Oberösterreich - Gesundheit

Beiträge zur Rubrik Gesundheit

Gesundheit

Salzkammergut-Klinikum
Weihnachtsgrüße ans Krankenbett

SALZKAMMERGUT. Der Alltag im Krankenhaus kann für Patienten oft sehr eintönig und einsam sein. Besonders in der Vorweihnachtszeit, wenn das gemütliche Beisammensein im Familienkreis eigentlich dazugehört. Das Salzkammergut-Klinikum bietet Angehörigen und Freunden deshalb die Möglichkeit, ihren Lieben rasch und unkompliziert eine kleine Aufmerksamkeit zukommen zu lassen, nämlich eine personalisierte Grußkarte. Der Ablauf ist ganz einfach“, erklärt Günther Dorfinger, Kaufmännischer Direktor des...

  • 11.12.18
Gesundheit
Günter Pröller, Ulrike Wall und Franz Stadlbauer, der Geschäftsführer des Arcus Sozialnetzwerkes.

Landtagsabgeordnete besuchten das Arcus-Sozialnetzwerk

BEZIRK. Die Landtagsabgeordneten Ulrike Wall und Günter Pröller besuchten das Arcus-Sozialnetzwerk. Sie informierten sich auch über aktuelle Entwicklungen im Bereich Wohnen, vor allem über das Haus Sonnenwald, einer Wohneinrichtung für Menschen mit Beeinträchtigung in Aigen-Schlägl, das Mitte 2019 fertig gestellt wird. Auch die Situation der Mobilen Dienste interessierte sie, die es ermöglichen, dass die Kunden so lange wie möglich in ihrem gewohnten sozialen Umfeld zu Hause bleiben können....

  • 11.12.18
Gesundheit
Das LKH Freistadt bietet Angehörigen und Freunden die Möglichkeit, Patienten eine personalisierte Grußkarte zukommen zu lassen.

(Weihnachts)Grüße ans Krankenbett

„Ich denke an Dich – werd bald wieder gesund!“ FREISTADT. Besonders in der Vorweihnachtszeit, wenn das gemütliche Beisammensein im Familienkreis für viele dazugehört, vermissen Patienten im Krankenhaus nahestehende Menschen aus ihrem Umfeld noch mehr. Da ist jede Abwechslung willkommen. Das LKH Freistadt bietet Angehörigen und Freunden deshalb die Möglichkeit, ihren Lieben rasch und unkompliziert eine kleine Aufmerksamkeit zukommen zu lassen, nämlich eine personalisierte Grußkarte – schnell...

  • 11.12.18
Gesundheit
Das Salzkammergut-Klinikum bietet Angehörigen und Freunden die Möglichkeit, Patientinnen und Patienten eine personalisierte Grußkarte zukommen zu lassen.

Aufmerksamkeit schenken
"Kleine Gesten bewirken viel"

SALZKAMMERGUT. Besonders in der Vorweihnachtszeit, wenn das gemütliche Beisammensein im Familienkreis eigentlich dazugehört, will man nicht alleine sein. Das Salzkammergut-Klinikum bietet Angehörigen und Freunden deshalb die Möglichkeit, ihren Lieben unkompliziert eine kleine Aufmerksamkeit zukommen zu lassen. Mit einer personalisierten Grußkarte – schnell und einfach online gefertigt und von einem Mitarbeiter des Krankenhauses überreicht – kann der Krankenhaus-Aufenthalt aufgeheitert werden....

  • 11.12.18
Gesundheit
Trinkwasserhygiene ist sehr wichtig.

Wasser sauber halten
Trinkwasser: Tipps zur Vermeidung von Keimen

BEZIRK. Wasser ist einer der größten Schätze in Österreich. Leider wissen viele nicht, dass Trinkwasser bei falschem Umgang in der Hausinstallation verkeimen und zum Gesundheitsrisiko werden kann. „Zwei Drittel des in Österreich getrunkenen Wassers kommen aus der Leitung. Trotz der gesundheitlichen Relevanz ist ein Problembewusstsein über Trinkwasserhygiene in Österreich kaum vorhanden“, erklärt Herbert Wimberger, Präsident des Forums Wasserhygiene. Bakterien vermeidenMit ein paar einfachen...

