Unfall

Beiträge zum Thema Unfall

Lokales
Fahrzeugüberschlag in Mieming
2 Bilder

Verkehrsunfall in Obermieming

MIEMING. Am 4. Juni um 20.00 Uhr lenkte ein 33-jähriger Österreicher seinen PKW auf der B 189 von Wildermieming in Fahrtrichtung Mieming. Kurz nach dem Ortsschild beschleunigte er den PKW, wobei das Heck auf der regennassen Fahrbahn ausbrach und sich der PKW um die eigenen Achse drehte. In der Folge geriet der PKW von der Straße ab auf die angrenzende Böschung, wo er sich zweimal überschlagen hat. Schließlich kam das Auto auf dem Dach auf der Fahrbahn zu liegen. Der Lenker und sein türkischer...

  • 05.06.20
Lokales
Auch an diesem Pfingstwochenende kontrollierte die Tiroler Polizei in ganz Tirol.

Verkehrskontrollen
Pfingstwochenende auf den Straßen

TIROL. Pfingsten wird bei den meisten für einen Ausflug in die Natur genutzt, allerdings kommt man zu dem gewünschten Ziel meist mit dem Auto oder Motorrad. Die Bilanz der Tiroler Polizei zum Pfingstwochenende fällt gemäßigt aus. Ein eher niedriges Verkehrsaufkommen, dafür aber etliche Unfälle. Todesopfer gab es zum Glück keine! Staus blieben ausDie immer noch eingeschränkten Reisemöglichkeiten ließen das diesjährige Pfingstwochenende in Tirol in einem komplett anderem Licht erscheinen....

  • 03.06.20
Lokales
Der Verletzte musste aus dem steilen Gelände von der Bergrettung geborgen werden.
5 Bilder

Paragleiter abgestürzt und von Bergrettung geborgen

OETZ. Am 1.6.2020 um 12.40 Uhr startete ein 48-Jähriger mit seinem Paragleitschirm von der Mittelstation Ötzerberg im Gemeindegebiet Oetz. Unmittelbar nach dem Start dürfte er in thermische Turbulenzen geraten sein und konnte den Schirm auf Grund der zu geringen Höhe nicht mehr kontrollieren. Auf einer Seehöhe von rund 1420 Meter stürzte er in den dortigen Wald und zog sich schwere Verletzungen zu. Da eine Taubergung auf Grund des starken Windes nicht möglich war wurde der Notarzt zu dem...

  • 02.06.20
Lokales
2 Bilder

Probeschein ist weg
Alkolenker mit Probeführerschein verursacht Verkehrsunfall

SÖLDEN. Ein 17-jähriger Österreicher aus dem Bezirk Imst lenkte am 31.05.2020 gegen 05.40 Uhr im Gemeindegebiet von Sölden den PKW seiner Mutter auf der B186 Tal einwärts in Richtung Sölden. Er befand sich alleine im Fahrzeug. Auf Höhe der Geiersbachgalerie kam der Lenker rechts von der Fahrbahn ab und prallte auf das Tunnelportal. Der 17-Jährige wurden unbestimmten Grades verletzt und nach der Erstversorgung an der Unfallstelle durch den Rettungsdienst zu einem Arzt in Ötz gebracht. Am...

  • 02.06.20
Lokales
Der Fahrer dieses PKW hat offensichtlich Gas- mit Bremspedal verwechselt und rammte eine Passantin.
2 Bilder

PKW rammte Passantin
Passantin gerammt und Palette durch Scheibe gestossen

ÖTZTAL BAHNHOF. Am 29.05.2020, um 14 Uhr wollte ein 80-jähriger Österreicher in Ötztal-Bahnhof auf dem Parkplatz eines Lebensmittelmarktes mit seinem PKW rückwärts aus einer Parklücke herausfahren. Er dürfte dabei das Gas- und Bremspedal am PKW verwechselt haben, wodurch das Fahrzeug stark beschleunigte. Der 80-Jährige touchierte dabei mit dem Heck des Fahrzeuges mit einer 51-jährigen Deutschen, die sich gerade im Ein- bzw. Ausgangsbereich des Marktes aufhielt. Zudem rammte der Mann mit seinem...

