17.08.2016, 17:15 Uhr

Polizeireport: Das war heute in Klagenfurt los

Fahrraddiebe, ein Arbeitsunfall und ein falscher Polizist in Klagenfurt. (Foto: Woche)

Fahrraddiebe schlugen zu. Arbeitsunfall in Viktring und falsche Polizisten beklauten alte Dame.

KLAGENFURT. Aus einem versperrten Keller in einer Wohnhausanlage in der Landeshauptstadt wurden in der Nacht auf heute vier Fahrräder entwendet. Die Bikes waren mit Schlössern gesichert. Der Sachschaden beträgt mehrere tausend Euro.

Augenverletzung

In einer Werkshalle in Viktring kam es gestern zu einem schweren Arbeitsunfall. Ein 40-jähriger Arbeiter war mit Reinigungsarbeiten beschäftigt, als sich ein Wasserschlauch löste. Der Schlauch schlug gegen die optische Brille des Mannes, wodurch das Glas zerbrach und die Splitter in ein Auge eindrangen. Der Arbeiter wurde von der Rettung mit Verletzungen unbestimmten Grades ins Klinikum Klagenfurt gebracht.

Falscher Polizist unterwegs

Ein falscher Polizist verschaffte sich gestern Zutritt in die Wohnung einer 83-jährigen Pensionistin. Der Mann, der sich mit einer falschen Dienstmarke ausgewiesen hatte, durchsuchte die Wohnung. Nachdem der Mann die Wohnung verlassen hatte, stellte die 83-Jährige fest, dass aus einer Schartulle 350 Euro Bargeld gestohlen wurden.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.