11.05.2016, 12:24 Uhr

Schartner Bombe: Fast 100 Jahre am Markt

Ludmilla Starzinger führt die Getränkegruppe, die unter anderem Frankenmarkter Mineralwasser und Schartner Bombe vertreibt. (Foto: Starzinger)

Starzinger Getränkegruppe: Große Investitionen, Absatz von Frankenmarkter & Co. gestiegen.

OÖ/FRANKENMARKT. 2015 wurde das neue Logistikzentrum der Starzinger-Gruppe am Hauptstandort Frankenmarkt errichtet und in Betrieb genommen. Bei einem Investitionsvolumen von acht Millionen Euro entstanden weitere 12.000 Quadratmeter Lagerflächen. Heuer werden zusätzlich vier Millionen Euro in den Bau des neuen Hauptverwaltungsgebäudes in Frankenmarkt investiert – und auch in den Standort in Deutschkreutz fließen 300.000 Euro.

Die Getränkegruppe Starzinger bündelt drei Mineralwassermarken unter einem Dach: Frankenmarkter, JUVINA und Long Life Mineralwasser. 2015 entwickelte sich der Absatz von Frankenmarkter-Mineralwasser parallel zum Markt, man konnte aber bei den 0,5-Liter-PET-Flaschen einen Zugewinn von 55 Prozent verbuchen. Die 1-Liter-Glas-Mehrweg-Variante konnte ebenfalls mit einem leichten Plus abschließen.

Das bekannteste Produkt der Starzinger-Gruppe ist seit fast einem Jahrhundert auf dem Markt: Schartner Bombe. Im Frühjahr 2015 wurde für das Kracherl eine neue Werbelinie lanciert. Und die Sorte „Himbeere“ wurde ergänzt. Dadurch konnte Starzinger bei der 0,25 Liter-Gastroflasche ein Plus von 27 % erzielen. Die zuckerfreien Frankenmarkter Limonaden bewegten sich 2015 im Rahmen der generellen Marktentwicklung. Beim Flaschenbierabsatz konnte Starzinger ein Plus von 15 % verbuchen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.