  • 02.06.20
Lokales
Die Feuerwehren Nassereith und Imst sicherten den umgekippten Sattelschlepper.
2 Bilder

Sattelschlepper umgekippt
Spektakulärer Einsatz für Feuerwehren Nassereith und Imst

NASSEREITH. Am 28. Mai 2020, gegen 12.45 Uhr, lenkte ein 44-jähriger Ukrainer ein Sattelkraftfahrzeug auf der Fernpassstraße aus Richtung Norden kommend in Richtung Nassereith. In einer Rechtskurve auf Höhe des km 6,0 funktionierte nach Angaben des Lenkers plötzlich die Bremse nicht mehr, wodurch der Mann die Kontrolle über das Fahrzeug verlor, das Sattelkraftfahrzeug in der Folge eine Leitschiene durchstieß und sieben Meter über einen Abhang stürzte, bevor es an Bäumen hängen blieb. Bei dem...

  • 28.05.20
Lokales
Am 23. Mai 2020 führte die Tiroler Polizei den ersten Motorradschwerpunkt dieses Jahres durch. An diesem Tag gab es keinen einzigen Moped- oder Motorradunfall.

Die Polizei informiert
Motorradschwerpunktskontrollen mit erfreulichem Ergebnis

TIROL. Am 23. Mai 2020 führte die Tiroler Polizei den ersten Motorradschwerpunkt dieses Jahres durch. An diesem Tag gab es keinen einzigen Moped- oder Motorradunfall. Schwerpunktkontrolle MotorradverkehrAm 23. Mai fühte die Landesverkehrsbteilung gemeinsam mit den Tiroler Bezirkspolizeikommanden und dem Stadtpolizeikommando Innsbruck einen ersten größeren Motorradschwerpunkt in diesem Jahr durch. Schwerpunkte der Überwachungsmaßnahmen waren die Bereiche: Geschwindigkeit, Überholverbote,...

  • 26.05.20
Lokales
Hinter jedem einzelnen Fallgeschehen steckt ein enormes menschliches Leid

Statistik 2019
13.300 Unfälle nur mit Kindern

TIROL. Im vergangenen Jahr ereigneten sich in Tirol insgesamt 13.300 Unfälle alleine nur mit Kindern, welche in einem Krankenhaus stationär oder ambulant behandelt werden mussten. Karl Mark, Präsident des Vereins Sicheres Tirol, schlägt Alarm und betont, dass die Eltern und Aufsichtspersonen wachgerüttelt werden müssen. Ergebnis darf nicht unbemerkt vorbeigehen „Diese hohe Zahl an Unfällen ist erschreckend, denn hinter jedem einzelnen Fallgeschehen steckt ein enormes menschliches Leid....

  • 14.05.20
Lokales

Radunfall wegen Maus

RIETZ. Am 07.05.2020 gegen 13 Uhr fuhren ein 62-jähriger Österreicher und eine 68-jährige Österreicherin aus dem Bezirk Imst mit ihren E-Bikes hintereinander auf dem Innradweg im Gemeindegebiet von Rietz in Fahrtrichtung Telfs. Auf Höhe von Bahnkilometer 30,6 lief plötzlich eine Maus vor das Vorderrad des 62-Jährigen wodurch dieser reflexartig die Bremse betätigte bzw. versuchte auszuweichen. Die nachfolgende 68-Jährige dürfte das Bremsmanöver zu spät bemerkt haben und touchierte mit ihrem...

  • 11.05.20
Lokales

16-Jähriger wurde schwer verletzt
Biker kollidierte mit Reiterin

MIEMING. Am 07.05.2020, um ca. 16:30 Uhr, galoppierten zwei jugendliche Mädchen (16 Jahre) in Barwies auf ihren Pferden auf einem Forstweg in Richtung „Barwieser Berg“. Zur gleichen Zeit lenkte ein 16-jähriger Jugendlicher sein Fahrrad vom „Barwieser Berg“ in Richtung Barwies. Im Bereich der „Barwieser Suhlen“ kam es zu einer nahezu frontalen Kollision zwischen dem Radfahrer und eines der entgegenkommenden Pferde. Der 16-jährige Bursche wurde schwer verletzt und musste mit dem...

