Oberösterreich - Wirtschaft

Beiträge zur Rubrik Wirtschaft

Wirtschaft Bezahlte Anzeige
Mit Stolz übergibt der Chef Michael Mitterhofer (r.) seinem Lehrling Jessica Pieringer den ersten Glasschneider.
2 Bilder

Ausbildung wird groß geschrieben
Neuer Lehrling bei Glasbau Putz

PINSDORF. Karriere mit Lehre – mit diesem Motto freut sich Michael Mitterhofer, Inhaber und Geschäftsführer der Gmundner Glaserei Putz, seinen ersten Lehrling im Team begrüßen zu dürfen. Sein Vater Emil Putz hat jahrzehntelang selbst unzählige Lehrlinge ausgebildet, die allesamt heute erfolgreich im Glaserbusiness tätig sind. Viele darunter haben es bis zum Meister gebracht und leiten heute selber Glasbetriebe. Mit der Neuübernahme der Glaserei Putz im Jahr 2016 durch Michael Mitterhofer nach...

  • 19.10.18
Wirtschaft
V. li: Bettina Wielach, FidW Bezirksvorsitzende Perg, Anita Moser (Private Taste GmbH) und Sylvia Mitterhuber (Tante Fanny Frischteig GmbH)

Einblick in Schwertberger Schauküche von Tante Fanny

SCHWERTBERG. Einen spannenden Einblick in die Unternehmensgeschichte gewährte Sylvia Mitterhuber von der Tante Fanny Frischteig GmbH 27 Damen des Netzwerks "Frau in der Wirtschaft". Was 1999 mit einer Rolle frischen Blätterteig und vielen Ideen begann, entwickelte sich zu einem Betrieb mit zahlreichen Mitarbeitern und einem bekannten Frischteig-Sortiment. Zu den Netzwerk-Partnern von Tante Fanny gehört auch die Linzer Unternehmerin Anita Moser, die ihr Kochbuch "Private Taste" präsentierte. Und...

  • 19.10.18
Wirtschaft
IV OÖ-Präsident Axel Greiner mit technikbegeisterten Kindern im Welser Welios.

5. Kindertag der OÖ. Industrie im Welios

WELS. Der 5. Kindertag der OÖ. Industrie (Kidi 2018) – der im AEC Linz und im Welios Wels stattfand – erlebte großen Zuspruch. Sowohl das Interesse der teilnehmenden Kinder als auch der beteiligten Firmen war höher als im Vorjahr. Mehr als 1.000 Schüler von der dritten bis zur sechsten Schulstufe tauchten wieder an zwei Tagen sowie an zwei Veranstaltungsorten in die Welt der Technik und der Industrie ein. 19 Unternehmen aus der OÖ. Industrie machten den Kindern in 20 verschiedenen Workshops und...

  • 19.10.18
Wirtschaft

Insolvenzen im Bezirk Perg

BEZIRK PERG. Der Kreditschutzverband (KSV) 1870 gab Unternehmens- und Privatinsolvenzen für die ersten drei Quartale des Jahres 2018 bekannt: Im Bezirk Perg wurden sieben Unternehmensinsolvenzen eröffnet. Neun Verfahren wurden mangels Kostendeckung nicht durchgeführt. Im selben Zeitraum 2017 gab es sechs Insolvenzen und ein nicht eröffnetes Verfahren. Außerdem wurden heuer 25 Privatkonkurse eröffnet, im Jahr davor waren es 24.

  • 19.10.18
Wirtschaft
DI Andreas Fackler (RM Regionales Mobilitätsmanagement), Sandra Schwarz, MSc (RM Raum- und Regionsentwicklung), DI Stefanie Moser, BA (RM Nachhaltigkeit und Umwelt), Brigitte Dieplinger (Geschäftsstellenleitung & RM Grenzüberschreitende Zusammenarbeit), Bgm. Albert Ortig (Vorsitzender Inn-Salzach-EUREGIO), Bgm. Mag. Hannes Waidbacher (Stv. Vorsitzender Inn-Salzach-EUREGIO), Dr. Jennifer Daferner (RM Raum- und Regionsentwicklung), Vzbgm. Thomas Dim (Vorstandsmitglied Inn-Salzach-EUREGIO)

Förderung
Inn-Salzach-EUREGIO ermöglicht unkomplizierten Zugang zu Fördermitteln

BRAUNAU. Der Verein Inn-Salzach-EUREGIO vergibt mit einfachen Kriterien Fördermittel an Projekte mit Regionalentwicklungsbezug. Die Region Innviertel-Hausruck ist seit Anfang September Pilotregion für Regionales Mobilitätsmanagement.  Einfache Kriterien Für die 137 Mitgliedsgemeinden stellt Inn-Salzach-EUREGIO/ Regionalmanagement Innviertel-Hausruck seit 2006 jährlich einen Betrag von durchschnittlich 30.000 Euro, für Projekte mit Regionalentwicklung, zur Verfügung. Sechs Kriterien werden...