  • 11.12.18
Gesundheit
Getanzt wird in Rohrbach-Berg im Clublokal in der Schulstraße.

Tanz dich gesund: TSC Rohrbach startet zum dritten Mal mit neuem Programm

ROHRBACH-BERG. Der TSC Rohrbach startet zum dritten Mal mit dem Programm „Tanz dich gesund“. Bei diesem Spezialtraining zeigen Ergotherapeutin und Turniertänzerin Irina Grasser und Physiotherapeutin Petra Haudum, wie Tanzschritte körperschonend ausgeführt werden können, wie sich die Teilnehmer richtig aufwärmen und welche Übungen die Beweglichkeit beim Tanzen fördern. Es wird auf eine korrekte Ausgangsstellung geachtet und gezeigt, wie die Muskulatur beim Tanzen am besten aktiviert und gestärkt...

  • 11.12.18
Gesundheit
Psychische Belastungen, Krebsrisiko, Lärm – die Gesundheit der Frauen im Job soll besser geschützt werden.

Arbeitnehmerschutz
Fokus bei Arbeitnehmerschutz stärker auf Frauen legen

OÖ. Frauen, die regelmäßig in der Nacht arbeiten, haben ein drastisch erhöhtes Haut-, Brust- und Magenkrebsrisiko. Das ergab eine Studie mit Daten von weltweit knapp vier Millionen Frauen. „Worauf warten wir angesichts dieses Ergebnisses noch? Beim Arbeitnehmerschutz muss der Fokus endlich auf frauenspezifische Aspekte gerichtet werden“, sagt AK-Präsident Johann Kalliauer. Derzeit orientiert sich der Arbeitnehmerschutz stark an den „männlichen“ Belastungen der Arbeitswelt. „Es ist Zeit, diese...

  • 11.12.18
Gesundheit

Grippezeit
Die besten Tipps gegen Schnupfen und Co

REGION. Alle Jahre wieder: Der Winter ist da, es ist kalt und ungemütlich … Krankheitserreger haben bei Kälte und Schmuddelwetter leichtes Spiel. Erkältung und Grippe liegen sozusagen wieder im Trend. Befolgt man jedoch ein paar Regeln, werden die Abwehrkräfte gefestigt und man kommt gesund durch den Winter. „Das A und O, um sich gegen Erkältungen zu schützen, ist die Stärkung des Immunsystems“, sagt Michael Kraus, Betriebsarzt der NÖ Gebietskrankenkasse (NÖGKK). „Es gibt viele Wege, das...

  • 11.12.18
Gesundheit
8 Bilder

Große Blutspende-Veranstaltung der aktivsten Landjugend im Bezirk Steyr-Land

Ein erfolgreiches Landjugend-Jahr neigt sich dem Ende zu. Die Jahresbilanz der Ortsgruppe Pfarrkirchen/Adlwang ist auf jeden Fall sehr positiv und wurde somit auch mit dem Titel „Aktivste Ortsgruppe“ vom Bezirk Steyr-Land geehrt. Dazu konnte auch unter anderem die Blutspende Aktion im November einen großen Teil beitragen. Die Blutspende Aktion am 16. November konnte als voller Erfolg verbucht werden. Ziel war es Vereine zu motivieren, was der Landjugendgruppe auch sehr gut gelang. 80 Leute...

  • 10.12.18
Gesundheit

Training für Anfänger
Verletzungen beim Sport vermeiden

OÖ. Schneller, höher, stärker – nach diesem Motto trainieren nicht nur die Profis, sondern auch viele Freizeitsportler. Regelmäßige Bewegung ist zwar gesund – bei falscher oder zu hoher Belastung können sich die positiven Effekte des Trainings jedoch schnell ins Gegenteil verkehren. „Vor allem unter Fitnesscenter-Neulingen herrscht teilweise ein Mangel an Wissen über die sachgemäße Benutzung von Geräten und die korrekte Ausführung der Übungen. Im besten Fall bleibt der gewünschte...