  • 08.05.20
Politik
Bundesrat Peter Raggl aus Schönwies: "„Arbeit der Feuerwehren bei Verkehrsunfällen wird durch Novelle erleichtert.“

Bundesrat Peter Raggl
„Arbeit der Feuerwehren bei Verkehrsunfällen durch Novelle erleichtert“

BEZIRK LANDECK. Feuerwehren werden bald bei Einsätzen nach Verkehrsunfällen auf Datenbanken mit technischen Fahrzeugdaten zugreifen können. Damit reagiert der Gesetzgeber auf die Veränderungen der Fahrzeugtechnik, die die Rettungskräfte vor neue Herausforderungen stellen. Noch mehr Professionalität „Wasserstoff, Erdgas, Lithium-Batterien. Die moderne Fahrzeugtechnik wird immer komplexer und erfordert im Fall eines Unfalles von den Feuerwehren immer noch mehr Professionalität. Gilt es doch...

  • 07.05.20
Lokales
Glimpflich ging der Lawinenabgang im Gemeindegebiet von Silz aus.

Ein 70-Meter-Schneebrett riss zwei Tourengeher mit
Lawinenunfall endete glimpflich

SILZ. Ein deutscher Staatsangehöriger und ein österreichischer Staatsangehöriger (beide 31 Jahre alt) unternahmen am 6.5.2020 eine Schitour im Gemeindegebiet von Silz in Richtung Schartlkoph in den Stubaier-Alpen. Kurz unterhalb des Gipfelgrates schnallten sie die Schier ab und gingen ohne diese in Richtung Grat weiter. Plötzlich löste sich eine ca. 70 m breite Schneebrettlawine wobei beide Personen mitgerissen wurden. Beide Personen wurden jedoch nicht verschüttet und blieben unverletzt....

  • 07.05.20
Lokales
Die genauen Umstände des Unfalles werden derzeit erhoben.

Fahrradunfall mit fatalen Folgen
Junge Radlerin ohne Helm verünglückt

NASSEREITH. Am 06.05.2020 um 16:30 Uhr befuhr ein 11-jähriges Mädchen mit ihrem Mountainbike im Gemeindegebiet von Nassereith die Schotterstraße „Briglbachweg“ von Brunnwald kommend in südliche Richtung. Ihr Fahrradhelm hing dabei an der Lenkstange. Nach einem Fahrfehler verlor das Mädchen die Kontrolle über ihr Fahrrad, geriet über den linken Fahrbahnrand hinaus und stürzte ca. 3 m in das parallel zur Fahrbahn verlaufende Bachbett des „Briglbaches“. Dabei schlug sie mit dem Kopf auf einem...

  • 07.05.20
Lokales
Ältere Dame stürzte mit Rollator bis zu Inn ab.
3 Bilder

Zeugenaufruf
Mit Rollator beinahe in den Inn gestürzt

SILZ (ps). Am 28.04.2020 zwischen 10.30 Uhr und 12 Uhr kam eine 86-jährige Österreicherin mit ihrem Invalidenfahrzeug am Innweg in Silz von der Fahrbahn ab und blieb im Böschungsbereich des Inns verletzt liegen. Da die Frau nicht wie gewohnt nach Hause kam machte sich ihre Schwiegertochter selbstständig auf die Suche und konnte sie im Böschungsbereich verletzt aber ansprechbar auffinden. Die 86-Jährige sowie ihr Fahrzeug wurden anschließend durch die FF Silz mittels Kran geborgen. Die Verletzte...

