Alles zum Thema Arbeitsunfall

Beiträge zum Thema Arbeitsunfall

Lokales

Arbeiter fiel vom Gerüst

NASSEREITH. Ein 43-jähriger Österreicher war als Arbeiter einer Firma mit Verputzarbeiten bei einem Privathaus in Nassereith beschäftigt. Dazu stand er auf einem Gerüst in ca. 2 Metern Höhe. Offenbar lehnte sich der Arbeiter zu weit vor, wodurch das Gerüst nach hinten wegkippte. Der 43-Jährige stürzte auf den Betonboden der Terrasse, wodurch er sich Verletzungen unbestimmten Grades an der Schulter zuzog. Nach der Erstversorgung wurde er mit der Rettung zur Medalp Klinik nach Imst...

  • 13.09.18
Lokales

Bei Holzarbeiten wurde Arbeiter von Baum teils überrollt

WENNS. Am 14. August 2018, gegen 09:20 Uhr führten ein 23-jähriger und ein 54-jähriger Österreicher Forstarbeiten in Wenns im Bereich der Gstoanigkapelle durch, wobei Baumstämme mit einer Winde zu einem Fahrweg gezogen wurden. Ein Baumstamm scherte dabei plötzlich aus und traf den 54-Jährigen, wodurch der Mann zu Boden gestoßen und im Bereich der Füße überrollt wurde. Dabei erlitt der Mann Verletzungen unbestimmten Grades. Er wurde von der Bergrettung Jerzens geborgen und mit dem...

  • 16.08.18
Lokales

Arbeiter wurde in den Pitzbach geschleudert

ST.LEONHARD. Am 13.07. um 15.20 Uhr ereignete sich in St.Leonhard bei Reparaturarbeiten an einer im Winter beschädigten Metallbrücke ein Arbeitsunfall. Arbeiter stellten die Metallbrücke mit Hilfe eines Traktors der Länge nach auf. Einer der Arbeiter, ein einheimischer Mann (62), hielt das Brückenteil mit einem Schlupfgurt fest, als sich das Brückenteil aus unbekanntem Grund plötzlich drehte und umkippte. Dabei wurde der Mann getroffen und in den zwei Meter tiefer liegenden Pitzbach...

  • 15.07.18
Lokales

Schwerer Arbeitsunfall in Ötztal Bahnhof

HAIMING. Am 12.07., gegen 10.45 Uhr, war ein 27-jähriger Arbeiter in einer Firma in Ötztal-Bahnhof damit beschäftigt, einen ca. 1000 kg schweren Stahlträger mittels eines Plasmaschneiders zu trennen. Die Stahlträger lagen dabei auf zwei Stahlblöcken. Nach dem Trennen stürzte ein Teil des Stahlträgers von einem der Stahlböcke gegen die Beine des 27-Jährigen. Dieser erlitt dadurch schwere Verletzungen und wurde nach der Erstversorgung durch den Notarzt mit der Rettung in die Klinik nach Innsbruck...

  • 13.07.18
Lokales

Arbeiter verunglückte schwer in Längenfeld

LÄNGENFELD. Am 27. Juni 2018, gegen 08:00 Uhr brach ein 26-jähriger Österreicher bei Arbeiten am Dach einer Firma in Längenfeld auf morschen Brettern ein und stürzte ca. 4m tief auf eine Asphaltfläche. Dabei zog sich der Mann schwere Verletzungen zu. Er wurde mit dem Rettungshubschrauber in die Klinik Innsbruck geflogen.

  • 27.06.18
Lokales

Arbeiter von Trittbrett eines Mülltransportes gefallen

MÖTZ. Am 18.06.2018 gegen 13:00 Uhr ereignete sich beim Sportplatz in 6423 Mötz ein Verkehrs-/Arbeitsunfall mit Personenschaden. Ein Angestellter eines Müllabfuhrtransportes, ein 33-jähriger iranischer Staatsangehöriger, der sich beim Ausfahren aus dem dortigen Parkplatz auf dem hinteren Trittbrett des Mülltransporters befand, stürzte aus ungeklärter Ursache auf die Fahrbahn und zog sich Kopfverletzungen unbestimmten Grades zu. Der Verletzte wurde von der Rettung Mötz in die Unfallklinik...

