Sonnencreme

Beiträge zum Thema Sonnencreme

Um auffällige Hautveränderungen frühzeitig zu entdecken und zu behandeln, werden Selbstbeobachtungen und ein regelmäßiger Hautcheck durch den Facharzt empfohlen.
2

Klinikum Wels-Grieskirchen
Tipps zum richtigen Umgang mit der Sonne

Zum Sommerbeginn sollen jetzt auch die Temperaturen steigen. Passend dazu berichtet das Klinikum Wels-Grieskirchen vom richtigen Umgang mit der Sonne. Dermatologe Werner Saxinger informiert unter anderem über die richtige Anwendung von Sonnencreme und über Sonnenallergien. OÖ. Wer sich der Sonne ohne entsprechende Vorsichtsmaßnahmen aussetzt, geht ein erhöhtes Risiko für Sonnenbrände und in weiterer Folge Hautkrebs ein. Darauf machen jetzt die Mitarbeiter des Klinikums Wels-Grieskirchen...

  • Oberösterreich
  • Katharina Wurzer
Ökotest hat 21 Kindersonnencremes – darunter fünf zertifizierte Naturkosmetika – im Labor auf problematische Inhaltsstoffe und bedenkliche chemische UV-Filter untersuchen lassen.

Ökotest
Kindersonnencreme: Mehr als die Hälfte empfehlenswert

Sensible Kinderhaut braucht eine Sonnencreme mit besonderen Stärken. Ökotest hat 21 Kindersonnencremes – darunter fünf zertifizierte Naturkosmetika – im Labor auf problematische Inhaltsstoffe und bedenkliche chemische UV-Filter untersuchen lassen. Das durchwegs gute Ergebnis: Mehr als die Hälfte der Produkte im Test sind empfehlenswert. Die Cremen sorgen für einen hohen Sonnenschutz – ohne gesundheitsschädliche Substanzen. Auf den Spitzenplätzen: zwei konventionelle Cremes. OÖ. Sind Kinder...

  • Oberösterreich
  • Marlene Mülleder
Polier-Stellvertreter Ali Duthr und sein Team auf der Baustelle in Schüttdorf
3

"Schlechtes" Wetter
Am Bau wird geschwitzt

Seit 1. Mai gilt: Hitzefrei am Bau ist ab 32,5° Celsius möglich. In der Praxis ist das jedoch nicht so leicht umzusetzen. ZELL AM SEE. Seit dem Frühjahr wird gegenüber dem Büro der Bezirksblätter in Schüttdorf eifrig gearbeitet. Die Arbeiter auf der Baustelle erleben nun bereits die zweite Hitzewelle mit Rekordtemperaturen.  Heute Mittag haben Polier-Stellvertreter Ali Duthr und sein Team in Absprache mit dem Hauptpolier die Arbeit eingestellt. Die Hitze war nicht länger zumutbar. Seit...

  • Salzburg
  • Pinzgau
  • Gudrun Dürnberger
Bereits seit 2006 gibt es am Klinikum Wels-Grieskirchen die Neurodermitis-Schulung für betroffene Familien.
3

Klinikum Wels-Grieskirchen
Neurodermitis bei Kindern: Fünf Sommer-Tipps für Eltern

Neurodermitis ist die häufigste Hauterkrankung im Kinder- und Jugendalter, schon Säuglinge im Alter von drei bis vier Monaten können betroffen sein. Der stark ausgeprägte Juckreiz führt zu erheblichen Schlafstörungen – auch aufseiten der Eltern. Eine starke Minderung von Lebensqualität und Leistungsfähigkeit ist die Folge. OÖ. Bereits seit 2006 gibt es am Klinikum Wels-Grieskirchen die Neurodermitis-Schulung für betroffene Familien: Hier erhalten Eltern durch qualifizierte...

