26.09.2016, 05:00 Uhr

Lokale Energieversorger öffnen die Werkstore

Die Biomasse-Heizkraftwerke in Kufstein (Bild), Oberau, Söll, Bad Häring und Münster informieren am 1. Oktober. (Foto: Stadtwerke Kufstein)
BEZIRK. Am Samstag, dem 1.Oktober öffnen 17 Biomasseheizwerke in ganz Tirol ihre Tore und geben Einblick in die Erzeugung erneuerbarer Energie aus Biomasse. Im Bezirk Kufstein können fünf Anlagen – in Bad Häring, Kufstein, Münster, Söll und Oberau – besichtigt werden. Interessante Vorführungen rund um nachwachsende Energie, vom Hacker über die Hackschnitzelheizung bis hin zum "großen" Heizwerk selbst, dazu aktuelle Informationen von Energie Tirol über erneuerbare Energie und Elektromobilität, Elektro- und Hybridautos, sowie die passende Prise Unterhaltung warten auf zahlreiche Besucher.

Söll feiert 15-Jähriges

Das Hackschnitzelheizwerk lädt im Rahmen des tirolweiten Aktionstags auch zur Jubiläumsfeier. Seit dem Jahr 2001 ist das Hackschnitzel-Heizwerk in Betrieb, bereits am 30. Juli wurde im Kreis von Kunden und Experten eine eindrucksvolle Bilanz über 15 Jahre Energieversorgung mit Biomasse gezogen. Fachleute attestieren dem Söller Werk Vorzeige-Charakter. Der Verband weist darauf hin, dass am Heizwerk keine Parkplätze zur Verfügung stehen und bittet daher die Parkplätze "Gemeinde West" oder am Recyclinghof zu nutzen. Ein Teil der Einnahmen aus dem Getränkeverkauf wird in Zusammenarbeit mit der Landjugend an die Sozialsprengel im Bezirk gespendet.


Hier geht's zum offenen Heizkraftwerk:


  • Biomasse-Nahwärme Bad Häring (14 -17 Uhr) – Schwimmbadstrasse 2a, Bad Häring


  • BioEnergie Kufstein GmbH (14 -17 Uhr) – Endach 44, Kufstein


  • Hackschnitzelheizanlage Ampferer, Münster (14 -17 Uhr) – Asten 130, Münster


  • Hackschnitzel- Wärme und Energieversorgung Söll (13 -17 Uhr) – Wald 13, Söll


  • Bäuerliche Heizgenossenschaft Wildschönau – Dorf 246, Oberau


Tirolweite Informationen und weitere Details hier als .pdf Datei.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.