10.06.2016, 13:28 Uhr

Kirchdorf holt sich den Meistertitel

Kirchdorfs Nr.1: Lukas Muzelli (Foto: Privat)
KIRCHDORF (sta). Mit neun Siegen in zehn Spielen konnte die Mannschaft 1 von Union Badminton Kirchdorf den Meistertitel der 2. Landesliga Süd erkämpfen und stieg somit in die höchste oberösterreichische Spielklasse die 1. Landesliga auf. Das junge Team rund um Trainer Andreas Peter konnte in insgesamt fünf der neun gewonnen Matches einen 8:0 Sieg erspielen und schafften zwar mit nur 1 Punkt Vorsprung jedoch klar in Spielen und Sätzen die Saison an erster Stelle der Tabelle abzuschließen.

Der erfolgreichste Spieler dieser Saison war Philipp Mayr der nur zwei von insgesamt 20 bestrittenen Matches verlor. Auch der erst 17 jährige Nachwuchsspieler Gregor Radner wurde in dieser Saison erstmals in der 1er Mannschaft erfolgreich eingesetzt. Radner, der sein persönliches Ziel in dieser Saison sehr erfolgreich als 3facher Landesmeister der U17 abschließen konnte, wird in der nächsten Saison 2016/2017 sicherlich schon eine Mitoption auf den Klassenerhalt sein.
„Es wird sehr schwer für uns werden, uns in dieser schwierigen Liga zu halten“ so die Nummer 1 des Kirchdorfer Teams Lukas Mizelli. „In der ersten Landesliga werden durchaus schon öfters ausländische Legionäre eingesetzt, gegen die wir mit unserer jungen Eigenbaumannschaft nur schwer bestehen können.“
Eine neue Stütze bekommt das Team aber in Form von Natalie Hofinger, zuletzt in der 2. Bundesliga beim Bsc 70 Linz eingesetzt. „Wir sind hoch erfreut das wir Natalie Hofinger für unser Team gewinnen zu konnten und setzen hohe Erwartungen in Sie“ so Mizelli.
„Zuerst einmal wird aber gefeiert und dann im Sommertrainingslager neue Energie getankt.“ Die neue Saison im Badminton beginnt dann bereits Ende September mit der ersten sicherlich schon sehr spannenden Runde.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.