  • 19.10.18
Wirtschaft
Das Gasthaus Dafner wurde 1240 erbaut und ist somit das älteste Wirtshaus im Bezirk.

Traditionsunternehmen
Traditionsunternehmen im Bezirk

BRAUNAU (kath). Im Bezirk Braunau haben sich seit jeher immer wieder Traditionsunternehmen angesiedelt. Viele davon wurden vor mehr als 100 Jahren gegründet. "Was du ererbt von deinen Vätern, erwirb es, um es zu besitzen", wusste schon Johann W. Goethe. In Braunau gibt es viele Unternehmen, die sich wohl an diesem Grundsatz orientierten.  Historischer Rückblick Der älteste Traditionsbetrieb im Bezirk befindet sich in Neukirchen an der Enknach. Das Gasthaus Dafner wurde bereits 1240 als...

  • 19.10.18
Wirtschaft
Erster Rauchfangkehrerbetrieb in Oberösterreich hat Projekt zur Gesundheitsförderung für Mitarbeiter gestartet.
(V. l.) Rauchfangkehrermeister Gerhard Hofer, Feuer & Raum,  Mirjam Hangler, Gesellin, Albert Maringer, Obmann OÖGKK
2 Bilder

Betriebliche Gesundheitsförderung
Gesundheitsmaßnahmen für Rauchfangkehrer

LINZ. Rauchfangkehrer arbeiten in großer Höhe und oft mit schweren Gerätschaften. Das fordert nicht nur den Körper, sondern auch die Psyche. Die Oberösterreichische Gebietskrankenkasse (OÖGKK) holt jetzt "Feuer & Raum" als ersten Betrieb in OÖ vor den Vorhang, der gesundheitsfördernde Maßnahmen gestartet hat. Am meisten leiden die Mitarbeiter unter Stress, der durch hohen Zeitdruck und komplexe Koordinationsaufgaben entsteht. Feuer & Rauch hat aus diesem Grund die Wegeinteilung...

  • 19.10.18
Wirtschaft
Helene Pfeiffer (4.v.l.) qualifizierte sich für das Culinary Art Festival.

Lehre
Ulrichsbergerin beim Culinary Art Festival

ULRICHSBERG. Mit tollen Leistungen zeigte Oberösterreichs touristischer Berufsnachwuchs bei den JuniorSkills OÖ ("Lehrlings Landesmeisterschaft") in der Berufsschule Altmünster auf. Nachdem es Helene Pfeiffer aus Ulrichsberg, beschäftigt beim Hotel INNs Holz, im regulären Bewerb nicht unter die besten drei schaffte und sich damit nicht für das Culinary Art Festival 2019 qualifizierte, bekam sie als "Lucky Looser" doch noch einen Startplatz.

  • 19.10.18
Wirtschaft
Herwig Untner verlängerte seinen Vertrag mit dem Braunauer Ausstellungsverein um weitere fünf Jahre.

Braunauer Messen
Erfolgslauf der Braunauer Messen ist ungebremst

BRAUNAU. Erst einen Monat ist es zirka her, dass die Herbstmesse in Braunau zu Ende ging. Trotzdem laufen die Vorbereitungen für die Frühjahrsmesse 2019 schon auf Hochtouren.  Frühjahrsmesse im MärzDie Frühjahrsmesse findet von 24. bis 26. März statt. Dafür sind bereits 60% belegt. "Dass wir sechs Wochen nach Beginn der Anmeldephase schon zu zirka 60% gebucht sind, hätte ich mir nicht träumen lassen", ist Messeleiter Herwig Untner, der seit 2018 auch als Obmann fungiert, begeistert. Als...

  • 19.10.18
Wirtschaft
Technik muss spielerisch erlebbar und begreifbar gemacht werden.
2 Bilder

KIDI2018
Technik und Industrie spielerisch erleben

Auch der fünfte Kindertag der OÖ. Industrie, der KIDI2018, erlebte einen weiter gestiegenen Zuspruch, sei es das Interesse der teilnehmenden Kinder als auch der beteiligten Firmen. Mehr als 1.000 Schülerinnen und Schüler von der 3. bis zur 6. Schulstufe tauchten wieder an zwei Tagen sowie an zwei Veranstaltungsorten in die Welt der Technik und der Industrie ein. Technik und Wissenschaft aus nächster Nähe 19 Unternehmen aus der OÖ. Industrie machten den Kindern in 20 verschiedenen Workshops...