  • 20.06.18
Lokales

Arbeitsunfall in Umhausen

UMHAUSEN. Ein 49-jähriger Österreicher war am 11.05.2018, gegen 17:40 Uhr, zusammen mit weiteren Arbeitern, damit beschäftigt, in Umhausen einen Stall bzw. Stadel zu errichten. Dazu stellte er selbst eine ca. 4 Meter lange Leiter auf. Als er sich bereits am oberen Ende der Leiter befand, rutschte sie weg. Dabei geriet er mit dem rechten Fuß zwischen zwei Leitersprossen und wurde beim anschließenden Aufprall am Boden am rechten Fußgelenk schwer verletzt. Nach der Versorgung durch das Rote...

  • 16.05.18
Lokales

Arbeiter stürtzten drei Meter vom Gerüst ab

ARZL. Ein 54-jähriger sowie ein 35-jähriger Tiroler, waren am 16.2. gegen 9 Uhr in Arzl i. P. mit Arbeiten im eigenen Heustadel beschäftigt. Die beiden standen auf einem Gerüstbrett und hoben weitere Gerüstbretter aus etwa fünf Meter Höhe über ihnen aus. Eines dieser Bretter rutschte plötzlich auf das Brett auf dem die beiden Männer standen, wodurch dieses brach und beide Männer rund drei Meter abstürzten. Einer der Männer stürzte auf ein darunter befindliches Lüftungsrohr, der andere auf die...

  • 16.02.18
Lokales

Finger mit Schneefräse schwer verletzt

IMST. Ein 35-jähriger Mann aus Imst, war am 16.2. gegen 8 Uhr früh mit Schneefräsarbeiten auf einem Platz in Imst beschäftigt, als das Auswurfrohr verstopfte. Um die Verstopfung zu lösen, griff der Mann mit der linken Hand in das laufende Gerät und geriet mit mehreren Fingern in die Fräsenschnecke. Er erlitt schwere Verletzungen und musste mit dem Hubschrauber in die Klinik Innsbruck geflogen werden.

  • 16.02.18
Lokales

Arbeiter stürtze von der Leiter

SÖLDEN. Ein 48-jähriger Arbeiter aus Ungarn war am 30.01. mittags alleine mit Fensterreinigungsarbeiten an der Außenseite eines Beherbergungsbetriebes in Gurgl beschäftigt. Zu diesem Zweck stieg er auf eine Leiter um zu den Fenstern zu gelangen. Aus unbekannter Ursache rutschte die Leiter unten weg und der Arbeiter stürzte aus einer Höhe von rund 3 Metern auf den Asphalt. Er zog sich dabei schwere Verletzungen zu. Nach der Erstversorgung durch die Rettungskräfte und den ortsansässigen Arzt...

  • 31.01.18
Lokales

Schwerer Arbeitsunfall in Stams

STAMS. Zwei Österreicher aus dem Bezirk Imst (27 und 47 Jahre alt) waren am 14.12. vormittags mit Holzschlägerungsarbeiten im Gemeindegebiet von Stams beschäftigt. Gegen 08:35 Uhr signalisierte der 27-Jährige dem unterhalb seines Arbeitsbereiches mit Entastungsarbeiten beschäftigten Kollegen das Fällen einer Fichte mittels Handzeichen. Dies dürfte der 47-Jährige jedoch nicht wahrgenommen haben und wurde in weiterer Folge vom umstürzenden Baum getroffen. Der Mann wurde dabei schwer verletzt....

  • 15.12.17
Lokales

Mit Arm in die Säge geraten

SILZ. Ein 58-jähriger Einheimischer führte in der Werkstatt seiner Tischlerei Arbeiten an der Kantenanleimmaschine durch. Dabei geriet er in ein laufendes Sägeblatt und zog sich schwere Verletzungen am rechten Unterarm zu. Nach der notärztlichen Versorgung vor Ort wurde er mit dem NAH „Martin 2“ in die Klinik nach Innsbruck geflogen.