  • Perg
  • Ulrike Plank
Nicht vergessen: Sonnencreme
verwenden.
1

Haut
Mit der richtigen Pflege auf die Haut Acht geben

Der Sommer ist für die Haut eine schwierige Jahreszeit. Österreich (cba). Der Sommer kann unserer Haut ganz schön zu schaffen machen. Einerseits trocknet die Mischung aus Sonne und Chlor- beziehungsweise Salzwasser unsere Haut aus. Andererseits kann es bei direkter Sonneneinstrahlung zu einem Sonnenbrand kommen.  Schutz vor der Sonne Besonders in den Sommermonaten sollte man auf die Haut Acht geben und sich deshalb immer mit Sonnencreme einschmieren. Direkte Sonneneinstrahlung ohne den...

  • Wien
  • Landstraße
  • Carola Bachbauer
Es ist sehr wichtig, dass man sich eincremt.
2

LKH Rohrbach
Kreislaufbeschwerden und Hitzeschäden vermeiden

ROHRBACH-BERG. Nicht nur für Babys und Kleinkinder kann der Sommer Schattenseiten haben. Auch Wasserratten, ältere Menschen und jene, die den ganzen Tag im Freien arbeiten, können zu potenziellen Hitzeopfern werden. Der Organismus kann zu viel Hitze und Sonne nur schlecht verkraften. Bei hochsommerlichen Temperaturen können verschiedene Notfälle auftreten. Die Ursache der häufiger auftretender Hitzeerschöpfung ist zu hoher Wasser- und Salzverlust durch viel Bewegung und starkes Schwitzen. „Die...

  • Rohrbach
  • Sarah Schütz
Bei der Auswahl des Sonnenschutzmittels auch auf den Hautypen achten.

Mallorca-Akne soll behandelt werden
Hautausschlag im Sonnenschein

INNSBRUCK (hege). Typischerweise tritt sie auf, nachdem man schon ein paar Tage am Sommerurlaubsort verbracht hat. Wie aus dem Nichts finden Betroffene an verschiedenen Stellen des Körpers entzündliche Pickel, die jucken und einen Aufenthalt in der Sonne unmöglich machen. Beratungsgespräch hilfreichSonnenallergien und Mallorca-Akne sind Reaktionen auf die Sonne, haben aber dennoch unterschiedliche Auslöser und werden gerne miteinander verwechselt. Eine Sonnenallergie bekommen manche...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Georg Herrmann
Holger Höfler, Inhaber der Apotheke Oberalm.

Gesund in der Sonne
Oft verbrennen sich Sonnenanbeter mehr als nur die Finger

Holger Höfler, Inhaber der Apotheke Oberalm, klärt auf, wie Sonnenanbeter nicht rot, sondern gesund braun werden. OBERALM. Gerade an den ersten richtig heißen Tage und Wochen des Sommers steigt für viele die Sonnenbrandgefahr enorm. Der Körper ist noch nicht vorgebräunt und muss sich erst an die starke Sonneneinstrahlung gewöhnen.  Eigenschutz mal SchutzfaktorWer sich schon immer gefragt hat, was es mit den Schutzfaktoren auf sich hat, für diejenigen hat Apotheker Holger Höfler die...

  • Salzburg
  • Tennengau
  • Karina Langwieder
Eincremen nicht vergessen!

Sonnenbrand vorbeugen
Wie man den richtigen Sonnenschutz auswählt

Im Urlaub ist natürlich der richtige Sonnenschutz unverzichtbar. Worauf man dabei achten muss, erklärt Michael Burgert von der Heilborn-Apotheke in Bad Schallerbach. BAD SCHALLERBACH (ini). Jeder Sonnenbrand schädigt die Haut – nur werden die Hautschäden erst sehr spät im Leben sichtbar. „Die Gefahr, ohne Sonnenschutzmittel längere Zeit in der Sonne zu bleiben, besteht darin, dass man die Haut nachhaltig schädigt. Das können eine vermehrte Pigmentierung, vorzeitige Hautalterung oder...

  • Grieskirchen & Eferding
  • Ivanna Nikolskaya
Apotheker Reinhard Kosch misst die Pigmentierung der Haut und berät bei der Wahl der richtigen Sonnencreme.

