24.05.2016, 13:02 Uhr

Leondinger Schüler diskutierten mit Landtagspräsidenten Viktor Sigl

Landtagspräsident Viktor Sigl gemeinsam mit Schülern der HTL Leonding und DirketorWolfgang Holzer. (Foto: Land OÖ)
LEONDING (red). Landtagspräsident Viktor Sigl besuchte die Schüler der HTL Leonding. Dabei fand er auch Zeit mit den jungen Leuten über Politik zu diskutieren. „Für Politische Bildung bleibt in den Schulen oftmals nicht genügend Zeit. Jedoch ist die Vermittlung von Demokratie die Basis unserer Gesellschaft. Deshalb ist es mir wichtig mit Jugendlichen Diskussionen zu führen“, betont Sigl.

Brennende Themen angesporchen

Nach einer allgemeinen Einführung über die Aufgaben des Oö. Landtags stellten die Jugendlichen sowohl politische als auch persönliche Fragen. Neben seinem eigenen Start in die Politik, waren vor allem die Flüchtlingssituation, das Handelsabkommen TTIP sowie das Wählen ab 16 Jahren viel diskutierte Themen. „Es ist der Auftrag aller Politiker, die Bevölkerung, speziell die Jugendlichen, in die Gestaltung von Politik und Demokratie einzubeziehen, sie zum politischen Denken anzuregen sowie zum aktiven Mitwirken zu motivieren“, erklärt Sigl.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.