  • 25.11.17
Gesundheit
V.l.n.r.: Dr. Helmut Köberl, Generaldirektor AUVA; Alois Stöger, Sozialminister; Eva Schrott, leitende Angestellte Bäckerei Josef Schrott; Mario Wintschnig, Head of Health & Age Zumtobel Group AG

Gesunde Arbeitsbedingungen für alle

Europas Betriebe darüber zu informieren, wie Arbeitsplätze bis zur Pension altersgerecht gestaltet werden können, war das Ziel der Kampagne „Gesunde Arbeitsplätze – für jedes Alter“ der Europäischen Agentur für Sicherheit und Gesundheitsschutz am Arbeitsplatz (EU-OSHA). Sozialminister und Kampagnen-Schirmherr Alois Stöger zog bei der abschließenden Veranstaltung am 8. November in Wien ein Resümee über die zweijährige Kampagne. „Wir haben das klare Ziel, dass alle Menschen so lange wie möglich...

  • 08.11.17
Lokales

Schwerer Arbeitsunfall in Sölden

SÖLDEN. Am 04.11. gegen 11:10 Uhr waren zwei Arbeiter einer Spenglerei (21 und 37 Jahre alt, beide Österreicher) bei einer Baustelle in 6450 Sölden mit dem Montieren von Fassadenplatten beschäftigt. Aus bisher noch unbekannter Ursache konnte der 21-Jährige, welcher sich im 3. OG am Balkon befand, eine der Platten nicht mehr halten und diese rutschte ihm in weiterer Folge aus der Hand. Der 37-Jährige befand sich zu diesem Zeitpunkt am Balkon im 2. OG auf einer Leiter und wollte die Platte noch...

  • 04.11.17
Lokales
5 Bilder

Absturz eines Schreitbaggers

SÖLDEN. Am 26.09. gegen 17 Uhr stürzte im steilen Gelände ein Arbeiter mit einem sogenannter Schreitbagger ab. Es handelt sich hierbei um eigens für unwegsame Regionen gebaute Maschinen. Der Baggerfahrer dürfte bei dem Unfall nahezu unverletzt geblieben sein. Im Einsatz standen die örtliche Feuerwehr, Rettungsdienst und Bergrettung.

  • 27.09.17
Lokales

Arbeiter stürzte mehrere Meter ab

IMST. Am 22. August gegen 09:50 Uhr, war ein 16-jähriger Österreicher bei einer Baustelle in Imst mit Arbeiten in einem Treppenhaus beschäftigt. Als er einem Arbeitskollegen einen Vorschlaghammer zureichen wollte, verlor er das Gleichgewicht und stürzte mehrere Meter durch das an dieser Stelle noch ungesicherte Treppenhaus auf ein Geländer bzw. eine Steintreppe. Dabei zog er sich Verletzungen unbestimmten Grades zu. Er wurde mit der Rettung in das Krankenhaus Zams eingeliefert.

  • 23.08.17
Lokales

Arbeitsunfall in Tarrenz

TARRENZ. Am Vormittag des 08.08. führte ein 64-jähriger Mann aus Tarrenz Holzarbeiten mittels einer alten Kegelspaltmaschine durch. Im Zuge der Spaltarbeiten verfing sich plötzlich der rechte Handschuh in der Maschine. Durch die Umdrehungen der Kegelspaltmaschine und den eingeklemmten Handschuh wurde der rechte Ringfinger von vollständig abgetrennt. Der Verletzte wurde schließlich nach der Erstversorgung mit dem Rettungshubschrauber in die Klinik Innsbruck gebracht.

  • 09.08.17
Lokales

Arbeitsunfall in St. Leonhard im Pitztal

ST.LEONHARD. Am 7. August gegen 13:40 Uhr lud ein 46-jähriger Tiroler bei einer Firma in St. Leonhard im Pitztal mit einem Lkw-Kran Wasserrohre von einem Lkw ab. Der Mann stoppte den Kran und hielt die Rohre in einer Höhe von etwa einem halben Meter, damit ein Arbeitskollege, ein 40-jähriger Tiroler, Spanngurte unter die Rohre legen konnte. Als der 46-Jährige weitere Spanngurte holte, dürfte er die Fernsteuerung des Krans gestreift haben, wodurch die Rohre auf den Boden fielen und den...