Tipps vom Apotheker
Haut braucht schon im Frühjahr Sonnenschutz

SEEWALCHEN. "Jetzt sollte man besonders gut aufpassen, denn die Haut ist nach dem Winter noch nicht an die starke Sonneneinstrahlung gewöhnt", sagt Apotheker Reinhard Kosch von der Rosenwind Apotheke in Seewalchen. Besonders wichtig sei der richtige Sonnenschutz bei Bergtouren: "Wenn man mit dem T-Shirt wandert und noch Schnee liegt, der die Sonne reflektiert, setzt man die Haut doppelter Belastung aus." Doch auch im Alltag dürfe man auf den passenden Schutz nicht vergessen, sei es beim Garteln...

  • Vöcklabruck
  • Maria Rabl
Je nach Hauttyp variiert der Eigenschutz.

Achtung in der Sonne
Den eigenen Hauttyp erkennen

In der Sonne ist Vorsicht geboten. Worauf zu achten ist, weiß Christian Wasner von der alten Stadtapotheke Ried. RIED (hepu). Die Sonne strahlt jetzt immer stärker vom Himmel und das erste Sonnenbad im Freien wird genossen. Doch ab wann muss man sich eincremen und wie lange hält der Schutz? Diese Fragen hat Christian Wasner von der alten Stadtapotheke in Ried beantwortet: "Grundsätzlich unterscheiden wir vier Hauttypen. Sogenannte "Albinos" besitzen keine Melanozyten. Sie können also keine...

  • Ried
  • Helena Pumberger
Regina Brandstätter von der Maria Hilf Apotheke in Mauthausen
2

Haut
Sonnenschutz für Groß und Klein

Vorsicht vor zu viel Sonnenstrahlung. Sonnenschutzprodukte sollten sowohl vor UV-A- als auch vor UV-B-Strahlung schützen. MAUTHAUSEN (eg). Frühling, Sonne, Freizeit: Für viele Menschen hat jetzt die schönste Zeit des Jahres begonnen. Doch um die Sonne in vollen Zügen genießen zu können, braucht es Vorsichtsmaßnahmen und vor allem den richtigen Sonnenschutz. Monika Aichberger und Regina Brandstätter von der Mariahilf-Apotheke in Mauthausen wissen Bescheid, wer welchen und wie viel...

  • Perg
  • Elisabeth Glück
2

Sonnenschutz
"Mindestens Lichtschutzfaktor 30"

Die Sonne ist lebensnotwendig für uns. UV-Strahlen beugen Knochenerweichung und Depressionen vor. Zu viel Sonne kann jedoch sichtbare und langfristige Schäden verursachen. Der richtige Sonnenschutz ist deshalb bei allen Aktivitäten im Freien das Um und Auf – vor allem bei Kindern.  BEZIRK FREISTADT. Bis zu 80 Prozent aller lichtbedingten Schäden entstehen während der Kindheit. Da der Eigenschutz der Haut noch nicht vollständig ausgebildet ist, ist Sonnenschutz vor allem für Kinder enorm...

  • Freistadt
  • Elisabeth Klein
Vor allem bei Kindern sollte man einen Sonnenschutz mit hohem Lichtschutzfaktor verwenden.
2

Ab in die Sonne
Sonnenschutz– aber bitte richtig

Die ersten wärmenden Sonnenstrahlen locken uns im Frühling nach draußen. Meist unterschätzen wir dabei noch die Kraft der Sonne. Und Zack: Ist der erste Sonnenbrand da.  BRAUNAU (kath.) Sonnenschutzmitteln bieten unserer Haut Schutz vor der UV-Strahlung. Außerdem schützen sie vor vorzeitiger Hautalterung. Der angeführte Lichtschutzfaktor gibt an, um wieviel Zeit sich der Eigenschutz verlängert. "Das wichtigste am Sonnenschutz ist aber die Vorbeugung gegen Hautkrebs", informiert Ernestine...

