13.03.2016, 09:30 Uhr

Meinung: Namensstreit im Noch-"Ferienand"

Sebastian Noggler – snoggler@bezirksblaetter.com (Foto: BB)
Da war zwischenzeitlich ziemlich Feuer am Dach des Tourismusverbandes "Ferienland Kufstein". Die zahlreichen Rundmails durchaus einflussreicher Personen im TVB zeigte zwei Dinge recht deutlich auf: Erstens klaffen seit dem "Zwangszusammenschluss" in den Umlandgemeinden noch immer offene Wunden.
Zweitens wollen sich Mitglieder, die ihre Freizeit im Sinne der Gemeinschaft gratis zur Verfügung stellen nicht über ihre Arbeit "drüberfahren" lassen – auch nicht vom Vorstand oder Aufsichtsrat.
Der TVB hat das einzig Richtige getan und die Notbremse gezogen. Ob bei der Abstimmung allerdings wirklich die von Vielen gefühlte, klare Tendenz zum Ausdruck kommen wird, ist fraglich. Immerhin wird geheim abgestimmt und das Kurienwahlrecht im Tiroler Tourismusgesetz könnte den "Kufstein"-Befürwortern noch in die Karten spielen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.