Arbeitsunfall

Beiträge zum Thema Arbeitsunfall

Lokales
Ein Mann stürzte am 30. Mai in Kundl bei Renovierungsarbeiten rund vier Meter von einem Hausdach in die Tiefe.

Arbeitsunfall
37-Jähriger stürzte in Kundl von einem Hausdach

Am 30. Mai trug sich in Kundl ein Arbeitsunfall bei Renovierungsarbeiten an einem Bauernhaus zu. Ein 37-Jähriger stürzte vom Dach und verletzte sich am Fuß. KUNDL (red). Im Ortsteil Bergwies in Kundl ereignete sich am Morgen des 30. Mai ein Arbeitsunfall mit einem 37-jährigen Österreicher. Der Verunfallte war zusammen mit einer Gruppe Männer wegen Renovierungsarbeiten an einem Bauernhaus vor Ort. Er war gerade damit beschäftigt, die alte Vordachschalung zu entfernen, als er das Gleichgewicht...

  • 03.06.20
Lokales
Der Mann musste in die Klinik gebracht werden.

Rinn
Schwerer Arbeitsunfall mit Hoftrac

Ein Rinner kippte aus bisher unbekannter Ursache mit dem Hoftrac um. RINN. Am 02. Juni 2020, gegen 13:00 Uhr war ein 53-jähriger Österreicher in Rinn damit beschäftigt mit einem sogenannten Hoftrac Heuballen zu verladen. Dabei kippte die Maschine aus bisher unbekanntem Grund um und klemmte den Fuß des Mannes ein, wodurch sich der 53-Jährige Verletzungen unbestimmten Grades zuzog. Er wurde mit dem Rettungshubschrauber in die Klinik Innsbruck geflogen.

  • 03.06.20
Lokales

Arbeitsunfall in Sölden
Bei Holzarbeiten schwer verletzt

SÖLDEN. Ein 57-jähriger Österreicher führte am 29.05.2020, um 15.30 Uhr gemeinsam mit seinem Sohn Holzarbeiten im Wald in Sölden durch. Dabei dürfte eine Winde zum Ziehen von Baustämmen zum Einsatz gekommen sein, wobei der 57-Jährige während des Zugvorgangs von einem Baum getroffen und dabei schwer verletzt worden ist. Er wurde in weiterer Folge durch das ÖRK sowie den NAH „Martin2“ vor Ort versorgt und anschließend ins KH Zams geflogen.

  • 02.06.20
Lokales

Aktuelle Meldungen der Polizei

Arbeitsunfall in PregartenPREGARTEN. Ein 53-jähriger Mann verletzte sich beim Hantieren am Schnellwechsler eines Baggers an der linken Hand. Nach der Erstversorgung wurde er vom Roten Kreuz Pregarten in den Med Campus III nach Linz eingeliefert. Der Baggerfahrer wird wegen des Verdachts der fahrlässigen Körperverletzung angezeigt. Sachbeschädigung in PregartenPREGARTEN. Im Zeitraum zwischen 12. und 26. Mai riss ein unbekannter Täter eine verschweißte Alustrebe aus dem nordöstlich gelegenen...

  • 02.06.20
Lokales
Die Salzburger Polizei berichtet von einem Arbeitsunfall in Unternberg. (Symbolfoto)

Polizeimeldung
Arbeitsunfall in Unternberg

Die Salzburger Polizei vermeldete einen Arbeitsunfall in Unternberg. UNTERNBERG. Ein Arbeitsunfall ereignete sich am Donnerstag, 28. Mai 2020, gegen 00.45 Uhr, in der Gemeinde Unternberg im Lungau. Laut einer Meldung der Landespolizeidirektion Salzburg wollte ein 43-jähriger Schichtarbeiter einer Holzverarbeitungsfirma eine Stauung am Auslass einer Hobelmaschine beheben. Dabei sei dessen linkes Bein zwischen eine nachkommende Fichtenholzplatte und die Rollenbahn geraten. Der Arbeiter habe...

