17.05.2016, 17:00 Uhr

Tamsweger rüsten Infrastruktur auf; Ortschef Gappmayer im BB-Interview

Bürgermeister Georg Gappmayer berichtet im Interview über Kulturelles, Sportliches und Wirtschaftliches.

Schloss Kuenburg wird generalsaniert; SC bekommt Vereinsheim; zwei Discounter stehen bald zur Auswahl.

Herr Bürgermeister, abseits der Schlagzeilen der vergangenen Wochen rund um Prebersee-Gebiet und Landesklinik: welche Bauprojekte sind zurzeit in Tamsweg relevant?
GEORG GAPPMAYER:
"Beim Schloss Kuenburg, das wir ja bekanntlich generalsanieren werden, sind wir in der Vorbereitung der Detailplanung und Ausschreibung, Ziel ist der Baustart im Juli.
Dann: Oberflächenkanal Göra – der letzte Bauabschnitt wird heuer gestartet. Auch die Sanierung der Wasserleitung von Lessach heraus nach Tamsweg wird realisiert: wir sind gerade dabei, das umzusetzen."

Tamsweg positioniert sich zukünftig noch mehr als Einkaufsort. Einen Discounter gibt's bereits, ein anderer baut. Was können Sie dazu sagen?
GAPPMAYER:
"Nicht von der Gemeinde durchgeführt, aber nicht minder wichtig für die Bedeutung als Wirtschafts- und Einkaufsstandort ist der Neubau des Discounters Lidl. Zurzeit gibt es noch gar keinen Lidl-Standort im Bezirk. Die Bauarbeiten dazu sind bereits im Gange. Parallel dazu begonnen wird mit den Arbeiten des Linksabbiegers in der Zinsgasse. Gleichzeitig wird in beide Fahrtrichtungen ein Mehrzweckstreifen, der zur Anbindung des bestehenden Radwegnetzes dienen soll, errichtet. Mit Verkehrsbehinderungen im Bereich zwischen der Kreuzung Hans-Schmid-Straße und der Abzweigung Bröllsteig ist zu rechnen: ich bitte hier um Verständnis.
Weiters wird der Discounter Hofer neu bauen, am gleichen Standort, in gleicher Größe. Ab Herbst sollen beide Supermärk-te dann den KonsumentInnen zur Verfügung stehen. Damit ist die Kapazität bezüglich Lebensmittelhändler in Tamsweg sicherlich erschöpft."

Tamsweg präsentiert sich auch sehr sportaffin. Der Sportclub jubiliert und auch die Großsporthalle ist rege frequentiert, nicht wahr?
GAPPMAYER:
"Das stimmt. Der SC Tamsweg feiert 2017 sein 70-jähriges Bestehen. Dazu passend wird ein neues Vereinsheim errichtet werden. Im Sommer soll damit begonnen werden, mit der vorgesehenen Fertigstellung bis Pfingsten 2017. Ich bin dankbar, dass der SC Tamsweg unter ausgezeichneter Führung hier die Initiative ergriffen hat und wir dieses Bauvorhaben unterstützen werden. Es war ein einstimmiger Wunsch der Gemeindevertretung, passend zum Jubiläum ein solches Projekt realisieren zu können. Die Mitglieder des SC wollen übrigens sehr viel Ehrenamt zum Bau beisteuern.
Ja, in der Tat, die Großsporthalle wird sehr gut angenommen, untertags von den Schulen, abends durch verschiedene Vereine. Auch viele Events finden dort statt, etwa das Osterkonzert unserer Bürgermusik, das Konzert der Jungen Ober-krainer, die U21-Tischtennis-ÖM und auch das Red-Bull Fußballcamp wird im Sommer, vom 15. bis 21. August, mit zirka 85 Kindern aus ganz Österreich hier bei uns in Tamsweg stattfinden. Untergebracht werden diese im LBS-Schülerheim."
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.