27.04.2016, 12:14 Uhr

Das Leben sprießt am Edelhof

Tatjana Tupy und Magdalena Resch (stehend), Peter Kramer und Sandra Berger.

Die Bezirksblätter besuchten das Projekt LebensGut Miteinander im ehemaligen Kloster.

ROHRBACH. Das Anwesen im Rohrbacher Ortsteil Prünst erlebte schon einiges. Lange Zeit war es ein Kloster und ein Kinderheim. Im Jahr 2014 änderte sich alles. Das Projekt "LebensGut Miteinander" wurde gegründet.

Alles unter einem Dach
Wer den Edelhof in früheren Jahrzehnten kennengelernt hat, wird ihn heute kaum wieder erkennen. "Wir versuchen im Rahmen von LebensGut Miteinander, generationsübergreifendes Zusammenleben zu ermöglichen", erklärt Peter Kramer, Bezirksstellenverantwortlicher der Gesundheits- und Sozialen Dienste vom Roten Kreuz Traisental, der mit Lebensgefährtin Sandra Berger und Töchterchen Anna auf dem Anwesen lebt.

"Immer etwas los"
Es gibt drei Praxisräume für Ärzte und Therapeuten, von denen einer bereits besetzt ist. Ein riesiger Gemüsegarten wird von den Gärtnerinnen Tatjana Tupy und Magdalena Resch bearbeitet. Auch Nutztiere sollen das Angebot bald bereichern. Wie auf einem "echten" Bauernhof. Währenddessen wird in der Kindergruppe, die auch Kleinkinder ab einem Jahr aufnimmt, herumgetollt.

Spiel und Entspannung
"Nach der Jause geht es dann bei Schönwetter raus auf den großen Spielplatz", berichtet Kindergärtnerin Claudia Baumfried. "Für mich sind diese 15 Hektar Wald und Wiese, die zu dem Anwesen gehören, ein Quell der Entspannung", so Peter Kramer. "Auch Gäste berichten immer, wie rasch sie sich vom stressigen Alltag erholen und abschalten können. Und natürlich begeistert sie die idyllische Natur rundherum", erklärt Peters Lebensgefährtin, Allgemeinmedizinerin Sandra Berger. Helfende Hände sind natürlich immer willkommen: "Wir suchen Menschen, denen unsere Vision ein Herzensanliegen ist, die mitarbeiten und am LebensGut wohnen wollen."
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.