18.04.2016, 07:18 Uhr

Finalkrimi beim Waldhör Junior Cup in Pettenbach

Das große Finale in Pettenbach: FK Vojvodina (re.) gegen SK Rapid Wien (Foto: Radner)

Der FK Vojvodina aus Serbien gewinnt das 9. internationales U-11 Nachwuchsturnier

PETTENBACH (sta). Vojvodina gewinnt nach einem spannenden Finalkrimi das "Große Finale" gegen die Mannschaft des SK Rapid Wiens. Schon während des ganzen Turnier konnte der serbische Erstteilnehmer überzeugen, aber im Finale war es doch sehr knapp, die Mannschaft aus Wien war spielerisch doch phasenweise überlegen. Die Überraschung des Turniers lieferten aber die Spieler vom LAZ Steyr ab. Völlig unerwartet gewinnen sie die Gruppe in der Vorrunde (Stuttgarter Kickers, SV Ried, Vienna FC, FK Vojvodina), schlagen in der Zwischenrunde Titelverteidiger Austria Wien mit 2:1 und SSV Jahn Regensburg mit 1:0. Zum Einzug ins Halbfinal reicht ein 0:0 gegen den 1. FC Nürnberg.
Im Halbfinale müssen die Jungs des LAZ Steyr gegen den späteren Turniersieger die erste, wenn auch knappe Niederlage einstecken und verlieren mit 0:1. Mit dem gleichen denkbar knappen Ergebnis endet leider auch das kleine Finale gegen den 1. FC Nürnberg. Damit erreichte das LAZ Steyr bei dem sehr hochkarätig besetzten Turnier in Pettenbach den guten vierten Platz. Auf den weiteren Rängen folgten Mannschaften wie, Austria Wien, Sturm Graz, SSV Jahn Regensburg, SV Grödig, Admira Wacker, LASK, RB Leipzig, FC Brünn, RB Salzburg, SV Ried, Vienna FC, Wiener Sportklub, Stuttgarter Kickers, LAZ Wels, FC Tecnofutbol und die Union Pettenbach.

Fotos: Radner/Wiesmüller
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.