03.10.2016, 10:45 Uhr

Biergarten am Steinertor erhält Nachwuchs

(Foto: Fürst)
KREMS. In Krems stehen viele Bäume, aber keiner von ihnen hat einen so prominenten Paten. Die neu gepflanzte Kastanie im Gastgarten des Brauhofes am Steinertor steht unter dem Schutz von IMC-Gründer Krems, Geschäftsführer Heinz Boyer.
Der Baumpate sagt dazu: „Othmar Seidl hat einen gastronomischen und touristischen Hotspot in Krems geschaffen. Nicht nur das: er hat auch für über 40 Arbeitsplätze gesorgt. Da schätzt man es als Baumpate fungieren zu dürfen.“
Bürgermeister Reinhard Resch betonte in seinen Grußworten, dass das Kulturdenkmal Brauhof wiederbelebt wurde und die Familie Seidl damit einen enormen Impuls für die Stadt gesetzt hat.
Othmar Seidl verwies auf eine tolle erste Saison, die alle Erwartungen übertroffen hat. Mit Ende Oktober startet die zweite Umbauphase, die Eröffnung des Hofbräu am Steinertor ist für 5. Mai 2017 geplant.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.