  • 09.08.17
Lokales

Arbeitsunfall durch Blitzschlag in Jerzens

JERZENS. Am 31.07. waren 3 Männer aus dem Bezirk Imst, alle österreichische Staatsangehörige, mit Verbreiterungsarbeiten der Piste Nr. 11 des Schigebietes Hochzeiger im Gemeindegebiet von Jerzens beschäftigt. Gegen 17.25 Uhr waren zwei der Männer (40 und 41) nach Abschluss der eigentlichen Arbeiten gerade im Begriff einen zuvor abmontierten Weidezaun wieder aufzustellen, als es unvermittelt zu einem Blitzschlag kam. Der Blitzschlag dürfte die Männer dabei aber nicht unmittelbar getroffen...

  • 03.08.17
Lokales

Arbeiter acht Meter abgestürzt

ARZL. Am 1. Juni gegen 14:00 Uhr seilte sich ein 47-jähriger Tiroler im Zuge von Felssicherungsarbeiten in Arzl im Pitztal ab, wobei er aus bisher unbekannter Ursache rund acht Meter abstürzte und auf einem bewachsenen Felsband aufschlug. Dabei zog sich der Mann Verletzungen unbestimmten Grades zu. Er wurde vom Rettungshubschrauber per Tau geborgen und in das Krankenhaus Zams geflogen.

  • 01.06.17
Lokales

Schwerer Arbeitsunfall in Wildermieming

MIEMING. Am 12.05.2017 gegen 15:20 Uhr waren 2 Arbeiter einer Firma in Wildermieming mit Arbeiten an einem Garagentor beschäftigt. Beim Versuch des 37 jährigen Vorarbeiters aus Innsbruck, die Torfeder zu entspannen, löste sich die Feder aus unbekannter Ursache und das Federgestänge prallte dabei dem Arbeiter mit voller Wucht gegen den Kopf. Der Mann erlitt nach Auskunft des verständigten Notarztes eine schwere Schädelverletzung und er wurde mit der Rettung Telfs in die Klinik Innsbruck...

  • 13.05.17
Lokales

Bei Arbeiten am Dach ausgerutscht und 6 Meter abgestürtzt

LÄNGENFELD. Am 01.05. gegen 16:05 Uhr stürzte in Längenfeld ein 40-Jähriger von seinem Haus rund 6 Meter in die Tiefe. Er war bei starkem Schneeregen dabei, am Dachstuhl Folien aufzubringen. Nach Beendigung der Arbeiten rutschte der Mann beim Absteigen von der Leiter auf einer Sprosse aus und stürzte rücklinks auf den Boden (Wiese). Er wurde mit Verletzungen unbestimmten Grades von der Rettung Längenfeld in das Krankenhaus Zams eingeliefert.

  • 03.05.17
Lokales

Arbeitsunfall in Umhausen

UMHAUSEN. Am 02.05. gegen 16.20 Uhr war ein 40-jähriger Arbeiter aus Polen im Rahmen des Umbaus eines Wohnhauses in Umhausen mit Flexarbeiten an der Decke zum ersten Stock beschäftigt. Dabei verlor der auf einem Deckenträger stehende Mann aus bisher unbekannter Ursache das Gleichgewicht und stürzte etwa 2,5 Meter in das Parterre auf die dort liegenden Beton- und Eisenteile. Der Arbeiter zog sich dabei schwere Verletzungen (Bruch eines Handgelenkes) zu und wurde nach Erstversorgung durch seine...

  • 03.05.17
Lokales

Arbeitsunfall in Arzl im Pitztal

ARZL i. PITZTAL. Ein 53-jähriger Mann, österreichischer Staatsbürger, war am 26.04. gegen 12:50 Uhr auf der für den gesamten Verkehr gesperrten Jerzener Landesstraße damit beschäftigt einen Kanalschacht frei zu legen. Nachdem er den Schacht vom Asphalt befreit hatte und den zur provisorischen Schachtschließung erforderlichen Eisendeckel entfernt hatte, wollte er den nun offenen Schacht mit dem originalen Kanaldeckel verschließen. Er war alleine und stürzte plötzlich aus bisher ungeklärter...

  • 26.04.17