  • Braunau
  • Katharina Bernbacher
Optikermeisterin Doris Mang berät beim Brillenkauf.
2

Gesund im Frühling
Heuschnupfen und Sonnenschutz: wie man gut geschützt durch den Frühling kommt

Wie man dem Heuschnupfen und Pollenallergie vorbeugt und worauf beim Sonnenschutz zu achten ist. SALZBURG. Des einen Freud, des anderen Leid – während sich die meisten Menschen über den Frühling freuen, ist diese Jahreszeit für Allergiker oft mit Niesen, Jucken und tränenden Augen verbunden. Der Grund sind die Pollen, die so manchen Ausflug ins Grüne trüben. Niesen, juckende Augen, Hustenreiz Eine Pollenallergie wird durch Blütenstaub von Pflanzen ausgelöst und ruft meist ab dem...

  • Salzburg
  • Salzburg-Stadt
  • Lisa Gold
Julia Bohuminsky, Wolfram Hötzenecker, Moderatorin Christine Radmayr und Tamara Möstl im gut besuchten VKB-Kundenzentrum.

Minimed Vortrag
Die Haut und der Sommer

Mini Med-Vortragsabend informierte über alles rund um die Haut LINZ. Am 27. März drehte sich bei Mini Med im Linzer VKB-Kundenzentrum alles um die Haut. Sie ist das größte Organ des Menschen und grenzt den Körper gegenüber der Außenwelt ab. Deshalb ist die Gesundheit der Haut auch so wichtig, wie gleich drei Vortragende betont haben. Kosmetik-Expertin Tamara Möstl informierte über Pflege unterschiedlicher Hauttypen und Anti-Aging. Julia Bohuminsky von der Linzer Stern-Apotheke gab Tipps zu...

  • Linz
  • Christian Diabl
Wie wichtig das Eincremen mit Sonnenschutz ist, weiß in Salzburg bereits der Nachwuchs.
5

Sonnenschutz: Auf die Plätze, fertig, cremen!

Die Bädertour von der Avos - Arbeitskreis für Vorsorgemedizin, reiste durch Salzburg und machte bei den Schwimmbädern und Seen halt. Vor Ort sensibilisierte das Team die Salzburger zur Verwendung von Sonnenschutz und gaben den Badegästen wertvolle Tipps. SALZBURG (sm). „Ein Sonnenbrand ist nicht nötig, wenn man braun werden will“, erklärt Johann Bauer, ärztlicher Leiter der Avos-Initiative. An Salzburgs Seen und in den Freibädern stand er und sein Team den Badegästen beratend zur Seite und...

  • Salzburg
  • Salzburg-Stadt
  • Sabrina Moriggl
Kinderhaut ist sehr empfindlich. Kleinkinder und Säuglinge sollten sich deshalb nicht zu lange in der Sonne aufhalten

Vor dem Sonnenbaden eincremen nicht vergessen

Amtsärztin Elisabeth Hipfl gibt Tipps, wie man ohne Sonnenbrand über den Sommer kommt. LAVANTTAL. Der Sommer ist endlich da und viele verbringen jetzt jede freie Minute am See oder im Schwimmbad. Besonders wichtig ist es dabei, auf den richtigen Sonnenschutz zu achten, um einem Sonnenbrand vorzubeugen. Amtsärztin Elisabeth Hipfl gibt Tipps. Sonnenbrand im Schatten Sich gegen die Sonne zu schützen, ist vor allem im Sommer sehr wichtig. Denn was viele nicht wissen: auch im Schatten ist es...

  • Kärnten
  • Wolfsberg
  • Kristina Orasche
Nach dem langen Winter sofort in die pralle Sonne: Das führt bei vielen zu einem ausgeprägten Sonnenbrand.
3

So schützen Sie sich vor dem ersten Sonnenbrand

Es gibt immer weniger "Übergangszeiten", in denen sich unsere Haut nach dem Winter langsam wieder an die direkte Sonne gewöhnen kann. "Das Risiko eines Sonnenbrands steigt dadurch beträchtlich", so Berta Hörschläger von der Museumsapotheke Linz. Wenn möglich, sollte man dennoch versuchen, seine Haut schrittweise an die Sonne zu gewöhnen. Dadurch kann die Haut schützende Pigmente bilden und einlagern. Vom exzessiven Sonnenbaden rät Hörschläger generell ab. Dieses führt langfristig zu überhöhter...

