19.07.2016, 10:32 Uhr

Partenen: Alpinunfall mit Eigenverletzung

(Foto: Polizei)
PARTENEN. Ein 32-jähriger Mann war nach einer Nächtigung auf der Wiesbadner Hütte gemeinsam mit einem Kollegen am 17. Juli 2016 auf dem Weg zum Piz Buin. Gegen 12:00 Uhr erreichten sie das Wiesbadner Grätle. Der 32-jährige ging als erster voran, als er ohne erkennbaren Grund plötzlich den Halt verlor und etwa 20 Meter tief auf ein abfallendes Schneefeld fiel. Dort blieb er schwer verletzt liegen. Der Kollege hörte den Verletzten um Hilfe rufen und setzte umgehend einen Notruf ab. Der 32-jährige wurde mit dem Notarzthubschrauber C8 ins LKH Feldkirch geflogen
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.