16.09.2016, 06:58 Uhr

ARBÖ-Landeck bittet zur Generalversammlung

Wann? 13.10.2016 17:00 Uhr

Wo? ARBÖ beim Bahnhof, Bahnhofstr., 6500 Landeck AT
Der derzeitige Vorstand des ARBÖ-Landeck - Gerhard Senn, Andreas Kopp, Herbert Sperdin, Bernhard Wolf, Obm. Markus Hütter (v.l.n.r.), - wird am 13.10.2016 um 17 Uhr im ESV-Lokal am Bahnhof Landeck-Zams neu gewählt Foto: ARBÖ
Landeck: ARBÖ beim Bahnhof |

Der ARBÖ-Stützpunkt am Bahnhof Landeck wurde unter Obmann Albert Fritz 1984 eröffnet. Nach jahrzehntelanger intensiver Aufbauarbeit, der sich Stützpunktleiterin Sabrina Steiner und Obmann Markus Hütter unermüdlich widmen, kann der ARBÖ Landeck heute ca. 1500 Mitglieder zählen. Gemäß den Statuen wird der Vorstand alle 4 Jahre neu gewählt.

Der Orts-Club ARBÖ-Landeck ladet deshalb alle Mitglieder am 13. Oktober 2016 um 17 Uhr zur Generalversammlung in das ESV-Lokal (Kegelbahn) am Bahnhof Landeck-Zams ein.

Neben den Neuwahlen stehen auch die Berichte der Vorstandsmitglieder über das abgelaufene Vereinsjahr auf der Tagesordnung.

Heute zählt der Auto-, Motor- und Radfahrerbund Österreichs (kurz ARBÖ nach der frühen Bezeichnung Arbeiter-Radfahrer-Bund-Österreichs) österreichweit 500.000 Mitglieder, denen mit Beratung, Information und technischer Betreuung geholfen wird. Der ARBÖ verfügt über 95 Prüfzentren, 200 Pannen- und Abschleppfahrzeuge und 550 MitarbeiterInnen.
Der ARBÖ ist ein österreichischer Verkehrsclub, der Kraftfahrerbelange als NGO vertritt. Er wurde am 30. April 1899 als Verband der Arbeiter-Radfahrer-Vereine Österreichs gegründet und hat sich in den folgenden Jahrzehnten zu einer Serviceorganisation für Mitglieder weiterentwickelt. Der ARBÖ ist Gründungsmitglied des Verbundes Europäischer Automobilclubs (EAC) mit Sitz in Brüssel.
Die Aufgaben des ARBÖ sind die Vertretung der Interessen der Verkehrsteilnehmer, der Konsumentenschutz, die Versiche¬rungsberatung, die Fahrsicherheitstrainings- und Verkehrssicherheitsarbeit sowie die Organisation von nationalen und internationalen Rad- und Motorsportveranstaltungen.
0
Weitere Beiträge zu den Themen
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.