10.03.2016, 07:00 Uhr

Bei Frauen Vereinbarkeit nach wie vor Top-Thema

Arbeit und Kindererziehung sind oft nicht leicht zu vereinbaren. (Foto: panthermedia_net - diego_cervo)
OÖ. Eine aktuelle Umfrage des IMAS-Instituts zeigt, dass die Vereinbarkeit von Familie, Beruf und Haushalt nach wie vor Top-Thema bei Frauen ist. Rund ein Viertel der befragten Frauen ab 16 Jahren in Oberösterreich erklären das als große Herausforderung. Auf Platz zwei folgt der Beruf im Allgemeinen, dicht gefolgt vom Gesundheitsthema. "Damit die Vereinbarkeit von Familie und Beruf gelingen kann, investieren wir konsequent in Kinderbetreuungsangebote", sagt Thomas Stelzer, Landeshauptmann-Stellvertreter und Bildungsreferent (ÖVP). Die Schwerpunkte werden derzeit auf den Ausbau der Betriebskindergärten gelegt. Außerdem wird die Betreuung für Kinder unter drei Jahren forciert: Alleine heuer soll es 50 Gruppen mehr als im Vorjahr geben.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.