17.05.2016, 10:57 Uhr

Bundesschulzentrum in Traun wird erweitert

Ursula Uhlmann (Direktorin BRG Traun), Bürgermeister Rudolf Scharinger, Richard Bründl (Architekt), Renate Hofstadler (Direktorin HAK Traun), Thomas Gruber (Kapl Bau), Michael Wörle (Bauleiter Lawog). (Foto: Stadtarchiv Traun)
TRAUN (red). Im kleinen Kreis wurde kürzlich die Gleichenfeier für den Zubau zum Bundesschulzentrum gefeiert. Bei dem 7,1 Mio. Euro teuren Projekt werden auf rund 700 m2 ein Lern- und Musikzentrum sowie Räumlichkeiten für die Tagesbetreuung der Schüler entstehen. Im Trauner Bundesschulzentrum sind das Bundesrealgymnasium sowie die Handelsakademie und –schule untergebracht. Rund 700 Schüler werden dort in 34 Klassen von 84 Lehrern unterrichtet.
"Als Bürgermeister der Stadt Traun freut es mich sehr, dass wir nun bald den Zubau seiner Bestimmung übergeben können. Die Möglichkeiten, die sich durch die neuen Räumlichkeiten bieten, werden die Monate des Baus und somit Lärm und so manche Beeinträchtigung schnell vergessen lassen", ist sich Bürgermeister Rudolf Scharinger sicher.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.