  • 28.05.20
Lokales
Symbolbild

Arbeitsunfall in Vils
Zwei Arbeiter aus Arbeitskorb gestürzt – Gurt verhinderte Schlimmeres

VILS (eha). Glück im Unglück hatten gestern zwei italienische Arbeiter (36 und 34), die auf einer Baustelle in Vils damit beschäftigt waren, an der Außenfassade eines Turmes Metallschienen anzubringen. Die beiden Männer befanden sich in einem Korb eines mobilen Steigers, wobei der 36-Jährige den Steiger mittels Fernbedienung vom Korb aus steuerte. Glücklicherweise waren sie im Korb mit einem Gurt gesichert. Aus bisher unbekannter Ursache hängte das Geländer des Korbes an einem Vorsprung...

  • 26.05.20
Lokales
Beim Auftreiben von Rindern in einen Anhänger wurde eine 22-jährige Frau in Virgen von einem Jungtier umgerempelt und kam zu Sturz.

Polizeimeldung Osttirol
Virgen: Jungrind verletzte 22-jährige Deutsche

VIRGEN. Am 23.05.2020 gegen 10.30 Uhr war eine 22-jährige Deutsche gemeinsam mit anderen Personen in einem landwirtschaftlichen Betrieb in Virgen damit beschäftigt, Rinder auf einen Anhänger zu treiben. Beim Auftreiben von zwei Jungrindern (jeweils etwa 600 kg schwer) scheute plötzlich eines davon und rempelte die 22-Jährige um. Diese kam zu Sturz und verletzte sich unbestimmten Grades im Gesicht. Nach der Erstversorgung wurde die Frau von der Rettung in das BKH Lienz gebracht. Weitere...

  • 25.05.20
Lokales
Der 69-Jährige wurde mit schweren Verletzungen ins Krankenhaus Salzburg geflogen.

Tödlicher Arbeitsunfall
69-Jähriger stürzte in Kössen mit Kopf auf Beton

KÖSSEN (jos). Am Vormittag des 20. Mai waren ein 69-Jähriger und ein 55-Jähriger mit Reinigungsarbeiten in der Tenne eines landwirtschaftlichen Betriebes beschäftigt. Der 69-Jährige stand dabei auf einer am Heukran befestigten Holzplatte. Dort stürzte er aus einer Höhe von rund einem Meter auf den Betonboden. Der Mann zog sich dabei schwere Kopfverletzungen zu. Er wurde mit dem Rettungshubschrauber in das Unfallkrankenhaus Salzburg eingeliefert. Der Verunfallte ist am 22. Mai seinen schweren...

  • 22.05.20
Lokales
Unbestimmten Grades verletzt wurde ein 56-jähriger Mann bei einem Arbeitsunfall in Schörfling.

Arbeitsunfall in Schörfling
Arbeiter stürzte von Segelboot auf Hallenboden

Unbestimmten Grades verletzt wurde ein 56-jähriger Bosnier am Dienstagnachmittag bei einem Arbeitsunfall in einer Schörflinger Bootshalle. SCHÖRFLING. Der 56-Jährige und sein 41-jähriger Kollege aus dem Bezirk Vöcklabruck waren damit beschäftigt, ein eingelagertes Segelboot aus der Halle zu verfrachten. Der 56-Jährige befand sich auf dem aufgebockten Segelboot, sein Kollege auf dem Boden. Das Boot wurde mit einem Flaschenzug angehoben, um es anschließend auf den Anhänger zu verladen. Während...

  • 22.05.20
Lokales

Polizeimeldung
Arbeitsunfall in Lofer

LOFER. Bei einem Arbeitsunfall in einer Zimmerei in Lofer erlitt ein 27-jähriger Arbeiter aus dem Flachgau Verletzungen an der rechten Hand. Der Arbeiter einer Fremdfirma war am 20. Mai kurz nach 14 Uhr mit Installationen in der Zimmerei beschäftigt. Er geriet dabei in das Hebegetriebe eines Gabelstaplers, den ein 41-jähriger einheimischer Arbeiter betrieb. Der Verletzte wurde mit der Rettung ins UKH Salzburg gebracht.