  • 19.10.18
Wirtschaft

Gehaltsschere
Equal Pay Day war am 4. Oktober

BEZIRK SCHÄRDING. Am 4. Oktober 2018 war Equal Pay Day für den Bezirk Schärding. Es ist der Tag an dem Männer so viel verdient haben wie Frauen im ganzen Jahr. Frauen verdienen im Bezirk Schärding etwa ein Viertel weniger als ihre männlichen Kollegen. Durch den kollektivvertraglichen Mindestlohn von 1.5000 Euro habe sich zwar die Lohn- und Gehaltsschere in den vergangen Jahren etwas geschlossen. "Der Unterschied ist zwar geringer, aber das passiert viel zu langsam.", kritisiert Christine...

  • 19.10.18
Wirtschaft
Sepp Eisl züchtet am Wolfgangsee Schafe und produziert Schafmilchprodukte.
3 Bilder

Ceres Award 2018 in Berlin
Bauer vom Wolfgangsee ist "Biolandwirt des Jahres"

WOLFGANGSEE. Sepp Eisl ist Biolandwirt aus voller Überzeugung. Mit viel Mut und Pioniergeist führt er gemeinsam mit seiner Frau Christine seit über 30 Jahren seine Landwirtschaft mit Milchschafhaltung, Direktvermarktung und seit 2017 auch Speiseeisproduktion. Dabei haben für den Bio-Austria-Landwirt Qualität und nachhaltiges Wirtschaften oberste Priorität. Jetzt wurde Sepp Eisl aus Abersee am Wolfgangsee bei der „Nacht der Landwirtschaft“ in Berlin mit dem Ceres Award als „Biolandwirt des...

  • 19.10.18
Wirtschaft

"Was ist, wenn mit mir was passiert?"
Vorsorgetag für Unternehmer am 30. Oktober in der WKO Gmunden und Bad Ischl

SALZKAMMERGUT. Vor schweren Unfällen, längerer Krankheit oder Todesfall ist niemand gefeit. Wenn man nicht mehr in der Lage sein sollte, selbst zu entscheiden oder sich zu äußern, kann das schwerwiegende Folgen für den Betrieb und die Angehörigen haben. Eine rechtzeitige Vorsorge kann vieles erleichtern. Die Wirtschaftskammer Oberösterreich und die Notariatskammer machen am 30. Oktober in der WKO-Bezirksstelle Gmunden als auch in der WKO Bad Ischl gemeinsam auf Absicherungsmöglichkeiten...

  • 19.10.18
Wirtschaft
Bernhard Winkler (Geschäftsführung Trescon), Reinhold Klinger (Geschäftsführung Trescon), Landeshauptmann Thomas Stelzer, Bertram Klinger (Geschäftsführung Trescon)

Trescon feiert 40-jähriges Bestehen

OÖ/LINZ. Die Firma Tresco ist seit 40 Jahren eine der ersten Adressen, wenn es um die Personalsuche und Auswahl von Mitarbeitern und das Coaching von Führungskräften geht. Am 18. Oktober wurde das 40-jährige Jubiläum von Trescon in der Tabakfabrik Linz gemeinsam mit rund 350 Kunden, Partnern aus über 30 Nationen, und Weggefährten gebührend gefeiert. „Beratung ist absolute Vertrauenssache und das Fundament unserer Erfolgsgeschichte“ erklärt Reinhold Klinger, der seit 1995 die Entwicklung der...

  • 19.10.18
Wirtschaft
<f>Diese Goldmünze </f>bekam jeder Mitarbeiter – eine große Summe, wenn man bedenkt, dass zu diesem Zeitpunkt knapp 45% der Steyrer Bevölkerung dort Arbeit fanden.
2 Bilder

Arbeitszeiten & Erfindung des Wochenendes
Eine Goldmünze für jeden Mitarbeiter der Steyr-­Daimler­-Puch AG

Flexiblere Arbeitszeiten und die „Erfindung“ des Wochenendes STEYR. Nach der Wiederherstellung der Demokratie kommt es nach 1945 schrittweise zu Verbesserungen für Arbeitnehmer. „Samstag gehört Vati mir!“: Dieser Slogan steht symbolhaft für den Kampf der Gewerkschaften um eine Fünf-Tage-Woche zu je acht Stunden. In Österreich wird 1959 die Arbeitszeit auf 45 Stunden gesenkt, 1970 auf 43 Stunden, 1972 auf 42 Stunden und 1975 schließlich auf die 40-Stunden-Woche. Arbeitsbeginn, Arbeitsende und...