  • Linz
  • Philipp Ganglberger
Besonders für Kinder ist Sonnenschutz wichtig.
2

Hautschutz im Sommer

Wer braucht welche Sonnencreme? Die wichtigsten Fakten rund um das Thema Sonnenschutz. Die Tage werden länger und die Sonne immer stärker. Doch trotz der Freude über die wärmeren Temperaturen sollte man eines nicht vergessen: den Schutz der Haut. Schließlich bringt die Sonne nicht nur Glücksgefühle, sondern birgt auch die Gefahr der vorzeitigen Hautalterung und ein erhöhtes Krebsrisiko. Wir haben mit Barbara Gehmayr, Leiterin der Apotheke zur Heiligen Jungfrau in Obernberg, über den richtigen...

  • Ried
  • Theresa Senzenberger
2

Bei Sonnencreme gilt: Viel hilft nicht immer viel

TIMELKAM (csw). Viele Hersteller von Sonnenschutzmitteln reduzieren sich auf das Wesentliche, bemerkt Apotheker Philipp Rieder, der Anfang Mai die Maut-Turm-Apotheke in Timelkam übernommen hat, einen Trend. Statt mattierenden oder getönten Produkten werden nun verstärkt Mittel für unterschiedliche Hauttypen wie empfindliche oder trockene Haut angeboten. "Das Hauptaugenmerk liegt auf weniger Inhaltsstoffen, dadurch gibt es weniger Unverträglichkeiten", so Rieder. Welcher Sonnenschutzfaktor der...

  • Vöcklabruck
  • Christine Steiner-Watzinger
Bettina Steiner ist Apothekerin in der Löwen-Apotheke in Braunau.
2

Bei Sonnencreme gilt: Viel hilft viel

Sommer, Sonne, Sonnenbrand? Das muss nicht sein, wenn man die Tipps von Apothekerin Bettina Steiner befolgt. BRAUNAU (höll). Wenn eine Sonnencremetube nach dem Badeurlaub noch Creme-Kapazitäten hat, dann ist etwas falsch gelaufen: "Die meisten verwenden zu wenig Sonnencreme. Als Faustregel gilt: jeweils zwei Fingerlängen für Gesicht und Nacken, jeden Arm, jedes Bein, den oberen und unteren Rücken und für Brust und Bauch", weiß Bettina Steiner. Sie ist Apothekerin in der Braunauer Löwen-Apotheke...

  • Braunau
  • Petra Höllbacher
Sonnencremes sind der effektivste Schutz vor Sonnenbrand.

Den ersten Sonnenbrand des Jahres behandeln

Viele unterschätzen die Frühjahrssonne und müssen sich schon früh um den ersten Sonnenbrand des Jahres kümmern. Endlich wird es wieder wärmer. Nach einem viel zu langen Winter begegnen wir den ersten Frühlingstagen des Jahres mit entsprechender Euphorie. Wer die Frühjahrssonne unterschätzt, wird aber womöglich schon im April an die Schattenseiten der schönen Tage erinnert. Da jeder Sonnenbrand das Hautkrebsrisiko erhöht, ist Vorbeugung prinzipiell besser als Behandlung. Wenn es dann aber eben...

  • Michael Leitner
Der Frühling hat bereits warme Momente zu bieten.
2

Achtung vor der Frühlingssonne

Die UV-Belastung im Frühjahr wird von vielen Menschen gerne unterschätzt. Wohl keine Jahreszeit sorgt bei den Menschen für so starke Euphorie wie der Frühling. Die Strahlen der Frühjahrssonne sorgen für verbesserte Stimmung und versorgen uns mit dem so wichtigen Vitamin D, das wir im Winter schmerzlich vermissen. Moderate Bewegung an der freien Luft hilft daher, die Winterdepression endlich zu vertreiben. Bei all ihren Vorteilen darf aber auch das Risiko der frühlingshaften Strahlen nicht...

  • Michael Leitner
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.