  • 21.05.20
Lokales
Ein 15-Jähriger kam mit seinem Motorrad in Radenthein zu Sturz und wurde dabei verletzt.

Oberkärnten
Arbeiter und Mopedlenker bei Unfällen verletzt

In Spittal stürzte ein Arbeiter rund 3,5 Meter von einem Gerüst und wurde schwer verletzt. Weiters musste ein 15-Jähriger nach einem Mopedunfall in Radenthein ins Krankenhaus. RADENTHEIN. Ein 15-jähriger Bursche aus dem Bezirk Villach kam am 20. Mai 2020 gegen Mittag mit dem Motorfahrrad auf der Kleinkirchheimer Bundesstraße (B 88) in der Gemeinde Radenthein aus eigenem Verschulden zu Sturz. Der Mopedlenker wurde dabei unbestimmten Grades verletzt. Er wurde von der Rettung ins Krankenhaus...

  • 20.05.20
Lokales
Die Rettung brachte den Verletzten ins Krankenhaus Spittal.

Sachsenburg
Kraftfahrer bei Arbeitsunfall verletzt

Ein Kraftfahrer aus Litauen wurde bei einem Arbeitsunfall in Sachsenburg verletzt. SACHSENBURG. Ein Kraftfahrer aus Litauen stürzte am Vormittag des 20. Mai bei Ladetätigkeiten am Gelände einer Firma in Sachsenburg von der Ladefläche eines Anhängers. Der 61-Jährige erlitt beim Sturz am Asphaltboden aus 2,5 Meter Höhe Verletzungen unbestimmten Grades. Er musste von der Rettung ins Krankenhaus Spittal gebracht werden.

  • 20.05.20
Lokales
Baugerüst fiel in Fließ um: Beim Absturz erlitt ein 53-Jähriger schwere Verletzungen (Symbolbild).

Polizeimeldung
Baugerüst fiel in Fließ um: 53-Jähriger schwer verletzt

FLIEß. Während der Arbeiten an der Fassade eines Eigenheims fiel in Fließ das selbstgebaute Baugerüst um. Ein 53-Jähriger erlitt beim Absturz auf den Trassenboden schwere Verletzungen. Arbeitsunfall in Fließ Am 16. Mai 2020, um 10.30 Uhr, führte ein 52-jähriger Österreicher Arbeiten beim Zubau seines Eigenheimes durch und spachtelte bei starkem Regen an der Fassade auf einem selbst aufgestellten Baugerüst eine Putzkante ein. Da das Fallrohr der Dachrinne demontiert war, bot ihm sein...

  • 18.05.20
Lokales
Ein 67-Jähriger wurde in See bei einem Arbeitsunfall verletzt und musste mit dem Rettungshubschrauber ins KH Zams geflogen werden (Symbolbild).

Polizeimeldung
67-Jähriger bei Holzarbeiten in See verletzt

SEE. Bei Holzarbeiten in See/Neder wurde ein 67-Jähriger von einem Baumstamm im Bereich des rechten Unterschenkels getroffen. Er erlitt dabei Verletzungen unbestimmten Grades. Arbeitsunfall in See im Paznauntal Am 16. Mai 2020, um 09.55 Uhr, war ein 67-jähriger Österreicher gemeinsam mit Familienangehörigen mit Forstarbeiten oberhalb des Ortsteiles See/Neder, beschäftigt. Dabei entrindete der Mann ca. vier Meter langes Rundholz. Während der Arbeiten löste sich aus bisher unbekannter Ursache...

