29.04.2016, 07:44 Uhr

Ensemble "Prienne" in der Gotischen Halle

Das Quartett brachte den Frühling nach Landeck.

Das Ensemble "Prienne" besteht seit über zwanzig Jahren mit wechselnder Besetzung. Vom verstorbenen Herwig Zelle und Martin Rotter gegründet leitet sich die Namensgebung vom Stadtteil Perjen (früher "Prienne") ab. Im besonderen Ambiente der Gotischen Halle auf Schloss Landeck boten die Musiker ein Konzert auf hohem Niveau und bewiesen, dass sie Meister ihrer Instrumente sind. Martin Rotter (Flöte), Susanne Merth (Violine), Hans-Martin Gehmacher (Bratsche) und Michael Tomasi (Violoncello) spannten einen Bogen von der Wiener Klassik bis zur unterhaltsamen Musik von Johann Strauß und Josef Lanner. Der neue Kulturreferent StR. Mag. Jakob Egg konnte zahlreiche begeisterte Zuhörer begrüßen und überbrachte Glückwünsche des verhinderten Bgm. Dr. Wolfgang Jörg.

Foto (c) Peter Rotter
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.