19.07.2016, 10:48 Uhr

Eschenau: Bauernhof ging in Flammen auf

Die Feuerwehren konnten die Gebäude nicht mehr retten. (Foto: BFKDO LF)
ESCHENAU. Kurz nach Mitternacht brach am Dienstag im Wirtschaftsgebäude eines landwirtschaftlichen Anwesens in Eschenau, Sonnleiten, aus ungeklärter Ursache ein Brand aus. Vier Feuerwehren aus dem Bezirk Lilienfeld und zwei Wehren aus dem Bezirk St. Pölten eilten zum Brandort.Trotzdem konnte aufgrund des weit vorangeschrittenen Brandverlaufes beim Eintreffen der Feuerwehren auch das Wohngebäude nicht mehr gerettet werden.
Um den Brand löschen zu können musste eine rund einen Kilometer lange Relaisleitung aufgebaut und mit Tanklöschfahrzeugen ein Pendelverkehr errichtet werden. Erschwert wurden die Löscharbeiten durch die beengte Platzsituation vor Ort, so konnten immer nur zwei Tanklöschfahrzeuge zum Objekt zufahren.

Rauchgasvergiftung
Wie erst Dienstagnachmittag bekannt wurde, wurde beim Brand in Eschenau doch eine Person verletzt. Eine Bewohnerin musste vom Notarztwagen Lilienfeld mit Verdacht auf Rauchgasvergiftung in das Voralpenklinikum Lilienfeld eingeliefert werden.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.