12.03.2016, 16:08 Uhr

Was macht ein Finne in Pettneu?

Mats Nyman freut sich in Pettneu ausstellen zu dürfen.
PETTNEU (jota). Zu einer besonderen Vernissage lud der Kunstraum Pettneu. Mats Nyman aus Finnland stellt bis 3. April seine Werke aus.
"Ich lebe in Finnland, komme aber jeden Winter für mehrere Wochen nach St. Jakob, um am Arlberg Schi zu fahren", so der Künstler, der bereits seit seiner Kindheit Freude am Malen und ein Bildkunstgymnsaium besucht hat. Seine bevorzugten Techniken sind Aquarell und Öl, ansprechende Landschaften aus seiner Heimat oder vom Arlberg, aber auch Portraits, ein Querschnitt der letzten zwei Jahre, sind in Pettneu zu sehen.
"Mats Nyman hatte bereits mehrere Ausstellungen in Finnland, jetzt ist er erstmals bei uns", freute sich Oswald Perktold, der die Laudatio hielt. "Ich habe mir auch die Freiheit herausgenommen, den Bildern Titel zu geben, sie haben mich einfach angesprochen", so Perktold weiter.
Zu einer Premiere kam es auch durch Andi Pirschner, der für die musikalische Umrahmung sorgte. Er schaffte es erstmals, die zahlreichen Besucher zum Singen zu bringen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.