03.10.2016, 11:16 Uhr

Premiere für den Kleinzeller Berglauf

Patrick Martinetz belegte den dritten Gesamtrang. (Foto: privat)
KLEINZELL. Beim ersten Kleinzeller Berglauf mussten die Teilnehmer auf einer Strecke von sechs Kilometer rund 400 Höhenmeter bewältigen. Den Premierensieg sicherte sich Dominik Fluch in einer Zeit von 26:47 ganz souverän vor Karl Felnhofer aus St. Veit/Gölsen sowie dem Lilienfelder Patrick Martinetz. Bei den Damen war Silvia Ehm von den Naturfreunden St. Veit nicht zu schlagen. Sie gewann in 34:24 ebenfalls mit Respektvorsprung auf Doris Strahodinsky und Elisabeth Moser.
Über Podestplätze in ihren Altersklassen durften sich auch die beiden Athleten des ASKÖ Hainfeld Franz Sulzer als Zweiter in der M50 sowie Michael Hochgerner als Dritter in der Allgemeinen Klasse freuen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.