  • 10.12.18
  •  1
Gesundheit
Die OÖGKK bietet Versicherten in Steyregg ab Jänner 2019 ein mobiles Kundenservice an.

OÖGKK
Mobiles Kundenservice in Steyregg

LINZ. Auch abseits der größeren Städte ist die Nahversorgung wichtig. Aus diesem Grund bietet die OÖGKK (Oberösterreichische Gebietskrankenkasse) ihren Versicherten in Steyregg ab Jänner 2019 ein mobiles Kundenservice an. Dabei wird ein Kundenbetreuer – ausgerüstet mit entsprechendem technischen Equipment – in Steyregg vor Ort sein. Anliegen, die sich rund um den Versicherungsschutz, Mutterschaftsleistungen, Krankengeld, Wahlarzthilfe etc. drehen, können so direkt erledigt werden. "Der OÖGKK...

  • 10.12.18
Gesundheit
MINI MED-Moderatorin Christine Radmayr (l.) mit dem leitenden Oberarzt des Kinderwunsch-Zentrums Omar Josef Shebl.

Minimed
Frauengesundheit stand im Fokus

LINZ. Die Gesundheits-Vorlesungsreihe von MINI MED im Neuen Rathaus widmete sich diesmal dem Thema Frauengesundheit. Omar Josef Shebl, Leitender Oberarzt und stellvertretender Vorstand am Kinderwunsch-Zentrum des Linzer Kepler Universitäts Klinikums referierte über Hormone und was sie bei Frauen bewirken als auch über Verhütung. Botenstoffe Hormone steuern verschiedenste Vorgänge im Körper, zum Beispiel den Blutzuckerspiegel, den Wasserhaushalt, den Blutdruck bis hin zur Schwangerschaft. ...

  • 10.12.18
Gesundheit
Bei Schmerzen des Bewegungsapparates können Betroffene selbst aktiv gegen die Beschwerden werden.

Durch Bewegung dauerhaft schmerzfrei werden

Schmerzen des Bewegungsapparates haben ihre Wurzel in den allermeisten Fällen in der Muskulatur und den Faszien (Bindegewebe). Hier liegt aber auch oft die Ursache für Schmerzen, die augenscheinlich nichts mit dem Bewegungsapparat zu tun haben – dazu zählt beispielsweise die Migräne. Schuld daran ist zu einem großen Teil unser moderner Lebensstil, die Bewegung kommt heutzutage meist zu kurz. Häufig ist der Körper auch durch stark verarbeitete, vitalstoffarme Lebensmittel übersäuert, Stress und...

  • 09.12.18
Gesundheit

Familienzentrum
Babymassage

Sie ist Nahrung für die Seele und eine schöne Art ein gemeinsames Leben zu beginnen! Aufbauend von Kopf bis Fuß beschäftigten wir uns intensiv mit Übungen zum Wohlbefinden des Kindes. Dabei erlernten wir Techniken wie zum Beispiel Kolikmassagen, Erkältungspunkte und vieles mehr. Gemeinsam mit der Kursleitung Nina Eder freuen wir uns auch zu Beginn des neuen Jahres Müttern und Babies eine schöne Zeit zu bereiten!

  • 07.12.18
Gesundheit

Fit und vital in den Tag

Der Wecker klingelt. Sie schalten ihn aus oder drücken auf die Schlummertaste („Nur noch fünf Minuten!“), drehen sich noch einmal um oder verlassen – je nach Morgentyp – sofort diszipliniert das gemütliche Bett. Wie auch immer Ihre Gewohnheiten aussehen: Dehnen und strecken Sie sich unbedingt ausgiebig, bevor Sie die Horizontale verlassen! Das bringt den Kreislauf in Schwung, regt die Durchblutung an, entlastet die Gelenke ... und signalisiert den beiden Gehirnhälften, dass sie ab sofort...