  • 28.04.20
Lokales
Fünf Lawinentote gab es im Winter 2019/20 in Tirol

Winter 2019/2020
46 Alpintote in Tirol

TIROL. Das Österreichische Kuratorium für Alpine Sicherheit hat die von der Alpinpolizei erhobenen Alpinunfälle für diesen Winter ausgewertet. Obwohl seit Mitte März 2020 der Bergsport in Österreich drastisch eingeschränkt bzw. zum Teil verboten war, gab es im gesamten Winter 2019/2020 etwa genauso viele Alpintote wie im Vergleichszeitraum des Vorjahrs. „Der Corona-Effekt schlägt sich wie erwartet eindeutig in der Statistik nieder. Sehr deutlich sind die Auswirkungen der Ausgangssperre wie...

  • 28.04.20
Lokales

Unfall mit Pferd in Karres

KARRES. Am 25. April 2020, gegen 15:30 Uhr waren ein 50-jähriger und ein 60-jähriger Österreicher in Karres damit beschäftigt ein Pferd vor eine Kutsche zu spannen. Dabei scheute das Pferd plötzlich und stieß mit dem beschlagenen Huf gegen den Unterschenkel des 50-Jährigen, wobei der Mann schwere Verletzungen erlitt. Er wurde mit der Rettung in das Krankenhaus Zams eingeliefert.

  • 27.04.20
Lokales
Die Videos mit Eichhörnchen Schorschi wurden im Sommer 2019 gedreht und stehen ab sofort online zur Verfügung.
3 Bilder

Tirol Kliniken
Eichhörnchen Schorschi nimmt die Angst vorm Krankenhaus

TIROL. Wenn ein Kind ins Krankenhaus kommt, gibt es viele Ängste und Ungewissheit. Oft stellt sich dann die Frage, wie bereitet man das Kind auf einen Krankenhausaufenthalt vor? Die Tirol Kliniken wollen mit "Schorschi" dem Eichhörnchen die Fragen der Kinder beantworten und ihnen die Angst nehmen.  "Schorschi" das Eichhörnchen in den Tirol KlinikenDas Projekt mit dem Krankenhaus-Eichhörnchen Schorschi fand schnell viele begeisterte Anhänger, so dass fast 60 Personen an der Realisierung des...

  • 17.04.20
Gesundheit
Ein Radhelm ist alles andere als "uncool".

So sind junge Pedalritter gut und sicher unterwegs

Ausreichend Bewegung ist enorm wichtig für die Entwicklung von Kindern. Leider birgt sportliche Aktivität auch Verletzungspotenzial. Das gilt auch für das Radfahren. Allein beim Radfahren verletzen sich laut Österreichischem Komitee für Unfallverhütung im Kindesalter hierzulande jährlich etwa 5.000 Kinder, wobei jede dritte Verletzung als schwer einzustufen ist. Einzelstürze machen das Gros der Unfälle aus, nur rund sechs Prozent sind auf Kollisionen mit anderen Verkehrsteilnehmern...

  • 03.04.20
Lokales

Skiunfall mit verletzter Person
Schwere Verletzungen bei Skikollision erlitten

SÖLDEN. Am 11.03.2020 gegen 15.10 Uhr fuhren ein 18-jähriger deutscher Schifahrer und eine 59-jährige deutsche Schifahrerin die Piste Nr 30 im Schigebiet von Sölden, talwärts. Der 18-Jährige verlor dabei die Kontrolle über die Schier und kollidierte mit der Schifahrerin. Dadurch kamen beide zu Sturz. Während der 18-Jährige unverletzt blieb, zog sich die Schifahrerin schwere Verletzungen im Bereich des Brustkorbes zu. Die Verletzte wurde nach der Erstversorgung durch die Pistenrettung mit dem...

  • 12.03.20
Freizeit
Tirol hat in der Statistik nach wie vor die meisten Verunfallten mit 2.544, gefolgt von Salzburg (1.254) und Vorarlberg (839).
5 Bilder

Alpinunfallstatistik Winter 2019/2020
Weniger Verunfallte – Mehr Alpintote in Tirol

TIROL. Das Österreichische Kuratorium für Alpine Sicherheit veröffentlichte seinen Bericht für den Winter 2019/20. Im Zeitraum 01.11.2019 bis 01.03.2020 wurden in Österreich 3.775 Unfälle registriert, dabei kamen 82 Personen in den Bergen ums Leben. Immerhin kam es in gesamt Österreich ca. 290 weniger Verunfallten, so auch in Tirol. Jedoch stieg die Zahl der Todesopfer im Land an.  Höchste Unfallrate nach wie vor auf der PisteDie Skipiste ist im Winter nach wie vor der Ort mit der höchsten...

