13.07.2016, 09:31 Uhr

Guter Sonnenschutz muss nicht teuer sein

Guter Sonnenschutz ist im Sommer wichtig – nicht nur bei Kindern! (Foto: yanlev/Fotolia)

Konsumentenschutz der Arbeiterkammer testete Sonnenschutzmittel. Vier Produkte erhielten die Gesamtnote "sehr gut" – das billigste ist bereits um 1,60 Euro pro 100 ml erhältlich.

Getestet wurden insgesamt 14 Produkte mit dem Lichtschutzfaktor (LSF) 20 sowie ein Produkt mit dem LSF 15. Diese Lichtschutzfaktoren sind vor allem für Sonnenanbeter mit nicht allzu hellem Teint geeignet. 14 Produkte bieten sehr guten Schutz gegen UVA- und UVB-Strahlung. Nur ein Produkt wurde mit "nicht zufriedenstellend" bewertet. Die beiden Testsieger sind beim Diskonter Lidl (Cien Sun) um 1,60 Euro/100 ml sowie bei Spar (Sun Kiss) um 2,75 Euro/100 ml erhältlich. Diese Mittel schafften nicht nur Höchstnoten was den Lichtschutzfaktor angeht, sondern auch noch bei der Feuchtigkeitsanreicherung der Haut. Sie sind also perfekte Sonnen- und Hautcreme in einem. Das gilt auch für die beiden Nivea-Produkte (Schutz & Pflege Sonnenmilch sowie Protect & Refresh, Erfrischendes Sonnenspray), die Sonnenschutz-Milch von Garnier Ambre Solaire und den dm/Sundance Sonnenspray.

Zwei Produkte abgewertet

Das Sun Sport Dry Touch Gel von Lancaster erhielt eine "durchschnittliche" Gesamtbeurteilung, weil es eine weniger zufriedenstellende Feuchtigkeitsanreicherung der Haut schafft. Mit einem "nicht zufriedenstellend" wurde das Sonnen-Fluid von Annemarie Börlind bewertet. Dieses Präparat hält den angegebenen UVB-Lichtschutzfaktor nicht.
Nanoteilchen finden sich in den Produkten von Lidl, Spar, Penny (today sun) und Garnier Ambre Solaire. Allerdings kommt der Wissenschaftliche Ausschuss für Verbrauchersicherheit der EU-Kommission zu dem Schluss, dass von Nanoteilchen keine Gefahr für die Gesundheit ausgeht, wenn sie auf die gesunde Haut aufgetragen werden. Für verletzte Haut fehlen hingegen gesicherte Nachweise. Deshalb ist es ratsam, diese Produkte nicht auf Schürfwunden oder ähnlichem anzuwenden.

Experten-Tipps

Um den angegebenen Lichtschutz zu erreichen, darf bei der aufgetragenen Menge nicht gespart werden. Ein Erwachsener benötigt dazu für den ganzen Körper etwa drei Esslöffel Sonnenschutzmittel. Der Lichtschutz sollte unbedingt mehrmals am Tag erneuert werden. Gerade beim Sonnenbaden trocknet die Haut stark aus. Das verwendete Mittel sollte deshalb mindestens eine gute Feuchtigkeitsanreicherung bieten. Nach dem Tag am Strand sollte man sich auch mit einer Hautcreme oder Körperlotion eincremen.

Alle detaillierten Testergebnisse finden Sie hier: ooe.arbeiterkammer.at
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.