  • 06.12.18
Gesundheit
Die Brustkompetenzschwestern Christine Mosleitner (links) und Christina Feischl (rechts) mit der Herzkissen-Spenderin Doris Haidinger (mitte).
2 Bilder

Nach Brustoperation
Herzkissen sollen Patientinnen im Krankenhaus Ried helfen

RIED. Die zwei Brustkompetenzschwestern des Krankenhauses Ried sind auf die Aktion Herzkissen, die von Dänemark aus viele europäische Länder erobert hat, aufmerksam geworden. Im Sommer haben sie dazu aufgerufen, Stoffe für die Anfertigung von Herzkissen zu spenden. Diese Kissen erhalten die Patientinnen im Schwerpunktspital Ried nach einer Brustkrebsoperation. Es handelt sich um herzförmige Kissen mit langen Ohren, die nicht nur ein Symbol der Solidarität, des Mitgefühls und der...

  • 06.12.18
Gesundheit
Mehr als 670 junge Menschen pro Jahr leisten ihren Zivildienst beim OÖ. Roten Kreuz.

Das OÖ. Rote Kreuz sucht Zivildiener

STEYR, STEYR-LAND. Sie leisten einen unverzichtbaren Beitrag für unsere Gesellschaft und sind Teil einer aktiven Zivilgesellschaft: Jedes Jahr absolvieren mehr als 670 junge Menschen ihren Zivildienst im OÖ. Roten Kreuz. Neun Monate, die Sinn machen und Zivildiener mit persönlichen Mehrwerten belohnt, die sie im Berufs- und Privatleben gewinnbringend einsetzen können. Wer Zivildienst leistet, engagiert sich aktiv für eine solidarische Zivilgesellschaft. Jährlich entscheiden sich rund 670 junge...

  • 06.12.18
Gesundheit
Die Patientinnen und Patienten freuen sich besonders zur Weihnachtszeit über die Anteilnahme von Familie und Freunden.

Landeskrankenhaus Steyr
Genesungswünsche ans Krankenbett – auch zur Weihnachtszeit

STEYR. Ein Krankenhausaufenthalt bedeutet für Patienten immer einegroße Herausforderung, denn eine stationäre Behandlung ist für viele auch mit Ängsten verbunden. Ganz besonders herausfordernd ist ein Krankenhausaufenthalt in der Vorweihnachtszeit oder Weihnachtszeit. In der Zeit der Familie fehlt das eigene Zuhause und die Lieben noch viel mehr. Der Besuch von Angehörigen kann hier gut helfen. Zusätzlich bietet das LKH Steyr mit der Online-Grußkarte eine unkomplizierte Möglichkeit,...

  • 06.12.18
Gesundheit
Sebastian Dieplinger, Zivildiener an der RK-Ortsstelle Peuerbach.

Im Einsatz für andere
Rotes Kreuz im Bezirk Grieskirchen sucht für Juni 2019 noch Zivildiener

BEZIRK GRIESKIRCHEN. Sie leisten einen unverzichtbaren Beitrag für unsere Gesellschaft und sind Teil einer aktiven Zivilgesellschaft: Jedes Jahr absolvieren mehr als 670 junge Menschen ihren Zivildienst im OÖ. Roten Kreuz. „Ich möchte Menschen helfen und mich für unsere Gesellschaft engagieren“, erklärt Sebastian Dieplinger (19), warum er sich vor sechs Monaten für den Zivildienst beim OÖ. Roten Kreuz entschieden hat. „Es ist eine sinnvolle, abwechslungsreiche und interessante Tätigkeit....

  • 06.12.18
Gesundheit
Das LKH Rohrbach bietet Angehörigen und Freunden die Möglichkeit, Patientinnen und Patienten eine personalisierte Grußkarte zukommen zu lassen.