  • 19.10.18
Wirtschaft
Das Bild zeigt die Serienproduktion von Spritzgießmaschinen im Jahr 1955 im Werk in Schwertberg. Maschinen zum Spritzgießen, dem wichtigsten Verfahren der Kunststoffverarbeitung, werden in Oberösterreich seit 1952 hergestellt. Engel in Schwertberg setzte von Beginn an auf eine Serienproduktion seiner Spritzgießmaschinen und war damit seiner Zeit voraus.
3 Bilder

Engel: Der steile Weg nach oben

Von einer Werkstätte zum Kunststoffmaschinenbauer mit Weltruf SCHWERTBERG. Mit neun Produktionswerken und mehr als 6.600 Mitarbeitern zählt Engel heute zu einem der weltweit führenden Unternehmen im Kunststoffmaschinenbau. Alleine 2.100 Mitarbeiter sind in Schwertberg beschäftigt. Die Geschichte beginnt in den 50er-Jahren des vorigen Jahrhunderts: Ludwig Engel kam 1944 mit seiner Familie als Flüchtling aus dem heutigen Serbien nach Österreich. Er gründete 1945 in Schwertberg eine...

  • 19.10.18
Wirtschaft
Christine Dirneder setzt auf Regionalität und Qualität.
3 Bilder

Perg: Mühlenbetrieb seit 1524

Unternehmen mit Geschichte: Seit fast 500 Jahren befindet sich am Hafnerplatz in Perg eine Mühle. PERG. Auf eine lange Tradition blickt die Dirneder-Mühle in der Bezirkshauptstadt zurück: 1524 wurde die "Pruggmül" erstmals urkundlich erwähnt. Wie vor 500 Jahren wird auch heute noch die Wasserkraft der Naarn genutzt, um das Korn der Region zu vermahlen. Um damit eine Grundlage für natürliches Brot und Gebäck zu schaffen. Nach dem plötzlichen Tod ihrer Tante Christine Leitner-Müller übernahm...

  • 19.10.18
Wirtschaft
Im Motorikpark Braunau werden spielerisch unter körperlichem Einsatz die eigenen Grenzen, Kompetenzen und Potenziale der Lehrlinge ausgelotet.

BORBET-Infotag am 16. November.
BORBET: Infoveranstaltung Future Day

RANSHOFEN. Der erste Informationstag des Aluminumräderherstellers BORBET im Frühjahr sorgte für große Erfolge, daher hat dieser am 16. November bereits seine zweit Auflage. Eine Vielzahl an Jugendlichen sowie deren Eltern folgten damals der Einladung und konnten sich vor Ort Infos über die Angebote der Lehrberufe direkt bei den BORBET Lehrlingen holen. Im Zeitraum von 14 Uhr bis 17 Uhr erhalten die Besucher Einblicke in die Welt der Produktion von Aluminiumrädern für die Automobilindustrie....

  • 19.10.18
Wirtschaft Bezahlte Anzeige
Thomas Stadlmair, Nicole Exl, Manfred Pfeil, Uwe Harter, Tina Michael und Linda Kemetsmüller
70 Bilder

Präsentation mobiler Schallschutzelemente
Effektives Schallschutzsystem von der Firma „Safety4you“

Das Gunskirchner Unternehmen erleichtert Anrainern von Baustellen das Leben. Der Lärm von vorbeifahrenden Zügen ist für Bewohner von Häusern und Wohnungen in der Nähe von Bahnstrecken meist schon Belastung genug. Experten haben zum Beispiel bei Güterzügen eine Lautstärke von bis zu 96 Dezibel gemessen. Zum Vergleich: der menschliche Körper reagiert bereits ab einer Lautstärke von 60 Dezibel mit Stress. Zusätzlich erschwert wird die Situation der Anrainer etwa durch Gleisarbeiten. Unter...

  • 19.10.18
Wirtschaft
Ende Oktober findet der Infotag statt.