  • 04.03.20
Lokales
Beim Wenden seines Fahrzeuges übersah ein PKW-Lenker das Fahrzeug einer 68-Jährigen.

Kollision in Nassereith
Unfall beim Wenden verursacht

NASSEREITH. Am 23.02.2020 gegen 07.25 Uhr fuhr ein 46-jähriger deutscher Staatsbürger die B189 in Fahrtrichtung Holzleiten. Da der PKW-Lenker die Ausfahrt in Richtung Imst verpasst hatte, versuchte dieser in einer Ausweiche umzukehren und übersah das entgegenkommende Fahrzeug einer 68-jährigen deutschen Staatsbürgerin. Der PKW der Lenkerin geriet durch den Aufprall ins Schleudern, kam in Folge von der Fahrbahn ab und kam unterhalb einer Böschung zum Stillstand. Die Lenkerin wurden durch den...

  • 23.02.20
Lokales
Bei dem Unfall wurde mindestens eine Person verletzt.
2 Bilder

Unfall in Fronhausen
Mehrere Fahrzeuge zusammengekracht

Zu einem Zusammenstoß mehrerer Fahrzeuge kam es am 19.02. auf der B189 Mieminger Straße in Fronhausen, Gemeindegebiet Mieming.  MIEMING. Am 19.02.2020 um ca. 09 Uhr kam es auf der B189 im Ortsgebiet von Mieming zu einem Verkehrsunfall mit Verletzung. Dabei wollte ein 25-jähriger Österreicher mit seinem PKW in Fahrtrichtung Westen links abbiegen und ordnete sich zur Fahrbahnmitte hin ein. Der hinter ihm fahrende 61-jährige Österreicher konnte mit seinem Klein LKW nicht mehr rechtzeitig...

  • 19.02.20
Lokales

Zeugen werden gesucht
Knochenbruch durch führerlose Rodel

Eine führerlose Rodel verletzte einen 20-Jährigen, die beiden Mädchen, denen die Rodel gehörte werden jetzt gesucht. IMST. Ein 20-jähriger Mann aus den Niederlanden war am 18.02. gegen 14 Uhr mit einem Angehörigen zu Fuß auf der Rodelbahn in Richtung Hoch Imst unterwegs. Sie gingen am äußersten linken Rand. Plötzlich prallte von hinten eine führerlose Rodel auf seinen rechten Unterschenkel. Der Mann fiel zu Boden und hatte starke Schmerzen. Die Rodel gehörte zwei Mädchen im Alter zwischen 10...

  • 19.02.20
Gesundheit
Rohit Arora, interim. Direktor der Univ.-Klinik für Unfallchirurgie und Markus Wambacher, leitender Oberarzt an der Innsbrucker Univ.-Klinik für Unfallchirurgie über die Schnittverletzungsrate in der bisherigen Wintersportsaison.
5 Bilder

Wintersport
Schnittverletzungen – unterschätzte Gefahr

TIROL. Die bisherige Bilanz zu Schnittverletzungen im Wintersport in der Saison 2019/2020 liegt bei über 70 Gesichtswunden, knapp 30 Verletzungen an Händen und Füßen und manchen Hals sowie Kopf-Schnittverletzungen. Die Wunden kamen in den unterschiedlichsten Sportarten zustande: Snowboarden, Tourengehen, Rodeln, Skifahren, Langlauf oder Eislauf – die Unfallambulanz der Innsbrucker Klinik hatte viel zu tun.  Männer verletzen sich häufigerIn den meisten Fällen entstehen die Schnittwunden durch...

  • 17.02.20
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.