  • 18.05.20
Lokales

Arbeitsunfall in Oetz
Eisenstange bei Unfall in Arm gebohrt

OETZ. Am 14. Mai 2020, gegen 14.10 Uhr war ein 56-jähriger Arbeiter bei einer Baustelle in Oetz mit Ausschalungsarbeiten beschäftigt, als er ausrutschte und mit dem Unterarm gegen eine Baustahlmatte prallte. Dabei bohrte sich ein Eisenstab ca. 2 bis 3 cm tief in den Arm. Der Mann wurde nach der Erstversorgung mit der Rettung in das Krankenhaus Zams eingeliefert.

  • 15.05.20
Lokales
Bei Abbrucharbeiten in Krumpendorf ereignete sich ein Arbeitsunfall.

Arbeitsunfall
Lehrling bei Abbrucharbeiten in Krumpendorf verschüttet

Holzdecke stürzte bei Abbrucharbeiten ein, Zimmerer-Lehrling befand sich noch im Gebäude.  KRUMPENDORF. Heute waren Arbeiter in Krumpendorf mit dem Abbruch eines Gebäudes beschäftigt. Der 20-jährige Zimmerer-Lehrling war noch im Gebäude, als die Holzdecke einstürzte. Der Lehrling wurde verschüttet. Seine Kollegen hoben die Holzdecke sofort hoch und zogen den 20-Jährigen heraus. Er wurde unbestimmten Grades verletzt. Die Rettung brachte ihn ins Klinikum Klagenfurt.

  • 12.05.20
Lokales
Der Mann wurde ins Kliniukum Rohrbach eingeliefert.

Arbeitsunfall
Mann mit Kopfverletzung ins Spital gebracht

BEZIRK ROHRBACH. Verletzungen unbestimmten Grades erlitt ein 49-jähriger Schichtarbeiter bei einem Arbeitsunfall am Montag, 11. Mai, gegen 21.15 Uhr im Bezirk Rohrbach. Er war an einer vollautomatischen Maschine mit Zuschnittarbeiten beschäftigt. Plötzlich stoppte die Maschine, weil sich eine Schraube verklemmt hatte. Der 49-Jährige wollte diese lösen und betrat dazu den mit einem Käfig abgesicherten Bereich. Als er bei der stillstehenden Maschine hantierte, schnellte plötzlich der pneumatische...

  • 12.05.20
Lokales
Arbeitsunfall in Schönwies (Symbolbild).

Polizeimeldung
Arbeiter in Schönwies durch Betonschlauch verletzt

SCHÖNWIES. Bei Betonierarbeiten wurde ein 31-Jähriger unbestimmten Grades verletzt. Beim Versuch die Verstopfung des Betonschlauches zu beseitigen, wurde ihm der Betonschlauch mit hoher Geschwindigkeit ins Gesicht geschleudert. Arbeitsunfall in Schönwies Am 08. Mai 2020 gegen 17.00 Uhr wurden Betonierarbeiten an einem Wohnhaus in Schönwies durchgeführt. Dabei wurde einem 31-jährigen Österreicher bei dem Versuch die Verstopfung des Betonschlauches zu beseitigen, der Betonschlauch mit hoher...

  • 11.05.20
Lokales

Arbeitsunfall
Mann stürzt vom Dach

Am 9. Mai 2020 um 13:33 Uhr wurden Polizisten zu einer Hubschraubereinweisung nach Waldneukirchen beordert. WALDNEUKIRCHEN. Vor Ort stellen die Beamten fest, dass ein 58-Jähriger aus dem Bezirk Steyr-Land bei Arbeiten am Dach eines Hauses abgestürzt war. Der am Boden liegende Verletzte war ansprechbar und wurde durch das Notarztteam ‚Martin 3‘ versorgt. Die Befragung von Zeugen ergab, dass der Mann auf dem Dach mit einem Hochdruckreiniger hantierte, ihm lt. eigenen Aussagen schwindlig...

