20.06.2016, 08:34 Uhr

Martin Hoi, der Bienenflüsterer

Martin Hoi, der stärkste Mann Kärntens kann nicht nur hart zu packen und tonnen schwere Gegenstände heben, tragen oder ziehen, sondern auch Feingefühl beweisen im Umgang mit seinen Bienen.

Der Hobbyimker betreut in seinem Garten seit ein paar Jahren meherer Bienenstöcke. Die Arbeit an den Bienenvölkern entspannt, denn es ist notwendig in dieser Zeit den Stress des Alltags von sich abzustreifen, denn wer hetzt, der riskiert in diesem Moment von der sonst so sanften Carnicabiene gestochen zu werden.

Hoi, der seit mehr als zwei Jahrzenten durch Strongmanbewerbe und Weltrekorversuche im Kraftsport immer wieder von sich Reden macht, setzt auf den Verzehr von Honig vor harten Trainingseinheiten, denn dieser liefert schnelle Energie ohne das dabei die Verdauung und der Kreislauf belastet wird. Außerdem kommt es immer wieder zu kleineren Verletzungen während der Outdoor Trainingseinheiten, die der Strongman mit Honigverbänden versorgt, denn die antibakterielle Wirkung des Honigs sorgt für eine rasche Wundheilung.

Auf den Wabenhonig aus dem Bienenkorb freuen sich jedes Jahr ganz besonders seine Kinder, die dieses Naturprodukt ganz besonders schätzen, erzählt Hoi, der trotz des verregneten Wetters mit einer guten Ernte heuer rechnet.

Mehr über Martin und den Verein Kraftsportschmiede/St. Georgen am Ls. finden Sie hier

Foto ©cbfoto
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.