödlmoser, Philipp Jäckel, David Kobler, Patrik Sturmberger und Max Weixlbaumer.
Das Technische Hilfeleistungsabzeichen in Bronze erhielten Manuel Lattner und Daniel Schwarz.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.