Digitale Grüße direkt ans Krankenbett

ROHRBACH-BERG. Gerade in der Vorweihnachstzeit gehört das gemütliche Zusammensein im Familienkreis eigentlich dazu. Manche verbringen den Advent jedoch im Krankenhaus. Hier schafft das Landes-Krankenhaus Rohrbach nun Abhilfe: Es bietet Angehörigen die Möglichkeit, ihren Lieben rasch und unkompliziert eine kleine Aufmerksamkeit zukommen zu lassen, nämlich eine personalisierte Grußkarte. "Der Ablauf ist ganz einfach", erklärt Christa Kneidinger, Pflegedirektorin des Landes-Krankenhauses Rohrbach:...

  • 06.12.18
Gesundheit
In Auberg sind die Experten neuerdings anzutreffen.
3 Bilder

Trainingsspezialist Heinrich Bergmüller fand im Mühlviertel eine neue Wirkungsstätte

AUBERG. Hermann Maier und viele andere Spitzen-Athleten vertrauten und vertrauen auf Professor Heinrich Bergmüller. Die nach ihm benannte Bergmüller-Methode verhilft aber nicht nur Olympiasiegern oder Weltmeistern sondern auch Hobbysportlern und Reha-Patienten zur messbaren Leistungssteigerung. Kürzlich übersiedelte das Bergmüller-Zentrum ins beschauliche Auberg. Dort fand das Team rund um Bergmüller selbst seine neue Wirkungsstätte. Neben Bergmüller sind es vor allem Coach und...

  • 06.12.18
Gesundheit
Die Direktoren der beiden Schulen freuen sich mit ihren Auszubildenden auf gemeinsame Aktivitäten.
3 Bilder

Schule für Gesundheits- und Krankenpflege Rohrbach und Polytechnische Schule Neufelden schließen Partnerschaft

ROHRBACH-BERG, NEUFELDEN. Jugendliche, die vor einem Schulwechsel stehen und deren beratende Eltern haben heutzutage eine große Anzahl an Möglichkeiten. Das macht es beinahe unmöglich, authentische Vorstellungen von den jeweiligen Ausbildungen und Berufsfeldern zu erhalten. Dies war der Anlass für die Gesundheits- und Krankenpflegeschule Rohrbach und die Polytechnische Schule Neufelden, eine Schul-Partnerschaft einzugehen. Damit wird ein gutes Kennenlernen der jeweils anderen...

  • 06.12.18
Gesundheit
Das LKH Kirchdorf bietet Angehörigen und Freunden die Möglichkeit, Patienten eine personalisierte Grußkarte zukommen zu lassen.

LKH Kirchdorf
Genesungswünsche direkt ans Krankenbett

KIRCHDORF. Ist ein Krankenhausaufenthalt notwendig, bedeutet dies für Patienten immer eine große Herausforderung. Einerseits gilt es zuvor einiges für daheim zu regeln. Andererseits ist eine stationäre Behandlung für viele immer auch mit Ängsten verbunden. Ganz besonders herausfordernd ist daher ein Krankenhausaufenthalt in der Weihnachtszeit, der Zeit der Familie. Auch wenn der Besuch eines Angehörigen nicht ersetzbar ist, bietet das LKH Kirchdorf mit der Online-Grußkarte eine...

  • 06.12.18
Gesundheit
Die Weihnachtszeit steht vor der Tür.

Tipps der MAS Alzheimerhilfe für stimmige Weihnachten mit Menschen mit Demenz

BEZIRK, OTTENSHEIM. Zu Weihnachten herrscht oft Ungewissheit, ob ein Angehöriger mit Demenz/Alzheimer an der Gestaltung der Advent- und Weihnachtszeit teilnehmen kann. Die „MAS Tipps Weihnachten“ der MAS Alzheimerhilfe informieren über die Wichtigkeit gemeinsamer Rituale und Erfolgserlebnisse, der richtigen Wahl des Geschenks, sowie einem möglichen Ablauf dieser Festzeit und geben so Anleitung für stimmige Weihnachten. „Familien mit einem Angehörigen mit Demenz suchen speziell zu Weihnachten...

  • 06.12.18

Beiträge zu Gesundheit aus