„Was ist, wenn mir was passiert?“ – Vorsorgetag für Unternehmer am 30. Oktober in der WKO Rohrbach

BEZIRK. Vor schweren Unfällen, längerer Krankheit oder Todesfall ist niemand gefeit. Wenn man nicht mehr in der Lage sein sollte, selbst zu entscheiden oder sich zu äußern, kann das schwerwiegende Folgen für den Betrieb und die Angehörigen haben. Eine rechtzeitige Vorsorge kann vieles erleichtern. Die Wirtschaftskammer OÖ und die Notariatskammer machen am Dienstag, 30. Oktober, von 16 bis 18 Uhr, in der WKO-Bezirksstelle Rohrbach (Haslacher Straße 4) gemeinsam auf Absicherungsmöglichkeiten...

  • 19.10.18
Wirtschaft
Vorne (v.l.): Bgm. Erich Rippl (Lengau), Martin Lugstein mit Gattin Manuela Mühlparzer, Georg Goiginger mit Gattin Romana (Lugstein Haustechnik), Vizebgm. Franz Standl aus Lengau; hinten (v.l.): Klara Wagner (Business Upper Austria), Franz Feichtenschlager und Franz Stockinger (Fa. Stockinger, Lochen), Bgm. Friedrich Kreil (Straßwalchen) und Bgm. Franz Wimmer (Lochen)
3 Bilder

Firma Lugstein investiert in Lengau

LENGAU. Die Gemeinde Lengau erhält Zuwachs. Lugstein Haustechnik, Spezialist für Heizungs- und Sanitäranlagen, errichtet am dortigen INKOBA-Standort ein neues Betriebsgebäude. Am 18. Oktober wurde der offizielle Spatenstich gefeiert. Das Unternehmen, das derzeit 13 Mitarbeiter beschäftigt, siedelt sich nun auf einer Fläche von zirka 1.500 m² am INKOBA-Standort Lengau an. Das neue Objekt sieht im Erdgeschoß einen Schauraum sowie eine Werkstatt vor, im Obergeschoß sind die Büroräume geplant....

  • 18.10.18
Wirtschaft

Beratung für Unternehmer
„Was ist, wenn mir was passiert?“

Vorsorgetag für Unternehmer am 30. Oktober in der WKO Perg PERG. Vor schweren Unfällen, längerer Krankheit oder Todesfall ist niemand gefeit. Wenn man nicht mehr in der Lage sein sollte, selbst zu entscheiden oder sich zu äußern, kann das schwerwiegende Folgen für den Betrieb und die Angehörigen haben. Eine rechtzeitige Vorsorge kann vieles erleichtern. Die Wirtschaftskammer Oberösterreich und die Notariatskammer machen am 30. Oktober von 16 bis 18 Uhr in der WKO-Bezirksstelle Perg...

  • 18.10.18
Wirtschaft
Grieskirchner VKB-Filialdirektor Thomas Lehner, „TIZ-Grieskirchen“-Geschäftsführer Gerhard Kirchsteiger, Credit Suisse-Director Erwin Busch,  Bad Schallerbacher VKB-Filialleiterin Maria Mitter-Walch und VKB-Veranlagungsleiter Christian Burger (v.l.)

Fachveranstaltung rund um die Zukunftstrends
VKB-Bank lud zum Infoabend ins TIZ Landl ein

BEZIRK (mkr).  Die VKB-Bank lud zu einem interessanten Informationsabend samt Testvorführung ins TIZ Land nach Grieskirchen ein. Unter anderem konnten Architekt Günter Derschan mit Gattin, Dachdecker Erich Kornhuber und Baumeister Alfred Rosner begrüßt werden. Zukunftrends Der Grieskirchner VKB-Filialdirektor Thomas Lehner und die Bad Schallerbacher VKB-Filialleiterin Maria Mitter-Walch begrüßten die Gäste und freuten sich über das große Interesse an dieser Fachveranstaltung rund um die...

  • 18.10.18
Wirtschaft
Frauenpower am Berg bei den Hinterstoder-Wurzeralm Bergbahnen.

Frauenpower
Frauenpower am Berg

HINTERSTODER (sta). Immer mehr Damen sind im Dienste der Seilbahnen aktiv. Die Wintersaison in den Skigebieten Hinterstoder und Wurzeralm steht vor der Tür. Nach dem Sommerbetrieb beginnt für die Mitarbeiter die Revisionsphase. Was viele nicht wussten: immer mehr Frauen entdecken die vielfältigen Berufsfelder der Seilbahnwirtschaft für sich. „Wir sind traditionell ein eher von Männern dominierter Wirtschaftszweig. Es freut mich daher besonders, dass sich immer mehr weibliche Bewerberinnen für...

  • 18.10.18

Beiträge zu Wirtschaft aus