19.09.2016, 11:30 Uhr

Schönwieser Gala gegen Reutte - 5:0

Die FG Ulmerhütte Schönwies/Mils (blaues Dress) setzte sich mit einer starken Leistung mit 5:0 gegen Reutte durch.
Schönwies und Zams mit Torgala! Landeck siegt in der Ferne. Prutz/Serfaus holt Remis gegen Seefeld!

Landesliga West

Seefeld – SPG Prutz/Serfaus 1:1 (1:0)
„Hätte mir jemand vor dem Spiel dieses Ergebnis angeboten, ich hätte unterschrieben“, meinte ein zufriedener SPG Prutz/Serfaus-Coach Alex Jäger nach dem Punktgewinn beim SK Seefeld. Und dabei startete das Spiel denkbar schlecht für die Oberländer. Bereits in Minute 5 musste SPG-Captain und Keeper Dominik Sandbichler hinter sich greifen – 1:0. Gerade deswegen honorierte Jäger die Leistung seiner Jungs: „Pauschallob an die Mannschaft, es hat wirklich jeder gekämpft und das, obwohl wir lange einem Rückstand hinterher gelaufen sind.“ Julian Tumler gelang dann in der 71. Minute der verdiente Ausgleich. Trotz vier bis fünf ausgelassenen „Hunderter“ und einem verschossenen Elfmeter samt Nachschuss sprach der SPG-Steuermann Jäger von einem „verdienten Unentschieden“, da auch die Hausherren stets gefährlich gewesen seien.

SV Luzian Bouvier Zams – Oberhofen 5:1 (3:0)
Zams überrollte den Aufsteiger aus Oberhofen und diktierte über weite Strecken das Spielgeschehen. Folglich verdient setzte man sich mit 5:1 durch. Besonders überzeugend war beim Kantersieg das Offensivduo Julian Platter/Dominik Schweisgut mit insgesamt vier Treffern. Simon Gastl komplettierte die Zammer Torgala mit einem verwandelten Elfmeter zum zwischenzeitlichen 4:0 (47.). Erst nach dem 5:0 nach einer guten Stunde schaltete die Schlatter-Elf einen Gang zurück und gewährte den Gästen die Chance auf den Ehrentreffer zum 5:1-Endstand (89.). Die Zammer Auswahl rangiert auf Platz zwei hinter der FG!

FG Ulmerhütte Schönwies/Mils – SV Reutte 5:0 (3:0)

Erwartet wurde eine enge Partie zweier starker Mannschaften, die vor dem Spiel punktegleich in der Tabelle lagen. Doch es kam zur Freude der FG-Anhänger komplett anders. Von Beginn an spielte nur eine Mannschaft – und das war die vom Trainerduo Alex Kregar und Stefan Moser trainierte FG Ulmerhütte Schönwies/Mils. Sehenswerte Spielkombinationen und gute Tormöglichkeiten häuften sich an, weswegen die Außerfernen mit einem 3:0-Pausenrückstand noch gut bedient waren. Tore: Thomas Moser (15.) mit einem sehenswerten Schuss aus gut 20 Metern, Daniel Fischnaller tat zweimal das, was ein Torjäger können muss: richtig stehen und eiskalt verwandeln! Auch nach dem Seitenwechsel änderte sich wenig: Schönwies dominierte das Spielgeschehen nach Belieben, Reutte kam erst beim Stand von 4:0 in der 75. Minute zu der ersten nennenswerte Einschussmöglichkeit, die von FG-Keeper Mark pariert wurde. Viel mehr fielen die Außerferner durch hartes Einsteigen und unsportliches Verhalten auf. Mehrere tätliche Angriffe gegen Schönwies-Akteure wurde aber zu milde vom Schiedsrichter-Gespann geahndete. Tore Halbzeit zwei: Peter Venier mit einem strammen Schuss (66.) und Joker Thomas Schmid (89.). Fazit: Starker Auftritt der Schönwieser, die völlig verdient (auch in dieser Höhe) den Ligahit für sich entschieden und sich an die Tabellenspitze schieben!


Gebietsliga West

Innsbrucker AC – SPG Arlberg 2:0 (1:0)
Auch gegen den IAC blieb für die SPG Arlberg ein Erfolgserlebnis aus. Nach sechs absolvierten Runden steht der Aufsteiger mit einer mageren Ausbeute von drei Punkten im unteren Tabellendrittel.

Bezirksliga West:

Mieders - SV WinWin Landeck 1:3 (1:2)
Zwiegespalten blickte SV-Trainer Jürgen Landerer auf das Duell gegen Mieders zurück. Positiv: Die Leistung! „Wir hätten auch höher gewinnen können und der Sieg war nie in Gefahr“, bilanzierte Landerer zufrieden. Tore: Dominic Haueis (13., 25.), Jakob Tschiderer (47.) Negativ: Das gegnerische Publikum! „Das war unterste Schublade und eine bodenlose Frechheit!“, ärgerte sich der SVL-Frontmann. Etliche Landecker Kicker seien rassistisch beleidigt und bedroht worden.

FC Raiba Paznaun – SVG Reichenau 1b 2:6 (1:2)
Trotz früher Führung (Leo Walter, 24.) musste der FC Raiba Paznaun eine klare Niederlage gegen die Reichenau-„Fohlen“ einstecken. „Wir haben heute viele Tore durch unser fehlerhaftes Stellungsspiel bekommen“, weiß Trainer Gregor Eisenbeutl, wo er künftig im Training ansetzen muss. Auch die Tatsache, dass die Vorgaben in der Folge der ersten Gegentore nicht mehr umgesetzt wurden, brachten Eisenbeutel zum Schluss, von einer „gerechtfertigten Niederlage“ zu sprechen.

1.Klasse West:

SV Raiba Ried – Zirl 1b 1:0 (1:0)
SPG Lechtal – SV Raiba Ried 0:6 (0:5)

Die Rieder holten aus zwei Spielen sechs Punkte und steigen in der Tabelle nach oben.
Tore beim 0:6-Kantersieg gegen die SPG Lechtal: Ali Yaliniz (10., Elfmeter, 38.), Markus Kurz (17.), Gabriel Handle (23.), Silvio Rados (43.), Christoph Pfeifer (54.)

2.Klasse West:

FC Handl Tyrol Pians/Strengen – Längenfeld 1b 4:2 (2:1)
Tore: Siegfried Matt (7.), Daniel Lederle (23., 65.), Thomas Fleischhacker (52.)

SPG Oberes Gericht – SPG Arlberg 1b 1:1 (0:0)
Tore: Ahmed Ali Adam (80.) bzw. Andre Steiner (56.)

Fließ – SPG Prutz/Serfaus 1b 2:4 (0:1)

Tore: Markus Traxl (67.), Lukas Spiss (82.) bzw. Jonas Zangerl-Walter (15.), David Ressler (58.), Florian Waldegger (61.), Dennis Marktl (92.)

SV Luzian Bouvier Zams 1b – Vils 1b 3:1 (2:0)
Tore: Dominik Netzer (34.), Florian Kofler (36., 47.)

FG Schönwies/Mils 1b – Pitztal 1b 2:3 (1:1)
Tore: Peter Hackl (36., 86., Strafstoß)

SV Franz Bouvier Stanz – St. Leonard 2:1 (0:0)
Tore: Christian Maier (76., 93., Strafstoß)
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.