  • 10.05.20
Lokales

Kärnten
Villacher (32) nach Arbeitsunfall in Feldkirchner Firma im Spital

Bei Arbeiten mit einem Hebekran rutschte ein Eisenelement auf den Fuß eines 32-jährigen Villachers.  FELDKIRCHEN. Ein 32-jähriger Villacher musste nach einem Arbeitsunfall in einem Feldkirchner Betrieb ins Unfallkrankenhaus in Klagenfurt gebracht werden. Er war am Mittwoch-Morgen mit der Fertigung von Schachtteilen beschäftigt. Dabei rutschte ein rund 300 Kilogramm schweres Eisenelement, das er mit einem Hebekran bewegte, zur Seite und verletzte ihn am Fuß. Er wurde von der Rettung mit...

  • 06.05.20
Lokales

Frau stürzt von gestapelten Heuballen: schwer verletzt

KIRCHSCHLAG. Ein 49-Jähriger aus dem Bezirk Zwettl führte am 2. Mai 2020, gegen 15.25 Uhr, gemeinsam mit seiner 47-jährigen Frau Arbeiten auf einem landwirtschaftlichen Anwesen im Marktgemeindegebiet von Kirchschlag durch. Die Frau dürfte sich auf gestapelten Heuballen in einer Höhe von rund 3,5 Meter befunden haben, als sie aus bislang unbekannter Ursache auf den darunter befindlichen Betonboden stürzte. Der Mann setzte umgehend die Rettungskette in Gang und leistete gemeinsam mit seinem Sohn...

  • 06.05.20
Lokales
Die Ara-Flugrettung stand gestern Abend in Arnoldstein im Einsatz.

Gailtal
Säurehaltige Flüssigkeit verbrühte Mann im Gesicht

Bei Wartungsarbeiten in einem Produktionsbetrieb in der Gemeinde Arnoldstein wurde ein 59-jähriger Arbeiter aus dem Bezirk Hermagor schwer verletzt. ARNOLDSTEIN. Am gestrigen Abend war ein 28-jähriger Arbeiter in einem Produktionsbetrieb in der Gemeinde Arnoldstein mit Wartungsarbeiten im Kesselbereich beschäftigt. Er versuchte, eine Leitung mit Wasserdampf zu reinigen. Ventil geöffnet Beim Öffnen eines Ventils entwich wegen des hohen Restdrucks gegen 21 Uhr eine heiße und säurehaltige...

  • 06.05.20
Lokales
Der Sohn des Landwirtes verständigte die Rettungskräfte.

Arbeitsunfall
Landwirt fiel durch Dachboden und verletzte sich schwer

Der Mann trat auf ein am Scheunenboden gelagertes Holzbett, welches dem Körpergewicht des Landwirtes nicht standhielt und brach. Der 62-jährige fiel von rund vier Metern Höhe zu Boden. BEZIRK VÖLKERMARKT. Gestern Nachmittag stieg im Bezirk Völkermarkt ein 62-jähriger Landwirt bei seinem bäuerlichen Nebengebäude des landwirtschaftlichen Betriebes auf den Dachboden, um dort gelagerte Holzbretter herunterzugeben. Im Zuge dessen trat er auf ein am Scheunenboden abgelegtes Holzbrett, welches dem...

  • 05.05.20
Lokales
In Sachsenburg erlitt ein Mann bei einem Arbeitsunfall tödliche Kopfverletzungen.

Tödlicher Arbeitsunfall in Sachsenburg

Ein 51-jähriger Arbeiter erlitt bei einem Arbeitsunfall in Sachsenburg tödliche Verletzungen. SACHSENBURG. Ein Arbeiter aus Steindorf führte am Montag, 4. Mai, in einer Firma in Sachsenburg routinemäßige Wartungsarbeiten durch. Der 51-Jährige stürzte dabei aus unbekannter Ursache von einem Radlader und erlitt tödliche Kopfverletzungen. Kollegen fanden den leblosen Körper und versuchten ihn zu reanimieren. Die Versuche wurden von der Polizei und dem Notarzt fortgesetzt, blieben aber...

  • 04.05.20
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.