14.03.2016, 07:57 Uhr

Obst- und Gartenbauverein resümierte: "Mäßiges Obst- und Gemüsejahr"

Beirat Walter Erhart, Beirat Werner Markl, Referent Martin Mair, Bgm. Dr. Wolfgang Jörg, Obmann Dr. Gerhard Walter, Obmann-Stv. Gerhard Simperl, Kassier Gerhard Müllauer

Kürzlich wurde im Hotel Sonne die Jahreshauptversammlung des Obst- und Gartenbauvereins Landeck abgehalten. Der Verein blickte auf das Obst- und Gemüsejahr 2015, sowie auf Veranstaltungen des abgelaufenen Vereinsjahres zurück.

LANDECK (wiedl). "Heuer verzeichneten wir kein wirklich gutes Obst- und Gemüsejahr. Es war das wärmste Jahr des Aufzeichnungen - im Dezember hat es fast begonnen auszutreiben", resümierte Obmann Dr. Gerhard Walter das abgelaufene Obst- und Gemüsejahr in der Umgebung. Beim Kernobst sei die Ernte mäßig ausgefallen und die Rundkronen ließen komplett aus. Die Birnenernte fiel pauschal sehr schlecht aus, wohingegen die Zwetschken-Anbauer mit dem Ertrag zufrieden sein konnten. Beim Gemüseanbau sei es oft zu Fäulnis gekommen.

Schnitt- und Pinzierkurse

Über eine gute Ressonanz durften sich die Verantwortlichen beim alljährlichen Baumschnittkurs freuen, der von Werner Markl organisiert und durchgeführt wurde. Weiters standen ein Marillen-Pinzierkurs und ein Sommerschnittkurs - beide von Bruno Schlierenzauer abgehalten - in der Agenda des Obst- und Gartenbauvereins Landeck.

Vortrag von Martin Mair

"1988 startete der Rietzer Martin Mair mit dem Beerenanbau. Heute bietet er über 100 hochwertige Produkte an", übergab Obmann Dr. Walter das Wort an den Referenten des Abends. Mair gab den zahlreichen Zuhörern Einblicke in die richtige Bepflanzung und Pflege von Beerenkulturen und Marillensorten.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.